Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

heikuh
VIP
heikuh
offline
Hallo Herr Koch,

wollte iObit installieren. Es kommt allerdings die Nachricht : Das Programm kann nicht gestartet werden, da rtl 120 bpl auf den PC fehlt. Wie soll ich nun den Fehler beheben?

Tschüss Heinz Kuhlemann
Geschrieben in: Windows 7 19:40, 05. Januar 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

heikuh
VIP
heikuh
offline
17:13, 10. Januar 2017
Hallo Herr Koch,

danke für den - wie immer - sinnvollen Rat.

Viele Grüße

Heinz Kuhlemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (7)
  • Akzeptierte Antwort

    10:40, 06. Januar 2017
    Hallo Herr Kuhlemann,

    die Datei rtl120.bpl steht normalerweise im Zusammenhang mit Tuning-Programmen wie TuneUp, Advanced System Optimizer usw. Haben Sie ein solches Programm auf Ihrem Computer im Einsatz? Wenn ja, sollten Sie dessen Einstellungen rückgängig machen und es deinstallieren. Danach dürfte auch die obskure Fehlermeldung nicht mehr auftreten.

    Die Datei ist keine Windows-Komponente, sondern stammt auf jeden Fall von einer Drittanbieter-Software.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    heikuh
    VIP
    heikuh
    offline
    16:38, 06. Januar 2017
    Hallo Herr Koch,

    diese Optimierungs-Programme habe ich nicht auf meinen PC. Habe auch über Firefox versucht die Datei runterzuladen. AUSFÜHREN war nicht angegeben sondern nur SPEICHERN. Ergebnis war gleich null. Warum ist es so schwierig einige Dateien in Windows zu installieren? Habe doch schon ohne gemeckere von Windows 2 Dateien von Inside runtergeladen? Bin gespannt auf Ihre Antwort.

    Bis bald Heinz Kuhlemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:31, 06. Januar 2017
    Hallo Herr Kuhlemann,

    die Datei rtl120.bpl ist nicht dafür gedacht, dass Sie diese ausführen. Sie wird von Programmen verschiedener Hersteller verwendet und von diesen auch mitgeliefert, die zum Erstellen der Programme die Programmierumgebung Delphi von der Firma Micro Focus (früher Borland) verwenden.

    Wenn Sie die Datei nicht von Borland herunter geladen haben (was sehr unwahrscheinlich ist), sollten Sie die Datei löschen, denn es kann alles mögliche darin sein.

    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Sie installieren das Programm erneut. Dann sollte auch die Datei an die richtige Stelle kopiert werden. Wenn Sie das Programm noch nicht aktualisiert haben, ist es nicht nötig, das Programm zu deinstallieren. Sie können es dann einfach an die gleiche Stelle erneut installieren.
    2. Sie extrahieren die Datei aus dem Datenträger des Programms und kopieren sie selbst an die richtige Stelle.

    Falls das Programm iobit der "Schuldige" ist, hoffe ich mal, dass Sie das System vorher gesichert haben. Dann lesen Sie bitte mal
    https://ingoboettcher.wordpress.com/2015/05/28/ein-kritischer-blick-auf-iobit-advanced-systemcare/

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    heikuh
    VIP
    heikuh
    offline
    16:43, 07. Januar 2017
    Hallo noha,

    danke für diese weitergehend Information. Bin Platt und habe es nicht glauben wollen, das so ein Programm von WINDOWS 7 LEICHT GEMACHT angeboten wird. Muss mich mit Herrn Koch nochmals kontakten.

    Tschüss Heinz Kuhlemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:42, 09. Januar 2017
    Hallo Herr Kuhlemann,

    iOBit Uninstaller ist ein vertrauenswürdiges Programm, mit dem Sie Programme sicher und gründlich von Ihrem System entfernen können. Wenn es nicht so wäre, würde ich es nicht empfehlen. Der von noha verlinkte Artikel bezieht sich auf "iOBit Advanced Systemcare", eines der Tuning-Programme, von denen ich immer wieder und mit Nachdruck abrate. Aber um diese Software geht es hier nicht.

    Ich hab mir die Sache gerade noch einmal genauer angeschaut: Bei mir lässt sich iOBit Uninstaller ohne jegliche Probleme von der iOBit-Homepage herunterladen, installieren und nutzen. Das Programm macht nichts anderes, als die reguläre Deinstallation der bei Ihnen installierten Software anzustoßen und danach das System auf Überbleibsel zu untersuche - das habe ich auch in Windows 7 leicht gemacht beschrieben. Dass es schon beim Start der Installation zu einer Fehlermeldung kommt, kann ich in keiner Weise nachvollziehen.

    Ich bin mir deshalb recht sicher, dass die Meldung über die fehlende Datei rtl120.bpl sehr wahrscheinlich durch ein anderes Programm auf Ihrem PC verursacht wird. Eventuell haben Sie auch die Option angeklickt, dass das Tuning-Programm "Advanced Systemcare" mitinstalliert werden soll, und das Problem wird dadurch verursacht. Davon rate ich in meinem Artikel wie erwähnt jedoch ausdrücklich (in einem eigenen Tippkasten) ab.

    Zum Umgang mit solchen Meldungen: Wenn eine Datei in Ihrem System fehlt, auf die eines Ihrer Programme zugreifen muss - in Ihrem Fall rtl120.bpl -, so ist dieser Fehler auf keinen Fall von Hand und durch Download einer solchen Datei aus dem Internet zu lösen. Das hat zwei Gründe: Zum einen wissen Sie in der Regel nicht, wo die Datei abgespeichert werden soll und welche Version der Datei benötigt wird. Zum anderen laufen Sie Gefahr, sich beim Download aus unbekannter Quelle (Google-Suche nach dem Dateinamen) eine mit Schadprogrammen infizierte Version herunterzuladen. Einzige Abhilfe ist die Neuinstallation des Programms, das auf die betreffende Datei zugreift.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    heikuh
    VIP
    heikuh
    offline
    19:46, 09. Januar 2017
    Hallo Herr Koch,

    nun sehe ich diese Angelegen allerdings anders. Habe auf meinen Laptop CCleaner und Adware Cleaner installiert. Eigentlich müssten diese Cleaner ja ausreichen, um Reste bei Windows zu löschen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Braunschweig

    Heinz Kuhlemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:05, 10. Januar 2017
    Hallo Herr Kuhlemann,

    ja, mit den beiden Programmen halten Sie Ihr System schon recht gut sauber. Insofern können Sie auf ein Deinstallationstool verzichten.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »