Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Bislang hatte ich immer Glück mit den Updates. Bei dem letzten Update(KB 4511555 und KB 4512941) hat mich das Glück verlassen: das Notebook ist langsamer als vorher. Im Taskmanager sehe ich dass Cortana einen sehr hohen Stromverbrauch hat und die CPU-Auslastung allein bei Cortana zwischen 47% und 53 % liegt. Ferner liefert eine Eingabe im Suchfeld der Taskleiste unten links keine Suchergebnisse seit dem Update. Bei der Überprüfung des Zuverlässigskeitsverlaufes wird mir "PilotshubApp.exe" als Fehlerquelle angezeigt(A problem caused this program to stop interacting with Windows.
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\WindowsApps\Microsoft.WindowsFeedbackHub_1.1903.1582.0_x64__8wekyb3d8bbwe\PilotshubApp.exe) Bei "Suche" in den Windows-Einstellungen(mit Adminrechten) wurde "Fehler beim Suchfilterhost-Prozeß" und "Windows Search wurde unerwartet heruntergefahren" gemeldet.

In der Zeit v o r dem letzten Update trat im Zuverlässigskeitsverlauf sporadisch ein Appcrash mit dem Hinweis auf "taskhostw.exe funktioniert nicht mehr. Weiter heißt es dann "fehlerhafter Modulname: unbcl.dll" mit dem Hinweis zum fehlerhaften Pfad: "c:\Windows\system32\oobe\unbcl.dll". Beim Datum ist mir aufgefallen, dass taskhostw.exe das Datum 19.03.2019 hat, unbcl.dll das Datum 01.07.2019 hat. Kann es sein dass die neueren Dateien beim Update nicht ausgetauscht werden? Wenn ja, welche Aktionen können diesen Crash beheben?



Für eine Hilfe zu den oben genannten Problemen wäre ich sehr dankbar
Geschrieben in: Windows 10 17:23, 04. September 2019
Beitrag teilen:
Antworten (8)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:33, 04. September 2019
    Hallo raihen1951,

    die hohe CPU-Last ist ein bekannter Fehler in einem früheren Windows-Update, der aber erst jetzt durch das "nachgereichte" Update KB4512941 provoziert wird. Das Problem ist seit einigen Wochen bei Microsoft bekannt. Daher wird dieses Update auch nicht automatisch installiert, sondern man muss es von Hand starten.

    Um die hohe CPU-Last zu beenden kann man entweder
    * Update KB4512941 wieder entfernen - dann ist die neue Sandbox wieder weg
    oder
    * man trägt in der Registry ein, dass Cortana die Suche bei Bing nicht mehr verwenden soll.

    Zur Änderung in der Registry:
    Man öffnet die Datei aus dem Anhang mit einem Doppelklick im Editor und speichert das als bse.reg auf dem Desktop ab. Alternativ kann man die Datei einfach abspeichern und den Anhang von .txt auf .reg ändern, wenn man in den Ordneroptionen eingestellt hat, dass "bekannte Namens-Endungen" nicht ausgeblendet werden.

    Vor dem Speichern mit dem Editor "Alle Dateien" wählen, damit man als Namens-Endung .reg verwenden kann. Anschließend wird die Datei bse mit Doppelklick ausgeführt.
    Nach einem Neustart des Systems ist der Spuk weg - oder auch nicht. In https://www.borncity.com/blog/2019/08/22/windows-10-v1903-updates-kb4512941-und-kb4515530/ wird berichtet, dass die Änderung in der Registry nicht bei allen Installationen hilft.

    Zu PilotshubApp.exe wird in einigen Foren berichtet, dass manche Antivirenprogramme dieses Programm versehentlich als schädlich einstufen und erden.

    VG
    noha
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:58, 06. September 2019
    Hallo noha,
    ich habe mit Ihrem Vorschlag(bse.reg) gearbeitet, jedoch keine Besserung, die CPU-Auslastung bei Cortana lag weiterhin über 40 %. Die Zuverlässigskeitprüfung zeigte mir den im Anhang stehenden Text, die Datei taskhostw.exe ist involviert.

    Heute habe ich mir die Informationen im Blog angesehen. Die Bing-Suche auf den Wert 1 gestellt und neu gestartet: keine Veränderung. Auch die Suche funktioniert weiterhin nicht.

    Muß vielleicht eine andere Vorgehensweise in Betracht gezogen werden, da ich Win 10 Pro besitze(Stichwort Gruppenrichtlinien)?
    Oder gibt es Unstimmigkeiten mit dem Programm O&O Sutup 10? Die Einstellungen finden Sie im Anhang.

    Haben Sie weitere Vorschläge? Letztendlich bleibt wohl nur das Update KB451294 zu löschen, oder?
    Ich habe darauf vertraut, dass das Update schon ausgerollt worden ist...und nicht darauf, dass der User mal wieder ein Tester ist...
    mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende

    raihen1951
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:05, 06. September 2019
    Hallo noha,
    ich habe mit Ihrem Vorschlag(bse.reg) gearbeitet, jedoch keine Besserung, die CPU-Auslastung bei Cortana lag weiterhin über 40 %. Die Zuverlässigskeitprüfung zeigte mir den im Anhang stehenden Text, die Datei taskhostw.exe ist involviert.

    Heute habe ich mir die Informationen im Blog angesehen. Die Bing-Suche auf den Wert 1 gestellt und neu gestartet: keine Veränderung. Auch die Suche funktioniert weiterhin nicht.

    Muß vielleicht eine andere Vorgehensweise in Betracht gezogen werden, da ich Win 10 Pro besitze(Stichwort Gruppenrichtlinien)?
    Oder gibt es Unstimmigkeiten mit dem Programm O&O Sutup 10? Die Einstellungen finden Sie im Anhang.

    Haben Sie weitere Vorschläge? Letztendlich bleibt wohl nur das Update KB451294 zu löschen, oder?
    Ich habe darauf vertraut, dass das Update schon ausgerollt worden ist...und nicht darauf, dass der User mal wieder ein Tester ist...
    mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende

    raihen1951
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:28, 06. September 2019
    Hallo noha,
    ich habe mit Ihrem Vorschlag(bse.reg) gearbeitet, jedoch keine Besserung, die CPU-Auslastung bei Cortana lag weiterhin über 40 %. Die Zuverlässigskeitprüfung zeigte mir den im Anhang stehenden Text, die Datei taskhostw.exe ist involviert.

    Heute habe ich mir die Informationen im Blog angesehen. Die Bing-Suche auf den Wert 1 gestellt und neu gestartet: keine Veränderung. Auch die Suche funktioniert weiterhin nicht.

    Muß vielleicht eine andere Vorgehensweise in Betracht gezogen werden, da ich Win 10 Pro besitze(Stichwort Gruppenrichtlinien)?
    Oder gibt es Unstimmigkeiten mit dem Programm O&O Sutup 10? Die Einstellungen finden Sie im Anhang.

    Haben Sie weitere Vorschläge? Letztendlich bleibt wohl nur das Update KB451294 zu löschen, oder?
    Ich habe darauf vertraut, dass das Update schon ausgerollt worden ist...und nicht darauf, dass der User mal wieder ein Tester ist...
    mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende

    raihen1951
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:55, 06. September 2019
    Hallo raihen1951,

    das Programm taskhostw.exe ist Teil der Aufgabenplanung von Windows und zuständig für das Starten von Programmen zum vorgegebenen Anlass (Uhrzeit, Anmeldung eines Benutzers, Starten des Systems usw.).

    unbcl.dll (hat bei mir das Datum 11.07.2019) ist Teil des Installationsprogramms von Windows und weil es im Ordner oobe liegt hat es vermutlich mit der Aktivierung von Windows zu tun. Wenn dieses Programm ab und zu abstürzt aber Windows sich ansonsten "normal" verhält, würde ich dem Problem keine große Bedeutung beimessen.
    Details dazu in https://www.deskmodder.de/phpBB3/viewtopic.php?t=22484

    Zu Updates, die nicht automatisch installiert werden:
    Diese Updates sind nicht für die Sicherheits des Systems notwendig und können je nach Umgebung auch für Probleme sorgen. Wenn man sie installieren will, sollte man in jedem Fall die Beschreibung bei Microsoft nachlesen, insbesondere Voraussetzungen und Nebenwirkungen. Außerdem empfiehlt es sich, etwa zwei Wochen zu warten und inzwischen Erfahrungsberichte anderer Anwender zu lesen.
    Ich würde KB4512941 wieder deinstallieren.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:17, 07. September 2019
    Hallo Noha,
    muß ich v o r dem deinstallieren des KB4512941 die Werte in der Datei bse.reg wieder auf Null setzen oder macht dies die KB-Deinstallation? Wie sieht es aus mit einem Wiederherstellungspunkt setzen oder macht dies auch die KB-Deinstallation?

    mfG
    Raihen1951
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:18, 08. September 2019
    Hallo Raihen1951,

    die Einstellung in der Registry muss vor der Deinstallation nicht geändert werden. Falls Sie erstens die Suche mit Bing in Cortana verwenden wollen oder Cortana nicht richtig reagiert, sollte der Eintrag in der Registry wieder auf den alten Wert gesetzt werden.

    Ein von Hand gesetzter Wiederherstellungspunkt schadet nie!

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:31, 15. September 2019
    Hallo Noha
    das letzte Update von MS hat den Fehler berichtigt.
    CPU-Leistung wieder normal, Suche funktioniert auch wieder.
    Vielen Dank

    mfG
    Raihen
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »