Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

vetter
vetter
offline
Hallo Herr Koch!

Sie haben mir mit der E-MaIL vom 12.03.19 zu obigem Thema sehr geholfen, ich konnte Ihre Anleitung Wort für Wort in eine "fehlerfreie Notfall-CD" umsetzen. Nun bin ich doch so verwegen, noch einige Fragen nachzuschieben.
1. Ich habe bisher nichts darüber gefunden, mit welchem Procedere diese CD kotinuierlich aktualisiert wird, ohne dem, denke ich mir, geht nichts.?
2. Sollte es eine ähnliche Vorgehensweise sein, wie bei der Notfall-CD (selbstverständlich mit völlig anderen Inhalten), währe ich Ihnen für eine analoge Beschreibungsstruktur des Vorganges sehr verbunden.
3. Wenn 1. nicht zutrifft, muss ich vieleicht annehmen, dass immer während meiner Betriebszeit eine automatische Vervollständigung erfolgt, wenn entsprechende Verbesserungen anliegen?

Ihnen für die verständlichen Formulierungen ein Lob aussprechend, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Heinz Vetter
Geschrieben in: Sicherheit 16:39, 15. März 2019
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    12:25, 01. April 2019
    Hallo Herr Vetter,

    bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort auf Ihren Beitrag. Herr Kleemann, der für diesen Bereich des Computerwissen Clubs zuständig ist, hatte mir Ihren Beitrag weitergeleitet – und mir ist die E-Mail glatt durchgerutscht.

    Jetzt aber zu Ihrer Frage:

    Eine Notfall-CD muss in der Tat nicht aktualisiert werden. Auf der CD befindet sich zunächst einmal nur ein (Linux-) Betriebssystem, das beim Booten des PCs von der CD gestartet und hochgefahren wird.

    Innerhalb dieses Betriebssystems existiert dann ein Antivirenprogramm – und das wird nach dem Start jedesmal aufs Neue per Netzwerkverbindung aktualisiert.

    Entscheidend ist also, dass der PC bei der Nutzung der Notfall-CD über eine Netzwerkverbindung verfügt. Weil sich mit dem Betriebssystem auf der CD nicht immer eine WLAN-Verbindung herstellen lässt, ist es deshalb sinnvoll, den PC in dem Fall per Kabel mit dem WLAN-Router zu verbinden.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »