Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich plane den Kauf eines neuen Desktop PC’s mit Ubuntu – Linux Installation. Auf Grund Ihrer Information im Linux – Insider Juli 2019 bin ich bei der Firma Tuxedo fündig geworden. Zu der von mir gewählten Konfiguration benötige ich noch zusätzlich einen Speicherkartenleser und einen Multiformat DVD Brenner mit USB Anschluß. In den Hardware Guides 2016 und 2017 empfehlen Sie entsprechende Geräte. Für mich kämen dafür in Frage:

Speicherkartenleser:
USB 3.0 Cardreader von Anker
Multiformat Brenner:
DVD Laufwerk GP57EB40 von LG

Auf den jeweiligen Herstellerseiten fand ich den Hinweis, daß diese Geräte nur die Betriebssysteme Windows (ab XP!) und MAC OSX unterstützen. Da die Informationen aber aus dem Linux Insider stammen, daß sie auch auf Linux PC’s betrieben werden können. Ich bitte Sie daher um entsprechende Information, wie ich vorgehen muß (geeignet für Anfänger).

Zum Abschluß noch zwei fragen zum vorinstallierten Linux:
1.) Tuxedo bietet die Möglichkeit entweder Ubuntu 18.04 LTS oder Tuxedo OS 18.04 LTS mit Budgie Desktop zu installieren. Was ist der Unterschied?
2.) Bei der Installation von Ubuntu wird ein Benutzername und ein Paßwort festgelegt. Kann ich beides nachträglich ändern? Und wie?

Danke für Ihre Bemühungen und
Freundliche Grüße

Erich Staudner
Geschrieben in: Linux 18:35, 02. September 2019
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    01:07, 03. September 2019
    Hallo Herr Staudner,

    zum USB Kartenleser von Anker:
    Auf https://www.anker.com/de/products/variant/usb-30-kartenleser-8in1/68ANREADER-B2A ist zu lesen, dass keine Treiber benötigt werden. Daher höchstwahrscheinlich keine Probleme mit Linux.

    Zum Multiformat Brenner von LG:
    Als untestützte Betreibssysteme werden Windows ab XP und MacOS X genannt. Daher ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass die meisten Funktionen auch unter Linux gehen.
    ABER
    1. Für einen Firmware-Update ist Windows 7 oder neuer notwendig, weder XP noch MacOS X. Also auch kein Linux. Siehe https://www.lg.com/de/support/service-produkt/lg-GP57EB40
    Derzeit gibt es einen FW-Update, damit das Gerät an einem Surface Pro3 von Microsoft benutzt werden kann.

    Zu Zeiten als ich noch DVDs gebrannt habe, war bei einigen Geräten ein FW-Update erforderlich, damit neuere Chargen von DVDs fehlerfrei gebrannt werden konnten. Heutzutage ist der Markt stabil, so dass deswegen FW-Update wohl nicht erforderlich werden.
    2. Im deutschen Handbuch, das man von https://www.lg.com/de/support/service-produkt/lg-GP57EB40 herunter laden kann, wird beschrieben, dass keine externe Stromversorgung erforderlich sei. Andererseits erfüllt das Gerät die USB-2-Spezifikation, läuft somit mit 2,5 W elektrischer Leistung vom USB-Anschluss. Das glaube ich aber nicht! Meine Brenner benötigen 12W. Das ist auch nicht mit USB-3.0 zu erreichen...
    3. Als Geschwindigkeit zum Brennen von CDs wird ausschließlich 24x ZCLV angegeben. Damit kann man Daten-CDs brennen. Bei Musik-CDs bezeichne ich das als Ferkelei, denn es widerspricht dem RedBook undl nicht jeder Audio-CD-Spieler kann eine solche CD später störungsfrei abspielen kann.
    Möglicherweise brennen Sie gar keine Musik-CDs.

    Zum Betriebssystem:
    Das Tuxedo-OS ist eine Variante von Ubuntu. Es hat eine andere Bedieneroberfläche als der Standard, aber das Innenleben ist wohl das gleiche. Nun kann man bei Ubuntu ohnehin mehr als eine Bedieneroberfläche installieren und bei der Anmeldung am System wählen, womit man diesmal arbeiten möchte.
    Wenn Sie sich auf die Schriften des Verlags verlassen müssen, wäre das Standard-Ubuntu die erste Wahl.

    Passwörter muss man immer und bei jedem System ändern können. Bei vielen Firmen-Installationen werden die Nutzer gezwungen, periodisch das Passwort zu ändern. In meinem Büro z.B. immer wenn ein Mitarbeiter ausgeschieden ist.

    Den Benutzernamen zu ändern ist etwas unübersichtlich. Es ist einfacher, einen neuen Namen anzulegen und den alten einfach nicht mehr zu benutzen. Wichtig ist, dass man dem neuen Namen die gleichen Rechte wie dem alten gibt. Bei Ubuntu insbesondere auch Administratorrechten.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:18, 07. September 2019
    Hallo noha,
    danke für die rasche Antwort. Ihre Erläuterungen zum Kartenleser, Betriebssystem Paßwort und Benutzernamen habe ich verstanden. Die Ausführungen zum Multiformat DVD-Brenner in Bezug auf FW Update und Stromversorgung haben mich verwirrt. Ich weiß nicht was ich machen soll.
    Könnten Sie mir eventuell Geräte (Kartenleser, Multiformat DVD-Brenner) empfehlen, die auf Grund Ihrer Erfahrung sicher (und nicht nur wahrscheinlich) mit Linux funktionieren. Dafür wäre ich Ihnen sehr dankbar.
    Freundliche Grüße
    Erich Staudner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:02, 08. September 2019
    Hallo Herr Staudner,

    in meinem Laptop ist ein Kartenleser eingebaut, so dass ich nur Erfahrungen mit einem älteren Kartenleser habe. Als Hersteller ist HAMA aufgedruckt, aber das ist der Name eines Importeurs. Wer das Innenleben baut, weiß ich nicht. Aber das Gerät läuft problemlos.

    Ähnliches gilt für DVD-Brenner. Den letzten dieser Art habe ich 2013 gekauft. Damals habe ich Wert auf eine externe Stromversorgung (mit Steckernetzteil) gelegt. Auf das Aussehen des Geräts hatte ich keine Wert gelegt. Es ist heute nicht mehr lieferbar.

    Möglicherweise kommen Sie klar, wenn Sie das von Ihnen ausgesuchte GP57EB40 von LG kaufen und dazu ein USB-Kabel mit zwei USB-A-Stecker. Ein sog. Y-Kabel. Der eine USB-A-Stecker kommt in den Laptop und der andere in ein Smartphone-Ladegerät mit USB-Buchse, das mindestens 2A liefern kann. Die aktuellen Ladegeräte von Samsung z.B. können das.
    Ein Bild von einem Y-Kabel samt DVD-Brenner sehen Sie in https://www.amazon.de/Externes-Amicool-Leseger%C3%A4t-niedriger-Superdrive/dp/B07QG9JN79/ref=bmx_1/258-5119591-5423769?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B07QG9JN79&pd_rd_r=a086a6a8-135d-4bf8-a109-bc26beb9689d&pd_rd_w=qIEqG&pd_rd_wg=RfC58&pf_rd_p=5f713f31-1dae-432c-9bee-eee8ec32e84f&pf_rd_r=MMZREZVYR2A2E3APQM8H&psc=1&refRID=MMZREZVYR2A2E3APQM8H

    Ich kann Ihnen nicht garantieren, dass die Geräte bei Ihnen laufen, denn erstens habe ich selbst diese Geräte nicht und außerdem habe ich mit Linux keine Probleme, da ich diverse Distributionen schon seit über 20 Jahren benutze.

    Andererseits können Sie ein Gerät, das bei Ihnen nicht funktioniert, aufgrund § 355 BGB innerhalb von 14 Tagen kommentarlos den Kauf widerrufen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »