Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

horstb
VIP
horstb
offline
Mein Rechner zeigte mir folgende Meldung: "Intel My WiFi Technologie: Adapter nicht gefunden". Muss ich auf diese Meldung irgendwie reagieren oder hat das nichts zu bedeuten? (siehe auch Anage).

Freundlichen Gruß

H. Baumann
Geschrieben in: Windows 7 18:17, 19. Februar 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

09:27, 24. Februar 2016
Hallo Herr Baumann,

wie bereits weiter oben von mir und von Norbert Hahn gesagt, können Sie einfach die Intel-Software für die Verwaltung der WLAN-Karte deinstallieren, um die Meldung abzuschalten.

Windows bietet einem die Auswahl, ob es die WLAN-Verbindung selbst verwalten soll, oder ob eine externe Hersteller-Software diese Aufgabe übernehmen soll. Wenn die interne Verwaltung aktiviert ist, stößt ein externes Programm ins Leere - das sorgt in Ihrem Fall wahrscheinlich für den Fehler.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    19:01, 19. Februar 2016
    Hallo Herr Baumann,

    die Meldung bedeutet, dass auf Ihrem PC ein Hardware-Treiber für eine Intel-WLAN-Karte installiert ist, der das dazugehörige Gerät nicht mehr findet. Das kann drei Ursachen haben:

    - Die WLAN-Karte war in Ihrem PC eingebaut und wurde inzwischen wieder entfernt.
    - Sie besitzen einen Laptop, an dem Sie (versehentlich?) die WLAN-Funktion durch einen externen Schalter oder drücken einer Tastenkombination deaktiviert haben.
    - Die WLAN-Karte wurde im Windows-Geräte-Manager deaktiviert.

    Im ersten Fall hilft einfach die Deinstallation der Intel-Treiber über die Systemsteuerung. Im zweiten Fall schalten Sie die WLAN-Funktion mit dem Laptop-Schalter bzw. der dazugehörigen Tastenkombination wieder ein und im dritten Fall aktivieren Sie die WLAN-Karte wieder im Geräte-Manager.

    Sofern Sie ohnehin keine WLAN-Verbindung nutzen und alles andere einwandfrei funktioniert, können Sie die Meldung auch ignorieren.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    22:57, 19. Februar 2016
    Hallo Herr Baumann,

    es gibt noch eine weitere Möglichkeit:
    Der WLAN-Chip ist kaputt.

    VG
    Norbert Hahn
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    horstb
    VIP
    horstb
    offline
    15:30, 23. Februar 2016
    Sehr geehrte Herren,

    danke für die beiden Antworten.

    Mein Lenovo-Notebook arbeitet ganz normal im Internet und ist
    drahtlos mit dem Router verbunden (siehe Anlage). Deshalb
    irritiert mich die Ihnen mitgeteilte Meldung. Kündigt die Meldung
    vielleicht an, dass da irgendwas am Kaputtgehen ist?

    Freundliche Grüße

    Horst Baumann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:40, 23. Februar 2016
    Hallo Herr Baumann,

    da ist sehr wahrscheinlich nichts am Kaputtgehen. Ich vermute, dass einiges an überflüssiger Software von Intel installiert ist, die sich entweder gegenseitig behindert oder mit den vorhanden und auch laufenden Treibern nicht klar kommt.

    Das ist wohl entrümpeln nötig. Sie können die Liste der installierten Programm nach Hersteller sortieren und dann nachsehen, was von Intel kommt.

    VG
    Norbert Hahn
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »