Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Mein Computer Win7 64bit, Grafikkarte GeForce GT 520, started richtig. Nach einiger Zeit schltet erselber auf einen schwarzen Bildschirm um und es erscheit die Meldung "nvida windows kernel mode driver version 391.35 reagiert nicht".und der Desktop erscheint wieder oder der Computer started von selber neu. Sobald ich ins Internet gehe, egal ob Internet Explorer oder Google, kommt diese Meldung "nvida windows kernel mode driver version 391.35 reagiert nicht" wechselweise mit einem schwarzen Bildschirm sehr oft und dann bleibt der Bildschirm schwarz. Was muss ich tun, da ein Arbeiten so mit dem Computer nicht möglich ist?
Geschrieben in: Windows 7 10:25, 11. Juni 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

13:47, 25. Juni 2018
Hallo Sleepless,

Die Meldung "Eingang: Kein Eingang" stammt nicht von Ihrem PC, sondern von Ihrem Monitor und bedeutet, dass der Bildschirm an keinem seiner Anschlüsse ein Bildsignal bekommt. Das ist kein Wunder, wenn auf Ihrem PC der Grafikkartentreiber abstürzt und dann kein Bild mehr ausgegeben wird.

Die Meldung "Eingang: D-Sub" bedeutete zuvor, dass der Monitor über ein einfaches analoges VGA-Kabel mit dem PC verbunden ist. Dessen Steckerform wird als D-Sub bezeichnet.

Eine mögliche Lösung für Ihr Problem würde mir noch einfallen: Versuchen Sie doch einmal, Ihren PC mit einem digitalen DVI- oder einem HDMI-Kabel mit dem Bildschirm zu verbinden (je nachdem, welche Anschlüsse an Grafikkarte und Monitor vorhanden sind). Das hat zur Folge, dass sich der Bildschirm und Ihr Windows über die richtigen Bildeinstellungen (Auflösung, Bildwiederholfrequenz) verständigen können. Windows stellt daraufhin automatisch die richtigen Werte ein, sodass das Bild korrekt übertragen werden kann.

Möglicherweise sorgen derzeit zu hoch eingestellte und nicht mit dem Bildschirm verträgliche Werte für das schwarze Bild oder sogar für den Absturz des Nvidia-Grafiktreibers.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    15:31, 12. Juni 2018
    Hallo Sleepless,

    da ist offenbar etwas mit dem Treiber Ihrer Grafikkarte nicht in Ordnung, das Programm stürzt ständig ab und verursacht die Fehlermeldungen.

    Die erste Maßnahme dagegen: Öffnen Sie den Geräte-Manager und deinstallieren Sie den Treiber der Grafikkarte.

    1. Dazu drücken Sie zuerst die Tastenkombination Windows + Pause und klicken im nächsten Fenster links oben auf Geräte-Manager.
    2. Öffnen Sie im nächsten Fenster den Zweig Grafikkarte, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Treiber Ihrer Nvidia-Karte und dann im Menü auf Deinstallieren.
    3. Folgen Sie den weiteren Schritten und starten Sie den PC abschließend neu.

    Nach dem Neustart kann zweierlei passieren: Windows startet das System mit einem einfachen VGA-Treiber und einer geringen Bildauflösung. Das sieht zwar ungewohnt aus, aber zumindest haben Sie für den Moment freie Bahn, um ungestört zu arbeiten. Alternativ installiert Windows einen eigenen Treiber für den Nvidia-Chipsatz Ihrer Grafikkarte. Damit sieht das Bild wahrscheinlich normal aus, die Abstürze sollten aber ebenfalls aufgehört haben.

    Danach laden Sie sich den aktuellen Treiber für Ihre Grafikkarte unter http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de herunter und installieren diesen neu im System. Danach sollte alles wieder normal funktionieren.

    Falls Sie ein Programm zur automatischen Treiber-Aktualisierung einsetzen ("Driver-Genius" o.Ä.), ist das wahrscheinlich an dem Problem beteiligt, weil es einen ungeeigneten Grafiktreiber installiert hat. Deinstallieren Sie dieses Aktualisierungsprogramm über die Systemsteuerung, um solche Schwierigkeiten in Zukunft zu vermeiden.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:18, 14. Juni 2018
    Vielen Dank für Ihre Nachricht, welche etwas geholfen hat. Über den abgesicherten Modus deinstalliere ich den Grafiktreiber gemäß Ihrer Anleitung und starte den Computer neu.Nachdem Neustart funktioniert der Grafiktreiber, ohne eine eine Installation von einem neuen Grafiktreiber, jedoch startet sofort automatisch die Installation des Treibers version 391.35 für die Grafikkarte GeForce GT 520 und es wird ein Neustart des Computer gefordert. Solange ich den Neustart jedoch ablehne kann ich prima mit dem Computer arbeiten. Wenn ich den Computer neu starte, damit der automatisch installierte Treiber 391.wirksam wird, habe ich das Problem wieder wie zuvor beschrieben.
    Wie kann ich diese automatische Installation von diesem Treiber 391.35 verhindern, da der älter Treiber ja zu funktionieren zu scheint.
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:05, 14. Juni 2018
    Hallo Sleepless,

    welches Programm will denn die andere Treiberversion installieren? Mir ist kein Hardware-Treiber bekannt, der sich automatisch selbst erneuert.

    Das klingt ganz danach, als ob Sie ein Tuning-Programm oder ein Programm zur automatischen Treiberaktualisierung installiert haben, möglicherweise stammt es auch direkt von Nvidia. Wenn ja, deinstallieren Sie dieses Programm, dann sollte Ruhe sein.

    Alternativ dazu suchen Sie einmal auf der Nvidia-Treiberseite nach den Windows-10-Treibern für die GeForce GT 520. Dabei erscheint im Ergebnis eine Vielzahl von zuletzt veröffentlichen Treiberversionen bis zur aktuellen Version 391.35. Probieren Sie es doch einmal mit der zuletzt veröffentlichten Verison 391.24. Möglicherweise funktioniert dieser Treiber dann ja wieder einwandfrei und die ständigen Aufforderungen zur Neuinstallation hören auf.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:33, 25. Juni 2018
    Hallo Herr Koch,
    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und Hilfe. Leider war ich inzwischen krank und konnte Ihnen das Ergebnis meiner Versuche so nicht umgehend mitteilen.
    Damit der Treiber sich nicht automatisch wieder installiert habe ich bei Windows die automatische update und Installation auf die manuelle Installation der Updates umgestellt und somit installiert sich der aktuelle Treiber nicht mehr und der Computer funktioniert mit dem "Standard VGA Treiber". Spiele habe ich nicht auf meinem Computer
    Ich arbeite mit Windows 7 Pro und als Tuning-Programm mit dem CCleaner. Sobald ich einen der NVIDIA Treiber für GeForce 520 installiere habe ich das Problem wieder, d.h der Computer fährt hoch - auf dem schwarzen Bildschirm erscheint in einem Rechteck die Information "EINGABE: keine Eingabe" - der Computer fährt komplett hoch, jedoch der Bildschirm bleibt schwarz! Als früher der Computer hochgefahren ist stand immer bei der "EINGABE: D-Sub" und der Bildschirm arbeitete einwandfrei. Auch im abgesichertem Modus arbeitet der Bildschirm einwandfrei.
    Ich vermute das bei diesem Hinweis "EINGANG: kein Eingang"" der Grafiktreiber nicht installiert wird.
    Welche Überprüfung kann ich noch durchführen damit beim EINGANG wieder D-Sub auftaucht?
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:04, 27. Juni 2018
    Hallo Herr Koch,
    Ihre Vermutung war richtig, der Bildschirm konnte sich nicht richtig mit dem Computer verständigen. Den Bildschirm und Computer habe ich mit einem HDMI-Kabel verbunden und dann den aktuellen NVIDIA GeForce Treiber 391.35 installiert und schon lief der Computer wieder stabil hoch und der Desktop wurde angezeigt.

    Nochmals vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe und Unterstützung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Uli :D
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »