Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

roni
VIP
roni
offline
Hallo Herr Kratzl,
Habe seit längeren endlich schnelles Internet, Magenta Zuhause Verbunden über Fritz Box 7490 soweit alles OK an Fritz box liegen auch 109344 kbit/s und 4200 kbit/s an
habe aber die Vermutung das mein Netzwerkadapter diese Tatenrate nicht Schaft.
Kurze Info zum PC: Prozessor Athlon II X2 250 AM2 2x 3.0 Ghz, Grafikkarte PCI-E: 1024 MB NIVIDA Geforge GT 220,DVI Arbeitsspeicher schon auf 8GB erhöht Festplatte schon auf SSD 800 Evo Samsung 500GB umgestiegen Netzwerkadapter
Nivida n Force 10/100 Mbps Ethernet Betriebssystem W 10 Pro. 64 bit. Meine Frage , wenn ich auf einen 1000 Mbps Netzwerkadapter umsteigen würde, währe da mein Internet spürbar schneller oder Schaft mein PC den Wechsel auf einen schnelleren Adapter nicht so das wenn ich die beiden Adapter austausche gar nichts mehr geht, wen doch hätten sie eine Empfehlung für mich oder könnte ich den neuen Adapter einfach zusätzlich mit einstecken da noch Steckplätze frei sind.

Gruß Roni,
Geschrieben in: Netzwerk & Router 08:57, 17. Februar 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

12:05, 21. Februar 2017
Hallo,

was für ein Wert für den Download wird denn angezeigt, wenn Sie z.B. eine größere Datei aus dem Internet laden? Grundsätzlich bringt ein Wechsel auf eine 1GB Netzwerkkarte schon etwas Geschwindigkeit aber keine Verzehnfachung.
Der nForce Adapter ist übrigens nicht gesteckt, er ist als Chip auf der Hauptplatine aufgelötet. Aber Sie können eine Gigabit - Netzwerkkarte in Ihren PC einbauen, wenn noch ein entsprechender Steckplatz frei ist. Dabei sollte ein PCI-E 4x benutzt werden.

Als Marke ist es eigentlich egal, was Sie da anschaffen. Es sollte aber eine Realtek-
oder Intel-basierte Karte sein. Und natürlich wichtig: Treiber für Ihr Betriebssystem.

An der Fritzbox in der Konfiguration bitte nachsehen, dass der Ethernetport, an dem dann die neue Netzwerkkarte angeschlossen ist, auch auf 1GBit/s eingestellt wird.

Trotz der 100Mbit/s im Download bekommen Sie Daten aus dem Internet natürlich nur so schnell, wie das Gegenüber liefert....

Gruß

H. Trauner
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    roni
    VIP
    roni
    offline
    14:47, 21. Februar 2017
    Hallo H.Trauner

    Danke noch für die Antwort ,habe mir eine Intel(R)Pro/1000MT Desktop Adapter eingebaut funktioniert seht gut Geschwindigkeit ist schon wesentlich schneller als vorher
    Einstellungen in Fritzbox noch auf 1GBit/s übernommen. Trotz das der nForce Adapter aufgelötet ist und ich ihn drin lassen musste funktioniert die Netzwerkkarte da ja zum Glück noch ein Steckplatz vorhanden wahr einwandfrei. bei Download zeigst mir
    97,12 Mbps und bei Upload 34,64 Mbps an Gruß Roni
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »