Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich habe vor gut 2 Monaten Ubuntu Linux zum Testen bestellt. Leider komme ich heute erst dazu, mich darum zu kümmern.
Wie empfohlen will ich vor der Installation erst mal testen. Dafür ist eine sog. Live-DVD dabei. Doch da startet nix. Also erstelle ich den USB-Stick. Aber auch da... startet nix.
Anscheinend bin ich zu blond für dieses ach so einfache und unkomplizierte System. Können Sie mich weniger blond (sprich: schlauer) machen? Was mache ich so gravierend falsch? Wo ist mein Denkfehler?
Vielen Dank.
Geschrieben in: Linux 19:10, 11. Juli 2019
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    18:46, 11. Juli 2019
    Hallo Niederlassungsleiter,

    grundsätzlich hat die Linuxinstallation die gleiche Hürde wie die Windowsinstallation: Sie müssen den Rechner vom Installationsmedium booten. Wenn dieses dann nach dem Start Probleme macht kann ich helfen, den Bootvorgang selbst müssen Sie alleine starten.

    Ich kann Ihnen leider nicht sagen wie das Booten von DVD bei Ihrem Rechner funktioniert, da ist fast jedes Modell unterschiedlich. Mehr als diese allgemeine Anleitung geht nicht. Das UEFI ist in der Regel im Handbuch des Rechners bzw. Mainboards beschrieben, liegt es nicht bei erhalten Sie es auf den Webseiten der Hersteller als PDF-Datei.

    Wenn Sie unsere Linux Insider StartDVD haben, so haben Sie auch eine Schritt für Schritt Anleitung für die Installation. Das Menü der CD sollte bei Einlegen der DVD unter Windows automatisch im Webbrowser geöffnet werden. Durch Sicherheitsprogramme wird dies jedoch oft verhindert, entweder wird die Anwendung direkt blockiert oder die Autoplayfunktion von Windows ist deaktiviert. Falsch ist dies sicher nicht. In diesem Fall öffnen Sie die DVD einfach im Dateimanager und machen einen Doppelklick auf die Datei index.html.

    Im eBook "Installation Ubuntu" finden Sie unsere Anleitung, wenn etwas nicht klappt, müsste ich wissen was Sie gemacht haben, was funktioniert hat und was nicht.

    Der andere Zweck der DVD ist die Installation von Ubuntu, dies geschieht wie mit jedem Betriebssystem, in dem Sie von der DVD booten, den Rechner also mit eingelegter DVD neu starten.

    Sollte Ihr Rechner bei Neustart („Booten“) über diese DVD weiterhin Windows starten, so wird auch bei eingelegter DVD nicht von Ihrem DVD-Laufwerk gestartet. Verwenden Sie das Bootmenü des BIOS bzw. UEFIs:
    Moderne Rechner haben ein spezielles Bootmenü über das sich auswählen lässt von welchem Gerät der nächste Start erfolgen soll, neben den üblichen Geräten wie den Festplatten und dem optischen Laufwerke, stehen hier auch USB-Medien und der Start über das Netzwerk (PXE) zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:26, 12. Juli 2019
    Hallo Herr Kleemann,

    es geht zunächst nicht um die Installation sondern um den Test VOR der Installation.
    Dazu muss ich von der LIVE-DVD oder von einem nach Ihrenn Anleitungen erstellten USB-Stick starten.
    Biedes funktioniert nicht, es wird immer Windwos gestartet.
    Ich habe ein Microsoft Surface 4 mit Windows 10.
    Ich wollte gem. Ihrer Anleitung ins BIOS (bzw. UEFI), um dort die Boot-Reihenfolge zu ändern. Leider vergeblich.
    Mein UEFI sieht anders aus als alle Beschreibungen. "Boot Device Priority" ist hier nicht zu finden...
    Ich weiß mir aktuell keinen Rat mehr.
    Ich hoffe, Sie können mir helfen.
    Falls nicht, will ich Ubuntu Linux (ohne vorherigen Test) nicht installieren. Dann allerdings würde ich mich richtig ärgern, denn da die 30 Tage Testphase abgelaufen ist würde ich dann auf einem Abo sitzen (Linux-Insider), das ich dann überhaupt nicht bräuchte...
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:27, 12. Juli 2019
    ...ach so - eine ganz andere Frage noch. Anscheinend kann ich meinen Profilnamen nicht ändern. "Niederlassungsleiter" war ein Versehen und klingt meines Erachtens doof. :-) Haben Sie hier auch einen Tipp für mich?
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:46, 13. Juli 2019
    Hallo,

    ein Surface 4 ist kein normaler Rechner sondern ein Gerät, das Microsoft speziell für Windows entwickelt hat, darauf kann man zwar auch alternative Systeme wie Ubuntu installieren, aber es gibt wohl ein paar Probleme. Das ist ähnlich wie der Kauf eines Rechners von Apple, auf dem man dann aber Windows verwenden will. möglich ist es, aber nicht ganz so einfach. So viel vorab.

    Zum UEFI kann ich wie bei jedem Rechner nur wenig sagen, da dies bei jedem Rechner anders aussieht und nur der Blick ins Handbuch des jeweiligen Rechners hilft.

    Microsoft hat zum UEFI auch eine Hilfeseite: https://support.microsoft.com/de-de/help/4023531/surface-how-to-use-surface-uefi

    Bezüglich der Änderung Ihres namens, verständige ich jemanden der dafür zuständig ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:27, 23. Juli 2019
    Nun, dann habe ich - natürlich - gleich eine andere Frage.
    Ich habe ja dieses Linux-Insider-Abo... was ja nun keinen Sinn mehr macht.
    ich weiß, ich hatte ja 30 Tage Zeit zum testen - bin aber leider nicht dzu gekommen, mich mit Ubuntu Linux tatsächlich in dieser Zeit zu beschäftigen.
    Bin ich jetzt wirklich 2 Jahre an das Abo gebunden, obwohl ich es überhaupt nicht gebrauchen kann? Oder kann man mir hier entgegenkommen und das Abo zum nächstmöglichen Termin beenden?
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:34, 23. Juli 2019
    Hallo,

    der Club dient dem technischen Support, bei Fragen zu Ihrer Bestellung, Ihrem Abo oder den Lieferungen, wenden Sie sich bitte direkt an den Kundenservice des Verlags:
    Mail: kundenservice@vnr.de
    Telefon: 0228/9550190

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »