Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Möchte Linux auf einem etwas älteren Laptop, bei dem der Vorbesitzer das Paßwort vergessen hat und deshalb nicht hochgefahren werden kann, probeweise installieren. Ein DVD-Laufwerk ist nicht vorhanden. Wie kann ich das Installationsprogramm sicher auf einen USB-Stick herunterladen? Mein eigener PC mit Windows 7 soll dabei nicht beeinträchtigt werden und wie bekomme ich die Installation von Linux hin?
Geschrieben in: Linux 11:51, 14. Februar 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

15:39, 14. Februar 2018
Hallo Herr Schmidt,

ohne die genauen Spezifikationen des Laptops zu kennen, kann ich ihnen natürlich auch zu keiner Variante von Ubuntu raten. grundsätzlich raten wir zu den Versionen mit Langzeitunterstützung (LTS, das ist momentan Ubuntu 16.04. dann ist noch die Frage ob es ein 32 oder 64 bit Rechner ist.

Ubuntu 16.04 und seine Derivate erhalten Sie hier.

Verwenden Sie den Universal USB Installer um die ISO Datei auf einen USB-Stick zu schreiben. E er mag zwar auf englisch sein, ist aber einfach in 4 nummerierten Schritten aufgebaut und sollte verständlich sein:

  • Download USB Installer
  • Das Programm mit Doppelklick starten, es wird nicht installiert.
  • Die Schaltfläche "1 Agree" klicken.
  • Step 1: Die Linuxdistribution aus Dropdownliste wählen, hier Ubuntu
  • Step 2: Die heruntergeladene ISO-Datei auswählen - Schaltfläche browse, deutsch stände da Durchsuchen.
  • Step 3: USB-Stick über Laufwerksbuchstaben auswählen.
  • Step 4: Schaltfläche "Create" für Erstellen klicken.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    13:12, 14. Februar 2018
    Hallo Herr Schmidt,

    es kann auf dem Laptop an drei verschiedenen Stellen Passwörter geben, die jeweils getrennt betrachtet/behandelt werden müssen.

    1. Im UEFI (früher BIOS genannt) kann es zwei PW geben. Das UEFI-Systempasswort sichert das UEFI gegen Veränderungen. Dieses müssen Sie nur eingeben, wenn Sie etwas ändern wollen, z.B., dass der Rechner vom USB-Stick startet - was bei der Installation eines Betriebssystems nötig ist. Normalerweise werden Sie nicht nach diesem Passwort gefragt. Wenn dieses vergessen, aber benötigt wird, muss das UEFI auf seinen Auslieferungszustand gebracht werden. Das ist im Handbuch des Rechners beschrieben.

    2. Im UEFI gibt es das Anwenderpasswort, das gleich nach dem Einschalten abgefragt wird - falls es gesetzt ist. Dieses können Sie in den Einstellungen des UEFI löschen. Dazu wird das unter 1 genannte Passwort benötigt.

    3. Jedes moderne Betriebssystem hat für jeden Benutzer ein Passwort. Das muss bei der Anmeldung am Desktop angegeben werden. Wenn Sie neu installieren, ist dieses Passwort unerheblich, weil das Betriebssystem samt allen Passwörtern ersetzt wird.
    Insbesondere können Sie die Installation von Linux nicht von Windows aus starten, sondern nur vom UEFI.

    Das Installationsprogramm von Ubuntu (oder einem anderen der hundert Linux-Varianten) benötigt einen USB-Stick der 4 GB oder größer ist. Welche Variante von Linux für Sie geeignet ist und wie Sie dies auf den Stick bekommen, sollte in den Schriften des Verlags beschreiben sein. Diese habe ich nicht abonniert.

    VG
    noha
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »