Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

pevo
VIP
pevo
offline
Hallo,
ich versuche verzweifelt meinen Drucker, einen Canon iP6700D und einen Scanner, Epson Perfection V370 Photo auf meinen Hp Laptop zu installieren leider ohne jeden Erfolg. Der Scanner erzählt mir etwas von einer zusätzlichen Software, aber ohne zu sagen welche!!
Geschrieben in: Drucker & Scanner 19:16, 06. Oktober 2019
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    16:50, 07. Oktober 2019
    Hallo pevo,

    laden Sie sich von der Webseite des jeweiligen Herstellers, die Treiber und Software für Ihr Betriebssystem herunter und installieren Sei diese.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    pevo
    VIP
    pevo
    offline
    11:26, 08. Oktober 2019
    Hallo Herr Kleemann
    auf die Idee war ich schon gekommen, jedoch ist der Drucker so alt (aber immer noch super) das auch nach Anrufen der Canon Hotline mir nur gesagt wurde: "tut uns leid, der Drucker ist zu alt". Einen Standarttreiber für Drucker im Ubuntu gibt es wahrscheinlich nicht?
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:12, 08. Oktober 2019
    Hallo pevo,

    ein erster Schritt wäre gewesen hier zu erwähnen, das Sie Ubuntu als Betriebssystem verwenden. Da haben die Hersteller und vor allem der Support nur wenig Lust zu. HP einmal als Ausnahme.

    Beim Drucker hilft dies allerdings wirklich nicht, der stammt noch aus einer Zeit in der Canon kaum und wenig brauchbare Linuxtreiber gemacht hat. Da gibt es leider keine Hoffnung.

    Der Scanner hingegen sollte funktionieren, eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:05, 08. Oktober 2019
    Hallo pevo,

    es kann sein, dass der Treiber für ein Nachfolgemodell, z.B. Pixma IP7250, mit ein paar Einschränkungen funktioniert:
    https://www.canon.de/support/consumer_products/products/printers/inkjet/pixma_ip_series/pixma_ip7250.html?type=drivers&language=de&os=linux%20(64-bit)

    Ansonsten bleibt nur, den Drucker an einen Rechner mit Windows als Betriebssystem anzuschließen. Ein solcher Rechner muss nicht in Blech existieren, sondern kann unter Linux simuliert werden.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    pevo
    VIP
    pevo
    offline
    12:25, 09. Oktober 2019
    Hallo Herr Kleemann,
    mir scheint, ich bin doch ein Win dovs Typ, nämlich zu dumm mit Linux umzugehen.
    Ich bekomme das mit den Textzeilen nicht gebacken.
    Entschuldigung. Werde wohl wieder auf Windows umsteigen müssen. SCHADE.
    Nachtrag ich "dachte" wenn ich mich auf dieser Seite melde, wäre ich automatisch im Ubuntu Bereich.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:55, 09. Oktober 2019
    Hallo pevo,

    der Cpmputerwissen Club ist für alle Werke des Verlags, der Linuxbereich macht da nur einen kleinen Teil aus.

    Leider muss unter Linux vieles per Terminal eingeben werden. Wobei leider nicht ganz stimmt, dadurch lässt sich vieles leichter und schneller ändern als bei Windows, man braucht halt etwas mehr Wissen. und auch unter Windows freut man sich als Administrator über die immer besser werdende Powershell.

    Natürlich geht es grafisch einfacher, aber der Hersteller der Geräte ist für Treiber verantwortlich und Canon liefert sie nun mal nur so. Bei HP ist dies beispielsweise durch eigene Programme besser gelöst.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »