Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

guten Tag,

nachdem mein bisher installiertes Wikipedia beim Klick auf das Symbol nicht mehr funktionierte, habe ich es erst mit Zurücksetzen (über Einstellungen-Apps) versucht, was keinen Erfolg brachte, dann habe ich es deinstalliert und wollte es neu downloaden und neu installieren.
Beim Downloadversuch über Computerbild oder Chip wurde ich auf die Herstellerseite von wikipedia.org.weitergeleitet und habe es dann nach der Anleitung versucht. der Download funktionierte, aber die Anwendung funktioniert nicht siehe Anlage dazu. Was genau muß ich da noch tun? Für Hilfe wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte
Geschrieben in: Windows 10 20:19, 22. Juli 2020
Beitrag teilen:
Antworten (35)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    22:58, 22. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    der Zeno-Reader wurde erfolgreich herunter geladen. Die Wikipedia-Teile noch nicht. Das Bildschirmfoto zeigt diese Dateien mit der Namensendung .part, was bedeutet, dass erst ein Teil herunter geladen wurde. Erst wenn der Download zuende gelaufen ist, werden die Dateien dem Virenscanner übergeben und danach wird die Namensendung .part entfernt, so dass dann die eigentliche Namensendungen .images und .zeno wirksam sind. Damit ist dann auch das vermisste Verzeichnis vorhanden.

    Etwas verwirrend mag für Sie sein, dass die eigentlichen Dateinamen auch als Datei zu sehen sind. Aber diese Dateien haben eine Größe von 0.

    Was sonst noch für die Installation erforderlich ist, weiß ich nicht. Ich habe mich nur mit .part auseinandergesetzt.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:57, 23. Juli 2020
    Hallo noha,

    danke für die schnelle Antwort. Es stimmt, daß die Dateien anscheinend noch nicht richtig runter geladen waren, das habe ich dann nach Löschen des vorherigen Verzeichnisses noch mal alles neu gemacht und die Verzeichnisse sind jetzt ganz da. Aber es funktioniert weiter nicht (siehe Anlage Seite 3-5) und ich weiß nicht weiter.
    Kann es sein, daß sich diese DVD gar nicht mehr runterladen läßt und Wikipedia offline nicht mehr nutzbar ist? Ich las bei Wikipedia auch u.a. daß Zeno 2008 verkauft worden wäre. Es wäre schön, wenn ich hierzu noch HIlfe bekommen könnte.

    Freundliche Grüße von Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    22:15, 23. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    auf der ersten Seite von "Installation von Wikipadia.doc" sehen Sie die benötigten Dateien auf dem Server der GWDG. Diese haben Sie offenbar noch nicht herunter geladen. Die dazu gehörende Anleitung im Abschnitt Download über der Tabelle mit den Dateinamen passt für Linux. Unter jedem moderenen Betriebssystem kann man die Dateien mit jedem Browser herunter laden. Das haben Sie ja für einige Dateien erreicht, aber nicht für alle. Insbesondere fehlen die Bilder. Diese heißen auf dem Server der GWDG
    Wikipedia.images.01.zeno
    Wikipedia.images.02.zeno
    Wikipedia.images.03.zeno
    wobei Sie Wikipedia.images.zeno schon herunter geladen haben.

    Ist es überhaupt sinnvoll, auf ein 12 Jahre altes Wikipedia zurück zu greifen?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:35, 24. Juli 2020
    Hallo noha,

    vielen Dank für die Antwort.
    Es stimmt schon, daß das alte Wikipedia wahrscheinlich nicht mehr so wichtig ist und deshalb habe ich auch die großen Bilddateien nicht runter geladen, zumal es bei Wikipedia im oberen Teil hieß, daß diese bei der der Kompaktversion nicht gebraucht würden. Der Zeno-Reader funktioniert jedenfalls nicht, auch nicht in der Basis-Version, wenn ich die Image-Dateien erst mal entfernt habe.
    Allerdings habe ich jetzt ein sehr viel größeres Problem, denn seit heute funktionieren all meine Windows-Apps (z.B. Windows-Mail, installierte Spiele aus dem Windows-Store u.a. ) nicht mehr. Auch das vertraute Startmenü mit den Kacheln erscheint beim Klick auf die Windows-Taste links unten nicht mehr. Die Systemwiederherstellungen und Problembehandlungen melden Fehler und ich weiß z.Zt. nicht mehr weiter. Der Virenscanner hat ein Virus gemeldet, aber ich möchte nicht gleich alles zurücksetzen.Was ich alles dazu schon probiert steht in dem Dokument, welches ich als Anlage beifüge. für entsprechende Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    21:13, 24. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    vermutlich haben Sie kein Virus auf dem Rechner sondern mehrere andere Probleme. Allerdings kann ich nur raten, weil viele Probleme gleichzeitig auftreten.

    Ich fange mal von hinten an:
    1. Reimage halte ich für ein Schadprogramm, weil es dem Anwender Fehler vorgaukelt, die dann nach Zahlung einer Abo-Gebühr "beseitigt" werden. Nach einiger Zeit tauchen dann andere Fehler auf, bis wieder gezahlt wird.
    2. Warum BITS zum zweiten Mal gestartet werden soll (was nicht geht und auch egal ist), kann ich hier nicht feststellen.
    3. chkdsk/R kann nicht funktionieren, weil es einen Tippfehler gab: Zwischen chkdsk und /R muss eine Leerstelle getippt werden.
    4. Wenn ein Programm von Avira die Systemwiederherstellung behindert muss es mindestens deaktiviert werden. Deinstallieren wäre besser, damit es nach einem Boot nicht sofort wieder die weitere Wiederherstellung behindert. Überflüssig ist es allemal.
    5. Das Startmenü sieht völlig anders aus, wenn Sie (versehentlich) den Tablet-Modus von Windows aktiviert haben. Klicken Sie im Info-Bereich von Windows, rechts von der Zeitanzeige auf das Rechteck (es sollte ganz am rechten Rand zu sehen sein), um das Info-Center zu starten. In dessem Fenster finden Sie eine Schaltfläche namens "Tabletmodus". Da einmal drauf klicken. Danach wieder auf des Recheckt rechts von der Uhr klicken, um das Info-Center zu schließen.

    Was jetzt zu tun ist:
    1. Den Tabletmodus abschalten. Siehe Punkt 5.
    2. Reimage deinstallieren. Damit werden Sie es nicht ganz los, aber es soltle für ein paar Tage Ruhe halten.
    3. Die Datenstruktur der Systempartition prüfen und bei Bedarf reparieren. Dazu tippen Sie im Suchfenster cmd ein. Im folgenden Fenster auf der Rechten Seite "Als Administrator ausfürhren" anklicken und erhöhte Rechte bestätigen.
    Im folgenden Fenster
    chkdsk
    eintippen. Ohne /R
    Es kann sein, dass viele Fehler gemeldet werden.
    Besser wäre
    Dateisystem wurde überprüft, keine Probleme festgestellt.
    Keine weiteren Aktionen erforderlich.

    Nach diesem Text kommt eine Statistik zu Anzahl Dateien, freiem Platz usw.

    Wenn dagegen Fehler gemeldet werden, müssen zuerst alle Daten gesichert werden, denn wenn der notwendige Reparaturversuch misslingt, können Daten verloren gehen.
    Die Reparatur wird dann mit
    chkdsk  /r
    gestartet. Leerzeichen beachten. r oder R ist egal.
    4. Das Antivirenprogramm deinstallieren und die Systemwiederherstellung erneut starten. Wenn die wieder misslingt, gibt es weitere Reparaturprogramme in Windows, die man laufen lassen kann.
    sfc.exe /scannow
    wäre das erste Programm, zu starten in der Kommandoeingabe wie für chkdsk beschrieben. Auch hier Leerstelle beachten.
    dism.exe wäre das nächste Programm, das andere Teile in Windows repariert als sfc.exe. Auf Einzelheiten gehe ich noch nicht ein, sonst wird der Text hier unübersichtlich.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    21:15, 24. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    hier nur ein kurzer Hinweis zu chkdsk /R.
    Der Befehl wird nicht in "Ausführen" eingegeben, sondern in die Eingabeaufforderung (diese als Administrator starten).
    Reimage sollte Sie auf keinen Fall verwenden!

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:44, 25. Juli 2020
    Hallo Li und Hallo noha,

    danke für die Anleitungen.
    Ich habe mit chkdsk keine Fehler gefunden und danach Avira deinstalliert, allerdings ging nicht alles zu deinstallieren, da wurden Dateien nicht gefunden (siehe Anlage).
    Die Systemwiederherstellung zum 23.7. ist dann erfolgreich angeschlossen worden.
    Aber die Apps von Microsoft lassen sich weiterhin nicht öffnen, auch der Store nicht, und das Startmenü kommt auch nicht wie früher, obgleich kein Tabletmodus angeschaltet ist und auch nicht war (siehe Anlage) Die Virenüberprüfung mit Defender hat keine Fehler aufgezeigt.
    Der Fehler muß wohl bei den Microsoft-Anwendungen liegen, denn meine Mails kann ich leider auch nur über den T-online-Browser ansehen, der neuerdings auch sehr langsam reagiert.
    Für weitere Hilfe wäre ich dankbar, werde aber wohl erst morgen weiter machen (mit 80 geht nicht mehr alles so schnell)
    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:48, 25. Juli 2020
    Hallo Li und Hallo noha,

    danke für die Anleitungen.
    Ich habe mit chkdsk keine Fehler gefunden und danach Avira deinstalliert, allerdings ging nicht alles zu deinstallieren, da wurden Dateien nicht gefunden (siehe Anlage).
    Die Systemwiederherstellung zum 23.7. ist dann erfolgreich angeschlossen worden.
    Aber die Apps von Microsoft lassen sich weiterhin nicht öffnen, auch der Store nicht, und das Startmenü kommt auch nicht wie früher, obgleich kein Tabletmodus angeschaltet ist und auch nicht war (siehe Anlage) Die Virenüberprüfung mit Defender hat keine Fehler aufgezeigt.
    Der Fehler muß wohl bei den Microsoft-Anwendungen liegen, denn meine Mails kann ich leider auch nur über den T-online-Browser ansehen, der neuerdings auch sehr langsam reagiert.
    Für weitere Hilfe wäre ich dankbar, werde aber wohl erst morgen weiter machen (mit 80 geht nicht mehr alles so schnell)
    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    01:15, 25. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    das ist doch schon mal ein Erfolg!
    Führen Sie morgen nohas Vorschlag aus:
    Eingabeafforderung als Administrator starten und eingeben:
    sfc /scannow

    Es kann nicht schaden, diesen Befehl mehrmals durchlaufen zu lassen. Vielleicht wird ja dadurch einiges repariert, auch das Startmenü.
    Wie von noha erwähnt, könnte dann noch DISM eingesetzt werden.
    Avira ist zäh, es lässt sich nicht gern deinstallieren. Vielleicht muss es noch mal neu installiert werden und danach im Abgesicherten Modus entfernt werden.

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:24, 25. Juli 2020
    Hallo Li,

    danke für die Antwort.

    Ich habe jetzt sfc /scannow drei mal durchgeführt, es brachte aber keinen Erfolg. Bei Eingabe von dism.exe komme ich nicht weiter, weil ich nicht weiß, welcher Befehl dann noch eingetippt werden muß. Die Problembehandlung funktioniert auch nicht (siehe Anlage). Sollte ich vielleicht das letzte Update deinstallieren? Die Fehler sind ja erst danach aufgetreten.
    Ich habe auch vergessen, wie ich im abgesicherten Modus starten muß, damit ich Avira ganz entfernen kann, da wäre ich noch für eine Antwort dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    21:30, 25. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    Ich habe jetzt sfc /scannow drei mal durchgeführt, es brachte aber keinen Erfolg.

    Das stimmt nicht ganz! Die Nachricht lautet doch: es gibt nichts zu reparieren, die Systemdateien sind (wahrscheinlich?) in Ordnung.
    Zu den DISM-Befehlen schauen Sie hier in diese Anleitung, Abschnitt:
    Reparatur mit den DISM-Befehlen in der Eingabeauuforderung.

    Oder hier eine verkürzte Anleitung:
    Drei Befehle in der PowerShell zur Reparatur von Windows:
    versuchen Sie bitte einmal die Windows-Systemdateien zu reparieren:
    1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste links unten aufs Windows-Zeichen und wählen Sie Windows PowerShell (Administrator).
    2 Zunächst untersuchen Sie die Registrierungsdatenbank von Windows 10. Die Funktion repariert mögliche Fehler automatisch. Tippen Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie Enter:
    Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
    Die Überprüfung dauert einige Minuten.
    4. Als nächstes prüfen Sie die Windows-Partition auf Fehler. Das erledigen Sie mit dem Befehl
    Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
    5. Als letzte Maßnahme suchen Sie mithilfe von Windows-Update nach möglichen Fehlerquellen. Das klappt mit dem Befehl
    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

    Der Weg in den Abgesicherten Modus zu beschreiben lohnt sich erst nach einer Neuinstallation von Avira. Avira würde dann aber evtl. wieder weitere Schritte behindern.

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:23, 25. Juli 2020
    Hallo Li,

    vielen Dank für die Anleitung.
    Ich habe die Befehle wie beschrieben ausgeführt, aber es tut sich nichts, beim 2. und 3. Befehl wird nur der Name angegeben (siehe Anlage). Ich weiß halt nicht, wie ich mich an Microsoft wenden kann, über die Supportseite geht es nicht (siehe Anlage)
    Sollte ich erst mal auf ein neues Update warten und vorerst gar nichts weiter unternehmen?

    mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:51, 25. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    die Aufrufe von dism.exe sind zwar richtig eingegeben, aber Sie können immer nur einen Aufruf eingeben und abschicken. Dann warten, bis wieder die Eingabeaufforderung kommt. Erst dann kann der nächste Befehl eingegeben werden. dism kann durchaus viele Minuten (vielleicht 1/2 Stunde) laufen, bis es fertig wird.
    Der erste Aufruf,
    dism /online /Cleanup-Image /checkhealth
    lief erfolgreich durch und brachte als Ergebnis, dass der geprüfte Abschnitt des Systems (Komponentenspeicher) in Ordnung ist.
    Die beiden folgenden Aufrufe brachten kein Ergebnis, wurden evtl. zu früh abgebrochen.
    Diese bitte wiederholen - und jeweils auf Ergebnisse warten.

    Zum Deinstallieren des Updates:
    Das ist immer möglich und wenn der Fehler wirklich darauf zurückzuführen ist, ist er weg.
    Erst einmal. Wenn Sie die Home-Version von Windows haben, wird jedoch der Update sobald wie möglich automatisch wiederholt, es sei denn...
    Bei der Pro-Version können Sie einstellen, dass Updates maximal 7 Tage ausgesetzt werden können. Das hilft auch nicht wirklich, es sei denn...
    ... Sie deaktivieren den Dienst für Updates.

    Zu den Resten von Avira gibt es ein spezielles Programm zum Aufräumen:
    https://www.avira.com/de/start-download/product/2252/-I12e2mvtstLKUkGnG-U3eKJ0u0Ef5ZwGMBASw65eKUTbHjVH8AAhNa3pw

    Zum Support von Microsoft kann ich nichts schreiben.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    00:24, 26. Juli 2020
    Hallo noha,

    ultima ratio: Inplace Upgrade?

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    01:11, 26. Juli 2020
    Hm,

    einen ähnlichen Fall gab es vor kurzem hier im Forum. Da hatte ich ein Upgrade auf 2004 vorgeschlagen. Das hat leider nicht geholfen.

    Also erst noch weiter graben. Zum Beispiel:
    Was zeigt der Zuverlässigkeitsverlauf?
    Sind wirklich alle Programme von Microsoft betroffen?
    Sind nur Programme von Microsoft betroffen?
    Ist die Platte gesund (SMART)?
    Kann man noch Programme installieren?
    Falls noch nicht vorhanden, kann man den neuen Edge installieren?

    Wenn uns das nicht weiter bringt, sind wir bei der ultima ratio angekommen:
    Auch wenn ich wenig Hoffnung habe, Sicherung der Systempartition und Inplace Upgrade.
    Dann Neuinstallation.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    03:24, 26. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    1. Kontrollieren Sie bitte mal zwei Dienste:
    Ausführen-Dialog: services.msc -> Anwendungsidentität: muss auf "manuell" stehen und Windows Update ebenfalls auf "manuell". Wenn nicht: jeweils ändern über Rechtsklick: Eigenschaften, übernehmen, Dienst starten -> OK -> Windows-Neustart
    2. und dann noch mal durchlaufen lassen:
    Systemsteuerung -> Große Symbole -> Problembehandlung -> Hardware and Sound -> Windows: Windows Store Apps -> Erweitert -> Reparaturen automatisch anwenden -> scannen und reparieren -> Windows-Neustart.

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:20, 26. Juli 2020
    Hallo Li und Hallo noha,

    danke für die Antworten.
    Ich habe alles wie vorgeschlagen durchgeführt, siehe Anlage Problembehandlung 5. Leider besteht das Problem weiterhin.
    Eine Zusammenfassung all meiner bisherigen Versuche findet sich in der weiteren Anlage Problembericht zu Microsoft.
    Für die Hilfe bin ich sehr dankbar, auch wenn sie bisher noch keinen direkten Erfolg gebracht hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    21:48, 26. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    zum Zuverlässigkeitsverlauf lesen Sie bitte hier.
    Ihre Backups sind eigentlich beide zu alt. Man sieht auch Inhalt und Größe der Ordner nicht. Vielleicht sind es nur Treiber-Backups? Haben Sie die Ordner mal geöffnet? Ein Backup der Systempartition sieht jedenfalls schon äußerlich ganz anders aus.
    Zum Problem mit dem Startmenü können Sie dies hier mal versuchen.

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    21:06, 27. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows Icon klicken, bekommen Sie nicht das Startmenü aus XP-Zeiten, sondern genau das, was bei Windows 10 kommen muss.

    Dass die in Windows eingebaute Problembehandlung sehr leicht überfordert ist, ist nicht neu. Bei einem Ihrer Berichte ist eine Fehlernummer zu sehen, die im Zuge der Problembehandlung gemeldet wurde: 0x80070483. Diese Fehlernummer besagt, dass einer Datei kein Programm zur Verarbeitung zugeordnet ist.

    Wenn die drei Aufrufe von DISM mit
    /scanhealth
    /checkhealth
    /restorehealth
    nicht gebracht haben - bitte nochmal laufen lassen und jeweils warten, bis das Programm durchgelaufen ist. Das kann schon mal ein Stündchen dauern.

    Übrigens das Update, das mehrere Stunden gedauert hat, war kein Update sondern ein Upgrade (=hochrüsten) auf die Version 2004. Das hat bei einigen meiner Rechner auch über eine Stunde gedauert.

    Damit ist auch die Frage nach der Inplace-Reparatur-Installation beantwortet: Es hat nichts gebracht.

    Die Sicherung von 2018 würde ich nicht verwenden wollen. Dann eher Windows 10 zurück setzen, nach dem alle Daten gesichert wurden.
    ABER:
    In der Liste der installierten Programme ist der Microsoft SQL-Server von 2005 zu sehen. Dessen Datenbank(en) müssen separat gesichert werden.
    Haben Sie dafür eine Anleitung bzw. ein Programm?
    Haben Sie noch die DVD des SQL-Servers?
    Ist eine Umstellung auf eine neuere Version des SQL Servers möglich?
    Wird der überhaupt noch benötigt?

    Neuer Versuch:
    Legen Sie mal einen weiteren Benutzer an und melden Sie sich mal damit an. Dann ist zwar der Desktop ziemlich leer, aber das Startmenü müsste funktioniern und alle Microsoft-Programme müssen aufrufbar sein. Es sei denn, das Windows ist richtig kaputt.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    22:28, 27. Juli 2020
    Hallo noha,

    Übrigens das Update, das mehrere Stunden gedauert hat, war kein Update sondern ein Upgrade (=hochrüsten) auf die Version 2004. Das hat bei einigen meiner Rechner auch über eine Stunde gedauert.

    Damit ist auch die Frage nach der Inplace-Reparatur-Installation beantwortet: Es hat nichts gebracht.


    in Brigittes 2. Anhang vom 26.07.2020 19:20 ganz unten ist zu sehen, dass das Funktionsupdate auf 2004 schon am 05.06.2020 erfolgreich stattgefunden hat.
    Das von ihr erwähnte ewig lange dauernde Update in der Nacht vom 25. - 26. Juli wird im Updateverlauf gar nicht angezeigt. Nur ein Defender-Update vom 26.07.20.

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:38, 27. Juli 2020
    Hallo,

    nun bin ich mal auf die Fehlernummern aus dem Zuverlässigkeitsverlauf gespannt und ob ein anderer Benutzer einwandfrei arbeiten kann.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:54, 27. Juli 2020
    Nun hat mich doch die Frage umgetrieben, wozu MS SQL Server 2005 benötigt wird. Zum Glück ist als Ergänzung des Namens noch Compact zu lesen. Es gab SQL Server 2005 Compact Edition. Diese Datenbank wurde für die Microsoft Fotogalerie benötigt, aus dem Paket Windows Essentials, das für den 10. Januar 2017 abgekündigt wurde, zusammen mit Movie Maker und Windows Live Writer.

    Bei einem Zurücksetzen von Windows bzw. Neuinstallation wäre die Fotogalerie weg. Dann müssten die Fotos neu sortiert bzw. in ein anderes Programm eingeordnet werden.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    00:21, 28. Juli 2020
    vielleicht kann B. ganz auf diese Datenbank verzichten, wenn es nicht hunderttausende Fotos sind. Es wird ja sonst alles immer komplizierter für sie.
    Aber warten wir mal auf die Ergebnisse "Zuverlässigkeitsverlauf" und "Neuer Benutzer".

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    01:14, 28. Juli 2020
    Hallo noha und Hallo Li,

    es ist schon spät und mein Mann (Pflegefall) hat mich heute ganz schön beansprucht und mir schwirrt noch etwas der Kopf vom vielen Lesen und Ausprobieren der letzten Tage.
    Den Zuverlässigkeitsverlauf habe ich gestern nacht noch geöffnet, das sieht nicht besonders gut aus, die Fehler werde ich noch in einer weiteren Anlage einzeln aufführen. Ich hatte nun wie vorgeschlagen einen neuen Benutzer anlegen wollen, das ging aber nicht wie früher gewohnt und jetzt ist dieser als Administrator eingetragen und meine Daten sind weg, bloß mein Bild ist noch da, was ich gern wieder änderen würde siehe Anlage.
    Zu dem SQL Server muß ich sagen, daß ich mir bisher nichts drunter vorstellen konnte, aber jetzt weiß ich es. All meine Fotos sind fast ausnahmslos auf einer externen Festplatte gesichert, insofern brauchte ich den Server wahrscheinlich gar nicht mehr oder?
    An CD´s habe ich noch je einen Systemreparaturdatenträger für Windows 7 und für Windows 10, beide vom Mai bzw. Jun 2016. Da habe ich Windows 10 installiert und in einer weiteren Partition läuft heute noch Windows 7. Die Daten habe ich seinerzeit auch mit Paragon noch extra gesichert.
    Für heute erst mal vielen Dank für Ihre MÜhen und freundliche Grüße

    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    03:20, 28. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    jetzt ist dieser als Administrator eingetragen und meine Daten sind weg,

    Ihre Daten sind nicht weg!
    Der neue Benutzer hat nur noch "keine eigenen" Daten auf Ihrem PC. Sie haben Ihr eigenes Konto ja nicht gelöscht.
    Mit diesem neuen Benutzer-Konto sollte nur getestet werden, ob Startmenü und App-Aufruf dort funktionieren.
    das neue meines Mannes akzeptiert und es geht nicht weiter.

    Dann haben Sie den Test gar nicht durchführen können?
    Der Dienst Microsoft App-V Client hat nichts mit Ihren Problemen zu tun.
    Ihre Systemreparaturdatenträger sind zu alt (bei mir haben sie auch nie funktioniert), ebenso die Paragon-Sicherung.
    secpol.msc müsste im Ausführen-Dialog mit Adminrechten aufgerufen werden. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Sie den Tipp anwenden sollten.
    Warten Sie bitte auf nohas Antwort!

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:04, 29. Juli 2020
    Hallo Li und Hallo noha,

    den Test mit einem neuem Benutzerkonto konnte ich nicht durchführen.
    Ich hatte, wie im letzten Bericht geschrieben, meinen Mann als Benutzer hinzugefügt, aber es ist daraus offenbar kein eigenes Benutzerkonto geworden.
    Nur läuft die Anmeldung jetzt unter seinem Namen und mit seinem Kennwort und er ist jetzt offenbar Administrator. Wie ich wieder zu meiner Anmeldung komme, weiß ich nicht, ein Konto unter meinem Namen kann ich nicht finden.
    Ich habe heute noch einmal versucht, die Dism- Befehle auszuführen, was teilweise gelungen ist (siehe Anlage) Avira kann ich auch mit dem Cleaner bisher nicht vollständig entfernen.
    Den Zuverlässigkeitsverlauf habe ich in der weiteren Anlage dokumentiert. Es wäre schön, wenn Sie dabei etwas herausfinden könnten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    01:10, 29. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    verschiedene Wege in den Abgesicherten Modus.

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    00:24, 31. Juli 2020
    Hallo noha,

    wie kann es für B. weitergehen? Gibt es noch Chancen, da wieder "rauszukommen"?

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    15:48, 31. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    da nicht kar ist, welche Benutzer es auf dem Rechner gibt, sollten Sie mal die Kommandoeingabe starten und dort den Befehl
    net.exe users
    eintippen und das Ergebnis hier zeigen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:00, 31. Juli 2020
    Hallo noha,

    ich habe gerade die Mail gelesen und den Befehl ausgeführt, siehe Anlage.

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    22:06, 31. Juli 2020
    Hallo Brigitte,

    wenn Sie unter dem Benutzernamen Guenther alle Ihre Dateien sehen und bearbeiten können, ist es am einfachsten, Sie Ändern den Anmeldenamen von Guenther nach Brigitte.

    Drücken Sie dazu die Windows-Taste+r gleichzeitig und tippen Sie dann
    control.exe
    ein und drücken Sie die Eingabetaste. Im folgenden Fenster klicken Sie auf
    Benutzerkonten
    Im folgeden Fenster klicken Sie auf
    Eigenen Kontennamen ändern,
    bestätigen Sie die erforderlichen höheren Rechte und dann können Sie den Namen ändern.

    Rechner neu starten, fertig.

    Wichtig: Damit werden keine Verzeichnisnamen geändert. Schauen Sie daher im Datei Explorer im Verzeichnis c:\Benutzer nach, ob Sie dort guenther oder brigitte finden.

    Vorsicht: Sie können nicht ohne weiteres den Verzeichnisnamen ändern! Sie würden sonst den Ast absägen, auf dem Sie sitzen.
    Vor der Änderung muss
    1. das System gesichert und die Sicherung überprüft werden.
    2. der eingebaute Administrator aktiviert werden.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    00:03, 01. August 2020
    Hallo noha,

    Brigitte schrieb am 28.07.2020 01:14:
    Ich hatte nun wie vorgeschlagen einen neuen Benutzer anlegen wollen, das ging aber nicht wie früher gewohnt und jetzt ist dieser als Administrator eingetragen und meine Daten sind weg,

    Hallo Brigitte,

    ist das immer noch so?

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    23:30, 01. August 2020
    Hallo noha und Hallo Li,

    danke für die Infos.
    Da ich bei der Anmeldung mit Guenther und Eingabe von dessen neuem Paßwort all meine Daten sehen und bearbeiten konnte, habe ich den Anmeldenamen in Brigitte geändert, was ganz einfach ging.
    Allerdings wurde nach dem Neustart dann bei der Anmeldung mit Brigitte mein bisheriges Paßwort nicht mehr akzeptiert und auch das neue Paßwort für das Konto Günther sowie meine bisherige PIN wurden als falsch bezeichnet.
    Beim Klick auf die Anmeldung mit meinem Bild (diese Anmeldemöglichkeit wird auf dem Sperrbildschirm auch angezeigt) wird nur die PIN verlangt und da stimmte die bisherige PIN und es ging weiter.
    Was passiert, wenn ich bei der ersten Anmeldungsvariante auf Kennwort zurücksetzen klicke? Ich kann ja kein bisheriges Kennwort eingeben, wenn das als falsch bezeichnet wird.
    Im Verzeichnis c:\ Benutzer ist der Name Guenther nicht zu finden, hier steht nur mein Name. Allerdings ist in der Computerverwaltung unter lokale Benutzerkonten der Name Guenther noch vorhanden, daneben steht dann Brigitte (siehe Anlage)
    Meine Apps von Microsoft funktionieren aber weiterhin nicht. Sollte ich es da vielleicht doch einmal mit Eingabe von secpol.msc vesuchen (siehe mein Anhang von 28.7.)?
    Für entsprechende Antwort wäre ich dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    01:30, 02. August 2020
    Hallo Brigitte,

    ich habe zwar schon des öfteren den Anmeldenamen ändern müssen, aber dies waren immer lokale Konten. Für Microsoft-Konten habe ich keine Verwendung, ausgenommen bei der Teilname an den Vorabversionen von Windows. derzeit die 2010.

    Ich würde das Verfahren zum Zurücksetzen des Kennworts bei Microsoft durchziehen. Da die Anmeldung mit PIN funktioniert, wird das Kennwort auf diesem Rechner nicht benötigt - es sei denn, Sie installieren Windows neu oder setzen es zurück.

    Nun ist das Problem mit den nicht funktionierenden Apps ja nicht gelöst und die Frage, ob es mit einem anderen Konto geht, auch nicht.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    04:07, 02. August 2020
    Hallo Brigitte,

    da ist ja ein ordentliches Konten-Kuddelmuddel entstanden.
    Ich versuche mal eine Sortierung.
    Ihre PIN (und Ihr bisheriges Passwort) gehören zu einem MS-Konto.
    Guenther hat laut Ihrem Anhang vom 01.08.2020 23:30 ein Lokales Konto bekommen. Sie haben es umbenannt in Brigitte. Daraus ist ein Zwitter-Konto geworden:
    Name: Guenther - Vollständiger Name: Brigitte
    In diesem Lokalen Konto konnte Ihre PIN (und Ihr Passwort) nicht funktionieren, durch die Umbenennung auch das Passwort von Guenther nicht mehr. (?)
    Das Konto im Anhang mit Ihrem Foto ist das umbenannte Lokale Konto.
    Die Anmeldung mit Ihrem Foto auf dem Sperrbildschirm gehört zu Ihrem MS-Konto, deshalb funktionierte die PIN-Anmeldung.

    Ob Sie die Anleitung mit secpol.msc versuchen sollten, ist schwer zu entscheiden. Ist die Problemlage bei Ihnen wirklich zu 100% die gleiche? Keinesfalls jedoch ohne Komplett-Backup.
    secpol.msc kann über den Ausführen-Dialog oder die Eingabeaufforderung gestartet werden (als Administrator).

    MfG
    Li
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »