Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Probleme mit Windows 10

1 Nicht entfernbare Ordner und Dateien

Beim Upgrade 8/2015 von Windows VISTA auf Windows 10 wurde eine Datensicherung durchgeführt. Nachdem Windows 10 installiert und die eigenen Daten im neuen Betriebssystem wieder genutzt wurden, konnten die gespeicherten ggf. dabei komprimierten Daten und das beim Upgrade entstandene Windows Old gelöscht. Dabei verblieben 4 Ordner und darin Dateireste stehen. Letztere haben sehr lange Dateinamen und solche Dateien oder Fragmente können offenbar nicht gelöscht und auch nicht geshreddert werden, auch nicht nach dem Versuch, den Dateiresten kurze und einfache Namen zu geben. Ich suche daher nach einer Möglichkeit, deren Entfernung der 4 Ordner und deren Inhalte zu erzwingen. Bei einer Teilnahme am Club Computerwissen 2017 ist das nicht gelungen. Von Computerbild wurde mir ein Tool empfohlen, das ich dann heruntergeladen habe, das aber nichts bewirkt hat. Deshalb hoffe jetzt sehr, dass ein neuer Versuch mit Ihrer Hilfe Erfolg bringt.

Nicht entfernbare Ordner:

Recovery 1 Inhalt Datei mit 272 kB f0508143_Are_you_a_Professional?.ppt
f0508847_Are_you_a_Professional?.ppt
Recovery 2 f485006007_Are_......
f485271615_Are_......
Recovery 32 f560600423_Are_.....
Recovery 64 f692298063_Are_....


2 Doppelanzeige aller Laufwerke

Mein PC hat eine interne HDD und eine auf dem PC in einer besonderen Parkbucht angesteckte externe HDD. An der Frontseite sind noch andere Anschlussmöglichkeiten, darunter 2 übereinander für USB Sticks. Anfangs war alles normal, doch vor etwa 2 Jahren wurde erst das eine USB Stick beim Einstecken doppelt angezeigt, dann beide und einige Zeit später nach dem PC Start auch die beiden HDD C: und E:. Beide dieser je doppelt angezeigten Lw können jeweils normal genutzt werden. Auch beim Kopieren gibt es keine Probleme, trotzdem ist diese Doppelanzeige blöd.
Kann sie abgeschafft werden und wenn ja, wie?

3 Verweigerung der Administratorenberechtigung

Obwohl ich erster und einziger Nutzer des PCs bin und mich mit meinem Namen auch als Administrator eingetragen habe, werden mir diese Rechte regelmäßig verweigert.

Beispiel:
In dem mir unbekannten Ordner 5e24fb19ef08a8185fc515eca76663 sind Unterordner 1025 - 3082 und Graphics sowie Dateien von DHtmlHeader.html bis watermark.bmp, insgesamt 40 Elemente. Um einen der Unterordner zu öffnen klicke ich doppelt auf den Unterordner 1043 und bekomme den Hinweis „Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner“ Klicken auf Fortsetzen, um dauerhaft Zugriff zu erhalten. Nach dem Klick kommt „Der Zugriff auf diesen Ordner wurde verweigert“ . Sie müssen die Registerkarte „Sicherheit“ (blau unterlegt) verwenden, um Zugriff auf diesen Ordner zu erhalten. Nach Klick auf Sicherheit kommt der Hinweis „Sie benötigen eine Leseberechtigung“. Nach Klick auf „Erweitert“kommt „Erweiterte Sicherheitseinstellung für 1043 (Unterordner). Nach Klick auf weoiter kommt Anzeige der Berechtigungseinträge.
1 Typ Zulassen, Prinzipal System, Zugriff Vollzugriff, geerbt von keine, Anwenden auf Nur diesem Ordner
2 Typ Zulassen, Prinzipal Administratoren (KarlPaulus-PC Administratoren), Zugriff Lesen/Ausführen, geerbt von keine, Anwenden auf Nur diesem Ordner.




2

Nach dem empfohlenen Doppelklick auf „Administratoren“ für weitere Informationen kommt Anzeige der Grundlegenden Berechtigungen.
( ) Vollzugriff
( ) Ändern
( x) Lesen, Ausführen
( x) Ordnerinhalt anzeigen
( x) Lesen
( ) Schreiben
( ) Spezielle Berechtigungen
( ) Berechtigungen nur für Objekte und/oder Container in diesem Container übernehmen

Unter Systemsteuerung – Benutzerkonten und Jugend… - Benutzerkonten – Konten verwalten steht folgender Eintrag:

( ) Karl Paulus Administrator
( ) ASP, NET Machine Accont Standardbenutzer kennwortgeschützt
( ) Gast Gastkonto nicht aktiv

Was ist zu machen, dass ich für alle Anwendungen dauerhaft als Administrator akzeptier werde?

4 Langsamer werdende Aktivität des PCs

Der PC startet und reagiert auf Eingaben in letzter Zeit immer langsamer (Start Rechner 90 Sekunden, Start Internet ebenfalls mindestens 90 Sekunden, Start einer Datei 25 Sekunden usw.). Dieses Problem hoffe ich mit Hilfe des zugesandten Ordners selbst lösen zu können.



Das sind die vordringlichsten Probleme mit meinem Windows 10.
Geschrieben in: Windows 10 11:21, 13. Juni 2019
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    01:32, 14. Juni 2019
    Hallo karl-paulus,

    bei den Dateien, die nicht zu löschen sind, gefällt mir das Wort "Recovery" gar nicht. Solche Ordner werden eingerichtet, wenn die Datenstruktur auf der Platte kaputt ist.

    Als erstes sollte die Platte mit dem Windows-eigenen Programm chkdsk.exe geprüft werden. Zweiten sollte die Log-Datei der Platte ausgelesen werden. Dazu verwende ich das Programm CrystalDiskInfo.

    Möglicherweise hat die doppelte Anzeige von Partitionen die gleiche Ursache wie Fehler auf der Platte. Ich hatte das mal vor sehr langer Zeit bei einem Rechner. Die Ursache war ein defekter Speicherriegel.

    Zum "Administrator"-Problem:
    Dass ein Administrator Rechte in der Art bekommt, wie Sie sich wünschen, sind mit der Zeit von Windows XP vergangen. Bei Windows Vista und neuer werden Admin-Rechte nur für den Start eines Programme einzeln vergeben. Außerdem gibt es einige "Benutzer" im System, die höhere Rechte als der Aministrator haben. Der Trusted Installer ist einer davon. Das betrifft nicht das Dateisystem.

    Bei Dateien hat der Eigentümer einer Datei die höchsten Rechte. Der Administrator hat (in einigen/vielen Fällen) lediglich das Recht, die Eigentumsrechte an Dateien zu ändern. Erst als Eigentümer kann man ändern, welche Mitglieder welcher Gruppe welche Rechte haben.

    Das in Windows übliche Dateisystem NTFS hat weniger Beschränkungen als die Prüfung von Dateinamen in Windows zulässt. Das merken Sie gerade an der Länge von Dateinamen.
    Ich verwende zum Lösen solcher Probleme ein anderes Betriebssystem als Windows. Hier bietet sich Knoppix an. Dies war knapp 20 Jahren ein sehr schlankes Linux, das zur Behandlung von Fehlern auf Datenträgern entwickelt wurde. Inzwischen hat es immer mehr Funktionen bekommen, so dass die Bedienung etwas aufwändiger geworden ist.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:23, 14. Juni 2019
    Hallo Herr Noha,
    als Neuling ist mir die Kommunikation zwischen Frager und Exerte nicht geläufig, deshalb habe ich auf Ihre Mail direkt geantwortet, diese wurde aber als nicht zustellbar gemeldet. Deshalb jetzt auf diesem Wege meine Antwort noch einmal:
    Danke für Ihre Antwort auf meine Fragen. Revovery-Dateien entstehen bei meinem Medion PC immer dann, wenn er zurückgesetzt werden soll oder wenn eine Sicherung gemacht wird. In meinem Fall war das die Sicherung vor dem Upgrade auf Windows 10. Die Bezeichnung Recovery war mir deshalb nicht unbekannt.
    Nach Ihrem Hinweis auf einen möglichen Zusammenhang der beiden Fehler nicht zu löschende Recovery und Doppelanzeige der Laufwerke erscheinen meine Probleme in einem neuen Licht, weshalb habe ich sogleich miit der empfohlenen Prüfung der eingebauten und kaum benutzten HDD begann. Leider ging der Versuch schief. Heir die Ablaufbeschreibung:
    Windows System - Eingabeaufforderung - Eingabe "chkdsk"
    Antwort:
    Zugriff verweigert, da Sie über keine ausreichende Berechtigung verfügen oder die Festplatte möglicherweise von einem anderen Programm gesperrt ist. Sie müssen dieses Dienstprogramm im erweiterten Modus ausführen und sicherstellen, dass die Festplatte entsperrt ist.
    Als nicht versierter Nutzer bin ich jetzt überfordert. Da ist wieder das Problem mit der Berechtigung und wie ich feststellen soll, dass die Festplatte gesperrt ist, weiß ich auch nicht, weshalb ich sie auch nicht entsperren kann. Ist mit Dienstprogramm chkdsk gemeint, habe ich keine Ahnung, wie dessen erweiterter Modus eingestellt wird.

    Ich weiß auch nicht, wie ich -wie empfohlen - mit CrystaDiskInfo die Loddatei auslesen und welche Schlüsse ich daraus ziehen soll.

    Können Sie mir nochmals helfen?

    Vielen Dank und freundlichen Gruß Karl Paulus
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    15:34, 14. Juni 2019
    Hallo Herr Paulus,

    das Programm chkdsk muss mit erhöhten Rechten aufgerufen werden, sonst kommt die von Ihnen genannte Fehlermeldung. Dazu tippen Sie im Suchfeld von Windows ein:
    cmd.exe
    und klicken dann auf der rechten Seite, dort wo das Suchergebnis angezeigt wird, mit der rechten Maustaste darauf.
    Darunter finden Sie dann "Als Administrator ausführen", was Sie mit der linken Maustaste anklicken.

    Im folgenden Fenster tippen Sie
    chkdsk.exe c:
    ein und drücken die Eingabetaste. Das startet die Prüfung des Dateisystems, was viele Meldungen und am Ende eine Zusammenfassung erzeugt.
    Vor der Zusammenfassung sollte der Text "Es wurden keine Fehler gefunden" kommen, wenn alles OK ist. Andernfalls sollten Sie den Text hier anzeigen.

    CrystaDiskInfo macht nichts anderes als die Log-Datei der Platte anzuzeigen. Die Auswertung ist ziemlich kompliziert. Daher sollten Sie das Ergebnis hier anzeigen. Wichtig ist insbesondere die letzte Spalte mit den Rohdaten.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:58, 14. Juni 2019
    Hallo Herr Noha,
    mein Versuche nach Ihrer Antwort:
    Eingabe cmd.exe im Suchfeld unten links bringt schwarzes Fenster mit dem Text Microsoft Windows (Version 10.0.1/134.765)
    (c) 2018 Microsoft Corporation.Alle Recht vorbehalten
    C:\Users\Karl Paulus\
    Rechts ist nur schwarze Fläche, bei rechter Maustaste kommt Markieren, Kopieren, Einfügen, Alle auswählen, Bildlauf und Suchen. Kein "Als Administrator ausführen"
    Wenn ich unter Einstellungen cmd.exe eintippe kommt oben rechts ein Rahmen und darin steht cmd.exe. Wenn ich darauf mit der rechten Maustaste klicke kommt "Alles auswählen" und auch nichts mit Administrator.
    Was tun?
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:03, 15. Juni 2019
    Hallo Herr Paulus,

    wenn ich
    cmd.exe ins Suchfeld eintippe bekomme ich das im Anhang gezeigte Ergebnis. Dort sieht man, dass man "Als Administrator ausführen" wählen kann.

    VG
    noha
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:58, 25. Juni 2019
    Hallo liebe Experten,

    meine Fragen zu den nicht entfernbaren Ordnern/Dateien und zur Doppelanzeige der Laufwerke haben sich seltsamerweise von alleine erledigt, denn gestern fand ein sehr langes Update in WIN 10 statt (Version 1903) und damit war alles neu. Laufwerk C: und Laufwerk E: (extern) werden untereinander angezeigt. Erst wenn ich Lw C: öffne, wird dort das Lw E: zusätzlich aufgeführt. Und die nicht entfernbaren Ordner/Dateien werden nicht mehr angezeigt, warum auch immer.

    Unter Lw E: (HDDRIVE2GO) ist nun an 1. Stelle der Ordner $WINDOWS.~TMP aufgeführt mit den Unterordnerndlmainfests, RecoveryPartitionBackup, replacementmainfests, Rollback, Store und Work. Und ich werde laufend gefragt, ob das alte Windows gelöscht werden soll.

    Zudem werde ich laufend aufgefordert, mein Antivierensystem GDATA zu installieren, obwohl es offensichtlich noch funktioniert und Updates herunterlädt.
    Kann mir jemand mitteilen, was ich mit dem alten Windows und der Neuinstallation von GDATA machen soll?

    Für Herrn Noha,
    meine Festplatten habe ich mit dem installierten Ashampoo Optimizer geprüft, sie sind in Ordnung.

    Meine vermeintlichen Probleme mit den Administratorrechten nehme ich zunächst weiter in Kauf, denn ich habe jetzt gelesen, dass mich die Nachfragen zur Berechtigung auch vor Hackern "schützen" kann.

    Und noch eine neue Frage: Ist es richtig, dass Windows 10 bei 2 GB Arbeitsspeicher nicht richtig läuft? Soll ich dann meinen alten PC mit der 2 DuoCPU aufrüsten?

    Ich hoffe auf einen Rat und danke bereits jetzt dafür
    Karl Paulus
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »