Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
nach der Anzeige eines Bluescreen-Fehlers und dem damit verbundenen Neustart versuchte ich über einen Reparatur-Link im System von Windows 7 eine Fehlersuche und Behebung einzuleiten, mit dem Resultat, dass nach kürzerer Zeit der Bildschirm schwarz wurde und nur noch einmal kurz das Desktop von Window 7 auftauchte, als ich versuchte den Computer über Windows 7 von einem externen Speicher aus zu starten. CDs von Windows 7 oder dem parallel installierten Linux Ubuntu 18.04 werden nicht mehr geöffnet, verstummen nach kurzer Zeit im Laufwerk. Es handelt sich um die 32-bit "Möhre" von Compaq CQ56 Presario. Wat nun tun????
Mit Dank und freundlichen Grüßen
Jürgen Crone
Geschrieben in: Windows 7 16:08, 19. März 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

22:01, 24. März 2020
Sehr geehrter Herr Koch!
Bedankt! Ich werde mal irgendwann in der Reparaturwerkstatt vorsprechen. Diese Dienstleistungen sind wie die meisten sehr preiswert in der DomRep! Über das Resultat gebe ich dann mal Bescheid. Das wird aber noch dauern. Erst einmal Corona überleben!
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Crone
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    18:10, 19. März 2020
    Hallo Herr Crone,

    können Sie den Laptop denn noch mit dem installierten Linux oder von einer Windows-CD starten? Oder geht gar nichts mehr?

    Wenn gar nichts mehr geht, vermute ich den Exitus einer der Hardware-Komponenten.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:03, 19. März 2020
    Hallo Herr Crone,

    vor etwa 10 Jahren war dieser Laptop der preisgünstigste. Er hat zwar eine 64-Bit-CPU verbaut (sonst würde sich Ubuntu 18.04 nicht installieren lassen), aber diese hat nur einen Kern. Damit kommt heutzutage keine Freude mehr auf.

    Ein Reparaturversuch mit der Windows-DVD überschreibt in jedem Fall den Boot-Manager von Linux, so dass dieses nur mit Verrenkungen gestartet werden kann.

    Wenn Sie im BIOS eingestellt haben, dass der Rechner von einer DVD booten soll und dies nicht kann, obwohl die DVD nachweislich in Ordnung ist, bleibt nur noch der Container für Elektroschrott.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:22, 23. März 2020
    Sehr geehrter Herr Koch,
    den Laptop habe ich hier in der DomRep nur als Reserve benutzt, eigentlich ursprünglich für die Kinder meiner Frau gedacht; deshalb auch billig und nicht viel dazu. Aber die haben im Zeitalter von Smartphones kein Interesse.
    Was im Bios eingestellt ist, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Ein Starten von CD oder externen Speicher ist nicht mehr möglich. Das habe ich mit Windows und auch mit Linux 18.04 probiert. Nur einmal hat es funktioniert, da wurde das Windows-Desktop kurz eingeblendet. Das war beim Benutzen des externen Speichers der Fall, weiß aber nicht mehr mit welcher Software. Die CDs werden im CD-Laufwerk angenommen und dann passiert nichts mehr. Ich kenne mich leider überhaupt nicht mit den ganzen Beziehungen aus. So wäre es interessant zu wissen, ob eine neue Festplatte etwas bringt oder das auf Grund von Hardwarefehlern auch nichts.
    Ich habe die ganzen Jahre von Ihren "Computerwissen" profitiert, habe hunderte interessante Artikel aus Ihren Mitteilungen kopiert und katalogisiert und bin damit eigentlich mit Windows 7 gut über die Runden gekommen, habe viele Ihrer Tipps verwendet.
    Also, wenn nichts mehr geht, dann in den Elektroschrott. Ich kenne auch hier in der Hauptstadt eine Reparaturwerkstatt. Da kann ich ja auch mal antanzen.
    Also erst mal Dank und freundliche Grüße
    J.Crone
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:02, 24. März 2020
    Hallo Herr Crone,

    ja, das klingt in der Tat danach, als ob der Laptop das Zeitliche gesegnet hat. Aber ein Besuch in der Werkstatt kann trotzdem nicht schaden. Vielleicht stellen die Kollegen dort etwas fest, was wir hier per Internet übersehen bzw. nicht diskutiert haben. Die Diagnose "kaputt oder nicht?" sollte maximal 2 Minuten in Anspruch nehmen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »