Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,

ich bin vor dem Aufspielen von Linux-Ubuntu auf folgendes gestoßen: seit die mittlerweile veraltete Firmware BIOS durch EFI und dem Nachfolger UEFI zunehmend abgeloest wird, empfiehlt z.B. die Zeitschrift PC Welt, Ausgabe 09/2015, Seite 7, Absatz 5, rechts unten, die Funktion Secure Boot dauerhaft abzuschalten, da sie die anschliessende Linux-Installation stoeren kann.

Nun ist Secure Boot ein Sicherheitsmerkmal zur Vermeidung von Schad-Einfluessen beim Computerstart - also etwas wichtiges.

Gibt es hier Dilemma und wie kann es geloest werden?

Grueße an Alle von computerfreudenleiden
Geschrieben in: Freeware 11:27, 21. August 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    20:05, 21. August 2015
    Hallo computerfreudenleiden,

    die aktuellen 64-Bit-Versionen von Ubuntu unterstützen Secure Boot. Mehr dazu in https://wiki.ubuntuusers.de/Efi_Grundlagen.

    Das Sicherheitsmerkmal ist nur für Besitzer von Rechnern von Bedeutung, die den Rechner öffentlich aufgestellt haben und daher annehmen müssen, dass Fremde versuchen, über einen Boot von DVD auf Dateien des Rechners zuzugreifen.
    Außerdem ist es für Microsoft wichtig, da nur Windows 8 und neuer Secure Boot unterstützen und Systeme anderer Hersteller damit Probleme haben.

    VG
    Norbert
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »