Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

hatte dualstart Partition hatte immer gut funntkoniert habe vor ekn paar tagen ein update von dem schweinewindows 10 erstellt.setdem erscheint beim start des Notebooks # error: no such partition. Entering rescue mode... grub rescue
Das haben die microsoft schweine bestimmt absichtlich eingebaug.
Geschrieben in: Linux 10:35, 21. Juli 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

16:17, 23. Juli 2020
Mittlerweile klappt wieder alles. Nachdem das Linux 20.4 da ist, habe ich meine alte Linux CD eingelegt und auf Ubuntu probieren gegangen. Bin bis zur WLAN Einstellung gegangen, dann in Ubuntu die 20.4 von ubuntu runtergeladen und auf einen Stick gespeichert und dann installiert. Windows war unberührt und ist noch gelaufen. alles wieder gut.
Vielen dank nochmals
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    Lippmann
    Lippmann
    online
    19:33, 21. Juli 2020
    Hallo speedy008,

    das Windows-Update hat Ihnen den Bootmanager von Linux kaputtgemacht. Das kann leider vorkommen. Ich kann Ihnen eine Reparatur-Anleitung schicken. Es wird für Sie aber nicht ganz einfach.

    MfG
    Li
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:50, 22. Juli 2020
    Hallo speedy,

    Sie können das Tool Boot Repair verwenden, dies löst solche Probleme fast immer automatisch.

    Dazu starten Sie ein Livesystem mit Ubuntu, also Ihr Installationsmedium.
    Boot-Repair installieren Sie dann via Terminal (Aufruf mit [Shift] + [Alt] + [t]) :
    sudo add-apt-repository ppa:yannubuntu/boot-repair

    (bestätigen Sie die Nachfragen mit Enter)
    sudo apt update

    sudo apt install -y boot-repair

    Durch den Befehl sudo wird der nachfolgende Befehl mit root-Rechten (entspricht dem Administrator in Windows) ausgeführt. Das Passwort das Sie eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    BootRepair starten Sie dann mit
    sudo boot-repair

    Das Fenster Startreparatur erscheint. Klicken Sie auf die Schaltfläche Empholene Reparatur.
    Je nach Problem kann es vorkommen, dass Boot-Repair Sie zu weiteren Terminal-Eingaben auffordert. Aber auch in diesem Fall werden Ihnen die passenden Befehle angezeigt und Sie müssen diese lediglich kopieren und in das Terminal einfügen und ausführen.

    Das mag auch kompliziert aussehen, ist aber deutlich einfacher für Einsteiger als die manuelle Reparatur.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:04, 23. Juli 2020
    Funktioniert leider nicht
    Ubuntu com konnte nicht aufgelöst werden
    Paket y konnte nicht gefunden werden
    Boot-repair Befehl nicht gefunden
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »