Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

bpuuh
VIP
bpuuh
offline
Sehr geehrte damen und Herren,
Da meine Linux-Festplatte nicht mehr richtig funktionierte, habe ich eine neue besorgt und wollte Linux auf die neue Platte spielen. Ich habe alles geschafft bis zur Aktualisierung auf die Version 18.04. Leider habe ich versäumt, bei der Installation die Windows-SSD zu trennen. Jetzt komme ich bei jedem Neustart immer wieder in das Windows-Menü und kann nicht mehr Linux starten. Nur mit einer Grub-DVD schaffe ich es auf umständliche Weise. Wie bekomme ich ein neues Dual-Boot-Verzeichnis beim Neustart wieder, wo ich Linux oder Windows auswählen kann?
Geschrieben in: Firefox 18:54, 18. August 2019
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    17:24, 19. August 2019
    Hallo bpuuh,

    haben Sie ein UEFI System und sowohl Windows als auch Linux im UEFI Modus installiert? Oder haben Sie noch ein altes BIOS bzw. verwenden Sie den BIOS Modus.

    Ein Trennen einer Festplatte mit einem Bestehenden Betriebssystem ist unnötig, bei UEFI Systemen kann dies auch zu Problemen führen. Daher war das kein echtes Versäumnis.

    In einem UEFI System ist das Verhalten normal, da es keinen gemeinsamen Bootmanager gibt. Sie können stattdessen den Bootmanager des UEFIs verwenden und aussuchen was gestartet werden soll. meist sind die System so eingestellt, das das letzte immer ohne nachfrage gestartet wird und erst über das Bootmenü kann man wechseln.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    bpuuh
    VIP
    bpuuh
    offline
    10:41, 21. August 2019
    Sehr geehrter Herrr Kleemann,
    danke für Ihre Antwort. Ich habe noch ein BIOS, daher tifft Ihre Nachricht nicht zu.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Puschmann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:50, 22. August 2019
    Hallo Herr Puschmann,

    Sie können unter Windows das Programm EasyBCD zu verwenden um dem Bootmanager BCD von Windows einen Eintrag für Linux hinzuzufügen.

    Es reicht im Programm einen Eintrag für Linux hinzuzufügen, der Rest geht automatisch. Dies ist der einfachste Weg.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »