Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Zu meiner Anfrage vom 20.12.2018 möchte ich noch ergänzen:

Bei der IPv6-Konnektivität wird angezeigt: Kein Netzwerkzugriff. Ich bin inzwischen darauf gestoßen, dass ich unter Eigenschaften zum "Internetprotokoll Version 6" noch ergänzende Eingaben machen muss. Diese sind mir jedoch nicht bekannt. Ich möchte somit um eintsprechende Hinweise bitten.

Ernst Schürmann
Geschrieben in: Netzwerk & Router 14:19, 28. Dezember 2018
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    16:23, 28. Dezember 2018
    Hallo Herr Schürmann,

    ignorieren Sie IP v6 einfach. Das sind zwar die neuen IP Adressen, aber in Ihrem Heimnetzwerk reicht wie bisher IP v4 und vermutlich reicht Ihr Provider IP v6 nicht durch, was auch nur etwas bringt, wenn der Router dies unterstützt.

    Als normaler Anwender benötigen Sie IP v6 nicht.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:21, 28. Dezember 2018
    Sehr geehrter Herr Kleemann,

    für Ihre schnelle Stellungnahme danke ich Ihnen. Leider hilft mir Ihre Information nicht weiter, da mein Heimnetzwerk hinsichtlich meiner beiden neuen Computer mit Windows 10 nicht funktioniert. Es werden lediglich meine Drucker angezeigt. Ich nutze einen Speedport W 724V. Die Einrichtung habe ich entsprechend der Spezialausgabe Dezember 2018 (Seite 3) vorgenommen. Bei meinen beiden alten Computern unter Windows 7 hatte ich keine Probleme.

    Welche Rat können Sie mir erteilen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Ernst Schürmann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:43, 29. Dezember 2018
    Hallo Herr Schürrmann,

    da müssten Sie warten, bis Ihnen jemand hilft, der für Windows 10 perfekt beherrschen zuständig ist und vor allem die Ausgabe kennt. ich habe Ihnen nur kurz die Farge zu IPv6 erklärt, da Sie dies im Themenbereich Netzwerk&Router für das ich zuständig bin gepostet haben.

    Wichtig ist, das das Heimnetzwerk, wenn Sie dieser Art von Freigaben haben, immer schlecht war. Microsoft hat es in Windows 10 mittlerweile auch eingestellt. Sie müssen die Freigaben nun konventionell erzeugen. Da vermute ich das Problem, ich kann mich aber nicht auf den Artikel beziehen.

    Der Drucker verwendet normale Freigaben und hat nie das Heimnetzwerk verwendet. Das passt also auch zu meiner Vermutung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:43, 29. Dezember 2018
    Hallo Herr Schürrmann,

    da müssten Sie warten, bis Ihnen jemand hilft, der für Windows 10 perfekt beherrschen zuständig ist und vor allem die Ausgabe kennt. ich habe Ihnen nur kurz die Farge zu IPv6 erklärt, da Sie dies im Themenbereich Netzwerk&Router für das ich zuständig bin gepostet haben.

    Wichtig ist, das das Heimnetzwerk, wenn Sie dieser Art von Freigaben haben, immer schlecht war. Microsoft hat es in Windows 10 mittlerweile auch eingestellt. Sie müssen die Freigaben nun konventionell erzeugen. Da vermute ich das Problem, ich kann mich aber nicht auf den Artikel beziehen.

    Der Drucker verwendet normale Freigaben und hat nie das Heimnetzwerk verwendet. Das passt also auch zu meiner Vermutung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:59, 30. Dezember 2018
    Sehr geehrter Herr Matthiesen,

    in der o.a. Antwort von Herrn Kleemann hat er mich informiert, dass er für meine Fragen in meiner Mail an ihn vom 29.12.2019 nicht der zuständige Experte sei. Dazu habe ich Herrn Kleemann geantwortet. Mein Problem lt. Schilderung vom 20.12.2018 ist noch nicht gelöst. Das habe ich im alten Jahr auch nicht mehr erwartet. Die bisherigen Antworten Ihres Hauses waren jedoch nicht befriedigend. Meine eigenen Versuche für die Einrichtung eines Netzwerks für zwei Computer schildere ich nachtstehend wie in etwa in meiner Mail an Herrn Kleemann nochmals:

    Bisher hatte ich darüber informiert, dass meine beiden Drucker beim Anklicken „Netzwerk“ angezeigt werden, und jeweils zum Drucken und Scannen. Auf Seite 3 rechts unten in der Dezember-Spezialausgabe wird ergänzend darauf verwiesen, dass der Router angezeigt wird. Ich nutze den Speedport W724V. Dieser wird jedoch nicht angezeigt. Das scheint das Hauptproblem zu sein. Es wird jedoch eine Fritzbox angezeigt (eventuell von unserem Nachbarn ohne Verbindung).

    Frage: Wie kann ich meinen Speedport einbinden, sodass er bei dem Netzwerk-Aufruf sichtbar wird?

    In Verbindung mit allen Versuchen habe das Netzwerk mit der rechten Maustaste und anschließend „Netzlaufwerk verbinden“ angeklickt. Zur Frage, welche Netzwerkordner zugeordnet werden sollen, habe ich unter Z bzw. Y in meinen beiden Computer nach dem Musterbild jeweils das Laufwerk D erfasst. Die beiden Laufwerke D mit den beiden jeweiligen Computernamen werden nunmehr beim Explorer in beiden Computern gezeigt. Die Einzeldateien von D kann ich jedoch nur auf dem jeweils eigenen Computer aufrufen. Beim Anklicken des Laufwerks des anderen Computers wird auf eine fehlende Berechtigung mit dem Hinweis auf den Netzwerkadministrator verwiesen.

    Ich habe anschließend versucht, nach Ihren Informationen zum Berechtigungssystem auf Seite 4 vorzugehen. Wenn ich auf die zusätzlich erfassten Dateien unter D der Laufwerke Z und Y mit der rechten Maustaste klicke, fehlt hier der Hinweis : „Zugriff gewähren auf“. Dieser Hinweis erscheint lediglich beim Hauptlaufwerk D und natürlich auch bei den anderen Laufwerken C usw.

    Zu meiner Anfrage vom 20.12.2018 habe ich folgende Anwort per Mail erhalten:

    Hallo,
    eventuell das IPv6 Protokoll auf den PCs deaktivieren. Dieses benötigen Sie normalerweise nicht. Beim Update kann es aber vorkommen, daß es wieder automatisch eingeschaltet wird. Die IPv4 Adressen sollten manuell eingestellt sein und nicht per DHCP.
    Gruß
    H. Trauner (Anmerkung: Mail von Herrn Manfred Kratzl)


    Ich bin keine Computer-Experte. Aus diesem Grund habe ich mich für diesen Service angemeldet. Das Anklicken der manuellen Eingaben habe ich gefunden.
    Frage: Welche detaillierten Eingaben muss ich bei der manuellen Einstellung der IPv4-Adresse genau vornehmen (nicht per DHCP)?

    Abschließend hebe ich hervor, dass ich abweichend von Ihren Erläuterungen in der Spezialausgabe zur Einrichtung meines Heimnetzwerkes einen anderen Versuch für einen gegenseitigen Aufrufen von Dateien eingerichtet habe. Welches weitere Vorgehen und welche Variante empfehlen Sie mir?

    Für das neue Jahr mit einem Start in Ihre neue Arbeitswoche wünsche ich Ihnen alles Gute.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ernst Schürmann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »