Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo liebe Experten,
leider wurde auf einer Reise die von einer vorigen Unternehmung noch geltende digitalisierte Camera-Uhrzeit (nicht das Datum) nicht auf die neue Zeit umgestellt. Daher zeigen nun alle Bilder eine um 6 Stunden spätere Uhrzeit an, also bspw. 22:00 Uhr anstelle der richtigeren 16:00 Uhr. Die Bilder müssen aber mit denen einer anderen Kamera (die korrekte Zeiten anzeigt) zu einer Gesamtpräsentation zusammengefügt werden, bei der eine korrekte zeitliche Bildreihenfolge einzuhalten ist. Frage: Wie kann ich das insgesamt erreichen, ohne dass ich nun für jedes der rd.1.000 Bilder die Metadaten einzeln ändern muß. (Camera Canon Power Shot S95, Win 7, ACDSee 19.3) Hoffentlich gibt es Rat für eine Ratlosen! MFG CCH
Geschrieben in: Foto & Bildbearbeitung 20:05, 11. November 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

16:16, 23. November 2017
Hallo CCH,

weil die Kommandozeile für viele zu ungewohnt bzw. kompliziert ist, habe ich ihnen ja die grafische Oberfläche dazu raus gesucht. Grafische Oberfläche besagt, das das Kommandozeilentool damit bedient wird, Sie müssen es also vorher installieren.

Die Oberfläche hat nun das Tool nicht gefunden, genau dies sagt die Meldung "Exit tool not found Metadata operations disabled" aus.

Ihre Sicherheitsssoftware wird das Tool fälschlicherweise als Schadprogramm einstufen, viele Sicherheitsprogramme machen dies schon wenn Teile des Codes Schadprogrammen ähneln und Skripte die in Metadaten rumfummeln sind schnell verdächtig. Norton ist da etwas überempfindlich.

Die Downloadlinks, die ich ihnen geschickt habe, sind auf Viren geprüft und die Programme dahinter unbedenklich.

Auch der EXIF Date Changer ist aus dieser Quelle erhältlich. Ich kenne das Programm nicht. Ich halte die Oberfläche nach den Bildern aber als recht einfach und übersichtlicher als das von mir empfohlene Tool, das dafür natürlich auch mehr kann.#

Für solche Änderungen kann ich ihnen nur empfehlen einen Ordner mit ein paar Dateien zu erstellen und an diesen die Änderung auszuprobieren, bis Sie zufrieden sind. So gehe ich bei solchen Dingen auch immer vor, da man sich nie sicher sein kann, das alles wirklich wie gewollt passiert.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    15:15, 13. November 2017
    Hallo Herr Hammelehle,

    für solche Dinge gibt es spezielle Tools,meist leider nur für die Kommandozeile. Sie sollten ExifTool verwenden. In der Beschreibung auf der Webseite, ist als Beispiel auch Ihr Vorhaben aufgeführt.

    Zusätzlich gibt es noch eine grafische Oberfläche für die EXIFTool, diese finden Sie hier.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:21, 22. November 2017
    Hallo Herr Kleemann,
    habe sowohl ExifTool Version 10.61 als auch die grafische Variante ExifToolGUI 5.16 versucht, heute auszuprobieren. Beide ohne Erfolg. Erstere wegen des erforderlichen Einsatzes über die Kommandozeile, das ist mir zu problematisch und wohl etwas mehr für Profis, jedoch nichts für mich zur Anwendung nur sehr (!) wenige Mal im Jahr. Bei der Grafik-Software kam die Meldung (ich habe die SW wiederholt installiert + versucht), daß "Exit tool not found Metadata operations disabled". Das konnte mir also auch nicht weiterhelfen, zumal Norton Security Online "meckerte".-- Da ich aber heute nun weiter kommen wollte, habe ich nach Suche im Internet das Programm EXIF DATE CHANGER (Version 3.3.6.15102) gefunden und dessen Anwendung ausgetestet. Mit Erfolg, nach einigem Probieren, welche Häkchen man am besten macht oder weglässt, letztlich kein Häkchen war meine Lösung. Das Programm wird auch von Norton Security Online als i.O. befunden. FRAGE: Haben Sie Erfahrung mit dieser Software?
    Mit freundlichen Grüßen CCH
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »