Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Die Kaspersky Rescue_Disk 18 konnte ich auf meinen Laptop erfolgreich anwenden.
Nur bei meinem PC beim Laden des Programms so ziemlich am Ende wird folgende Warnung angezeigt
„Your Computer’s operating system is in hibernation mode or has been shut down incorrectly”
Es wird in der Warnmeldung aufgeführt, dass ich den PC zunächst in Windows vollständig herunterfahren soll und dann die Rescue-CD neu starten soll. Wenn ich die Warnmeldung übergehen würde, würde das Programm nur im Lesemodus arbeiten und es könnte eine Gefahr für die Dateien entstehen.
Das komplette Herunterfahren bis zum Unterbrechen des Stromes für den habe ich gemacht. Leider tritt auch bei mehrmaligen erneuten Versuchen die obige Warnmeldung auf.
Ich bitte Sie um Hilfe. Vielen Dank.
Viele Grüße
Lothar Schulte
Geschrieben in: Virenschutz 11:30, 05. März 2019
Beitrag teilen:
Antworten (10)
  • Akzeptierte Antwort

    18:57, 05. März 2019
    Hallo Herr Schulte,

    wenn diese Meldung kommt bedeutet es, das Windows nicht richtig heruntergefahren wurde, sondern im Ruhemodus ist oder die Schnellstartfunktion aktiviert ist. Wenn Windows nicht richtig heruntergefahren wird, werden die Systempartitionen blockiert und das führt genau zu dem beschriebenen Phänomen.

    Hier finden Sie eine Anleitung, wie der Recher vollständig heruntergefahren wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:12, 15. März 2019
    Hallo Herr Kleeman,
    vielen Dank für Ihre Antwort.
    Leider erhalte ich trotz des Herunterfahrens – wie von Ihnen aufgezeigt – immer noch die Warnmeldung, dass der PC nicht vollständig heruntergefahren wurde.
    Gibt es noch eine andere Möglichkeit, den PC vollständig herunter zu fahren?

    Oder können Sie mir eine andere Rescue-Disc empfehlen, bei der das Problem vielleicht nicht auftritt?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe
    viele Grüße
    Lothar Schulte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:58, 15. März 2019
    Hallo Herr Schulte,

    wenn die Meldung weiterhin kommt, ist eine Partition auf der Festplatte auch noch gesperrt. Sind Sie sicher das der Schnellstart deaktiviert ist und Windows wirklich vollständig heruntergefahren wurde?

    Eine andere Rescue Disk hilft Ihnen da nicht weiter, denn auch diese wird das melden. man kann solche Meldungen ignorieren und trotzdem weitermachen, aber dann besteht die große Gefahr das Dateisystem und damit alles auf der festplatte zu beschädigen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:24, 16. März 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    der Schnellstart ist deaktiviert.
    Sie schreiben weiter: [i]"wenn die Meldung weiterhin kommt, ist eine Partition auf der Festplatte auch noch gesperrt." Wie prüfe ich das konkret? Im Explorer, Eigenschaften, Sicherheit? Genügt es, wenn unter "gesperrt" nirgendwo ein Häkchen ist? Ich habe mehrere Festplatten/Partitionen: Muss ich diese alle prüfen oder nur die SystemFestplatte?
    Über Ihre weitere Hilfe bei dem schwierigen Problem bedanken ich mich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lothar Schulte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:09, 16. März 2019
    Hallo Herr Schulte,

    versuchen Sie mal, das System über die Kommando-Eingabe zu beenden. Dazu drücke Sie die Windows-Taste+r gleichzeitig und tippen dann
    shutdown.exe /p
    ein und klicken auf OK. Windows wird beendet und der Rechner ausgeschaltet.

    Wenn Sie den Rechner dann einschalten, muss die CD mit dem Virenscanner eingelegt oder der USB-Stick mit dem Virenscanner eingesteckt und im UEFI eingestellt werden, dass von der CD bzw. dem Stick gestartet werden soll.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:21, 17. März 2019
    Hallo Herr noha,
    Danke für Ihre Antwort.
    Leider hat diese Methode auch keinen Erfolg.
    VG
    Lothar Schulte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:40, 17. März 2019
    Hallo Herr Schulte,

    haben Sie eventuell ein zweites Windows installiert oder sind noch externe Laufwerke (USB-Sticks, Festplatten) angeschlossen?

    Der Schnellstart von Windows ist auch deaktiviert? Hier eine Anleitung dazu.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:12, 17. März 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    Danke, dass Sie auch am Sonntag uns helfen.
    Ich habe 4 interne Festplatten. Wie kann ich feststellen, ob ich da eventuell ein zweites Windows installiert habe (oder hatte)?
    Extern habe ich folgendes angeschlossen:
    1 Adapter für eine externe Festplatte,
    1 USB-Hub
    1 Scanner
    1 Drucker

    Den Schnellstart von Windows habe ich deaktiviert.
    Leider habe ich noch keinen Erfolg.

    Mit freundlichen Grüßen
    Lothar Schulte
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:53, 18. März 2019
    Hallo Herr Schulte,

    ich glaube zwar nicht das es daran liegt, aber ziehen Sie einmal den USB-Hub und den Adapter für die externe festplatte ab.

    Wir müssen nun alles ausprobieren, wenn die normalen Faktoren ausgeschaltet sind, es liegt definitiv am installiertem System und dem was es mit den Festplatten macht. Allerdings ist nicht auszuschließen das angeschlossene Hardware so einen Fehler produziert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:18, 18. März 2019
    Hallo Herr Schulte,

    ein weiterer Vorschlag um Windows 10 sauber herunterzufahren:

    Klicken Sie auf das Start-Symbol und dann auf das Symbol zum Ausschalten.
    Bevor Sie auf "Ausschalten" klicken, drücken Sie die linke Umschalttaste (Shift-Taste) und halten diese so lange fest, bis Sie mit der linken Maustaste auf "Herunterfahren" geklickt haben und der Rechner das quittiert.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »