Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

horstb
VIP
horstb
offline
Sehr geehrte Damen und Herren,

im "PC-Wissen für Senioren" von April 2020 (F&A/8) entnahm ich die Idee, ein älteres Programm auch unter Windows10 weiter zu nutzen. Ich versuchte das mit "NimoFilm", einem auf Windows7 funktionsfähigen Programm zum Scannen von Dias mit dem TEVION-Diascanner "TEVION FS 5000". Leider hat die Installation nur mit Fehlermeldungen geklappt und anschließend hat das Programm auch nicht funktioniert. Daher versuchte ich heute, das Programm wieder zu deinstallieren. Aber auch dieser Vorgang blieb hängen. Jetzt habe ich ein funktionsunfähiges Programm auf dem Rechner. Wie werde ich dieses am einfachsten wieder los? Anbei einige Screenshots zum Deinstallationsversuch.

Freundliche Grüße

Horst Baumann
Geschrieben in: Windows 10 11:01, 28. Mai 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

16:45, 02. Juni 2020
Hallo Herr Baumann,

da die Deinstallation unter Ihrem Normalkonto nicht möglich ist, würde ich Ihnen ausnahmsweise nahelegen, die Datei- bzw. Ordnerreste des Programms einfach zu löschen. Übrig bliebe dann nur ein toter Eintrag in der Liste der installierten Programme.

Andererseits ist auch das Löschen im Grunde nicht erforderlich. Solange es nicht zu Fehlermeldungen oder anderen Problemen kommt, belassen Sie das inaktive Programm einfach auf der Festplatte – damit verzichten Sie halt auf einige wenige MB Speicherplatz. Aber ansonsten sind keine negativen Auswirkungen zu befürchten.

Und merke: Programminstallationen – insbesondere in so einem komplizierten Fall – lieber mit dem Admin-Konto durchführen.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    17:58, 28. Mai 2020
    Hallo Herr Baumann,

    das ist wirklich eine knifflige Situation... bei der "Deinstallation" verhält sich das Programm so, als ob es sich neu installieren würde. Die gesuchte Datei ist nämlich normalerweise dazu da, auf die Festplatte entpackt zu werden.

    Insofern vermute ich, dass Windows 10 zwar einen Programmeintrag in den Apps angelegt hat, mit der "Deinstallation" aber doch immer nur wieder der Installationsvorgang angestoßen wird.

    Was passiert denn, wenn Sie den Pfad G:\NimoFilm angeben, so wie im letzten Screenshot zu sehen? Haben Sie das Installationsprogramm ursprünglich im Kompatibilitätsmodus ausgeführt? Wenn nicht, holen Sie das doch einmal nach, um vielleicht auf diesem Weg zu einer kompletten Installation des Programms zu gelangen. Hat das geklappt, funktioniert dann hoffentlich auch die Deinstallation.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    horstb
    VIP
    horstb
    offline
    15:08, 29. Mai 2020
    Hallo, Herr Koch,

    danke für Ihre Hinweise. Ich habe bei meiner ersten Anfrage versäumt, darauf hinzuweisen, dass ich den Installationsversuch zunächst unter meinem normalen Benutzer durchgeführt habe. Es wurde zwar auch das Administratorkennwort abgefragt aber geklappt hat es, wie oben beschrieben trotzdem nicht.

    Ihren Vorschlag, die Installation durch eine Wiederholung zu komplettieren, habe ich jetzt allerdings gleich vom Admin-Konto aus durchgeführt und siehe da, es hat zunächst auch funktioniert. Bei der Installation wurde die Sprache "deutsch" vorgeschlagen und von mir auch so bestätigt. Beim Einrichten des Programms wurden allerdings die Bestätigungs-Schaltflächen (normalerweise links "ok" und rechts "abbrechen) in chinesisch oder einer anderen fernöstlichen Sprache angezeigt. Ich wählte die linke Schaltfläche. Darauf kam keine Rückmeldung mehr. Auch konnte ich das installierte Programm nicht starten.

    Letztlich rettete ich mich in die Deinstallation, die dann auch ganz normal ablief. Das Programm verschwand auch in der unter dem Administratorkonto angezeigten Programmverwaltungsmaske (siehe Anlage). Das Icon auf dem Administrator-Desktop war ordnungsgemäß entfernt. Leider sind im Explorer die Spuren noch zu sehen (siehe Anlage).

    Zurück bei meinem Normalbenutzer sind jedoch alle Trümmer aus dem missglückten ersten Installationsversuch noch zu sehen. Das Icon auf dem Desktop, der Eintrag in der Programmverwaltung und die Programmreste im Explorer. Die müsste ich auch irgendwie wieder los werden (siehe Anlage). Haben Sie eine Idee?

    Mit freundlichen Grüßen

    Horst Baumann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »