Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrter Herr Koch!
Ich will bei meinem unter Window 10 laufenden PC Komplettsicherungen nach Ihrer
Anleitung und Empfehlung D155 durchführen.
Ist für jede Komplettsicherug eine neue oder frisch formatierte Festplatte erforderlich?
Die externe Festplatte soll schnell vom PC getrennt werden, aber doch wohl über die
Funkton "Hardware sicher entfernen"?
2TB-Festplatten haben eine Sromaufnahme von bis zu 1 Amp. Die USB-Anschlüsse der
PCs sollen aber nur bis 0,5 Amp. belastet werden. Was ist zu tun?
Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen. Gruß Kunibert!
Geschrieben in: Sicherheit 14:08, 12. März 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

noha
VIP
noha
online
00:32, 15. März 2020
Hallo kunibert,

eine Festplatte verschleißt nicht, daher ist es egal, ob sie neu oder schon mal benutzt wurde. Eine ganz andere Sache ist, ob die Platte bereits Dateien hat oder noch leer ist.

Für eine zweite Datensicherung muss auf der Platte in jedem Fall genug Platz vorhanden sein. Sie können z.B. nachsehen, wie viel Platz die erste Sicherung belegt hat und dies als Orientierung verwenden.
Sinnvoll ist, vor der Sicherung die Systempartition mit dem in Windows vorhandenen Programm cleanmgr.exe aufzuräumen und insbesondere alte Versionen von Windows und alte Sicherungen von Updates zu löschen.

Zu den anderen Fragen:
Wenn die Platte nur Sicherungen enthält sollte sie vom Rechner entfernt werden, bevor z.B. ein Schadprogramm zuschlägt oder bevor man auf der Platte versehentlich Dateien löscht. Es ist immer gut, die Platte über die Funktion "Hardware sicher entfernen" auszuhängen. Wenn Sie zum Sichern der Platte den Rechner mit einer CD zum Sichern und Wiederherstellen booten, gibt es diese Funktion nicht. Dann entfernt man die Platte nachdem der Rechner ausgeschaltet wurde.

In der Tat ist ein USB 2 Anschluss mit den mageren 0,5 A nicht in der Lage, eine herkömmliche Platte zuverlässig zu betreiben. USB 3.0 ist mit 0,9 A schon deutlich besser. Schneller ist das natürlich auch.

Wenn man weder einen USB-3-Anschluss am Rechner hat und eine Platte ohne Steckernetzteil gekauft hat und der Hersteller der Platte fahrlässigerweise keinen Anschluss für ein Steckernetzteil vorgesehen hat, kann man sich mit einem "aktiven Hub" behelfen. Dieser hat immer ein Steckernetzteil, sonst würde er passiver Hub genannt.

Ein preisgünstiges Gerät ist z.B. https://www.amazon.de/dp/B07M5LMGXZ/?tag=vbv-21&ascsubtag=924ba865-7219-4193-bb98-dd84d27b934f&th=1&psc=1&linkCode=osi das aber mit einen Handy-Ladegerät mit Strom versorgt werden muss.

VG
noha
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    14:23, 14. März 2020
    Die Überschrift muss lauten:
    Komplettsicherung nach D155 in PC-Wissen für Senioren Ausgabe März 2020.
    Die Tastatur hat gestreikt!
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »