Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo zusammen,

Ich möchte auf meinem ACER PC Predator 6320 (Baujahr 2012) den „Supervirus Check" durchführen.
Tatsächlich steht unter den Systeminformationen UEFI und unter Sicherer Startzustand „Aus".

Ich war im Bios, habe jedoch in der oberen Leiste nur BIOS-Optionen stehen. Eine Einstellung für „Secure Boot" finde ich jedoch nicht, oder es gibt sie nicht,

Der Rechner läuft jedoch tadellos ohne jede Probleme, Windows 10 ist drauf, das Upgrade klappte in 2016 übrigens erst, als ich den PC-Sicherheitsberater abonnierte.

Ich fand übrigens eine Einstellung „Fast Boot", die habe ich auf „Enable" gesetzt. Wesentlich schneller ist der Rechner beim Booten jedoch nicht geworden, ein klein wenig schon.

Den Rechner möchte ich wegen seiner Hardware-Ausstattung gerne behalten. Zum einen hat er oben 4 vertikale USB-Buchsen, einen Festplatten-Einschub (habe da auch eine drin) sowie einen Schacht für ein weiteres Laufwerk. Den Arbeitsspeicher habe ich auf 16 GB modifiziert.
Diese Ausstattung haben offenbar nur Gamer-PC's (dieser Rechner gilt als solcher). Was da bei Saturn oder Mediamarkt geboten wird, gefällt mir alles nicht. Ich brauche viele Anschlüsse und Laufwerke.

Übrigens startet der Rechner (manchmal) nicht, wenn eine bestimmte USB-Harddisk mit separatem Netzteil angeschlossen ist. Ich muss das Netzteil erst ausschalten, den Rechner normal starten und wieder einschalten. Dann geht es.

Dieses Laufwerk ist jedoch auf gar keinen Fall im BIOS als Bootlaufwerk ingetragen. Dort steht ganz normal die Harddisk des Rechners.

Wenn Windows 10 tatsächlich sicherer ist als Windows 7, warum wird es dann so verteufelt und Windows 7 als „biblische Weisheit" empfohlen?

Gruß, HGM
Geschrieben in: PC-Hardware 16:45, 07. Dezember 2018
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    15:11, 10. Dezember 2018
    Hallo HGM,

    Ihr Rechner hat vermutlich nur ein BIOS, Secure Boot gibt es erst in Systemen die das neuere UEFI verwenden. 2012 war das Jahr im Umbruch, der Großteil der Rechner hatte noch kein UEFI, das änderte sich dann innerhalb von 2, 3 Jahren, erst seit dem haben alle neuen Rechner UEFI statt BIOS.

    Windows 10 ist schon besser und moderner als Windows 7, aber es gibt halt viele Probleme. Das sieht man ja gerade beim letzten Updates, das wurde zurückgezogen und es wird immer noch nicht auf alle Rechner verteilt.

    Der Vorteil und auch die Probleme liegen an diesen halbjährlichen Updates, es gibt neue Funktionen, teilweise gibt es auch etwas nicht mehr. Windows 7 war von Anfang bis Ende Windows 7, die Änderungen waren nur marginal.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »