Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ein am 14.03.2017 (!) gekaufter W10-Notebook (Aldi/Medion Akoya P6670 bzw. MD99960) blieb bis diesen Montag komplett ungenutz. Diesen Montag erst (am 13.01.2020) habe ich den Erst-Start durchgeführt - und dabei aus Vorsicht /Unsicherheit die WLAN-Aktivierung ÜBERSPRUNGEN. Er läuft OFF-line. Jetzt steht der Online-Gang an. Dazu ist das System zeitaktuell sicher zu machen. Dafür suche jetzt ihren Rat /ihre Hilfe. Im übrigen: Ich gehe bisher stets über LAN-Kabel ins Internet.

(1) Mein Ziel für den Online-Gang ist: Vehindern, dass bei gegebenem 3-jährigen Sicherheits-Rückstand der installierten Softwarepakete WÄHREND (!) des jetzt vorzunehmenden Aktualisierens evtl vermeidbare Sicherheits-Probleme aufkommen.

(2) Das ist die vorinstallierte Software:
(2.1) Antiviren- und Firewall-Programm: 30Tage-Testversion McAfee Live Safe. >> Zusatzfrage dazu: Ist die Testphase schon abgelaufen (wie rechnet man üblicherweise: ab Kaufdatum) oder begann die erst mit meiner Erst-Start-Aktivierung vorgestern, am 13.01.2020? Das ist für mich von Bedeutung, da ich vor Testzeit-Ende kündigen will, um ggf. meine bisherige Software (ein anderes McAfee-Produkt) zu installieren, die für mehrere Geräte lizenziert ist. Oder gibt es gute /sinnvolle/re Alternativen?
(2.2) W10 Home mit seiner Update-Funktion.
(2.3) Umfangreich vorhandenes W10-App-Paket (so der Medion-Marketingtext - noch unklar, was da alles dabei ist und ebenfalls Aktualisierungen auf heutigen Stand braucht).

(3) Mir stellen sich diese Sicherheits-Fragen
(3.1) Ist das Risiko auszuschließen (wenn ja: wie), dass ich mir Viren /Malware oder sonstwas auf dem sicherheitstechnisch veralteten W10-Notebook einfange, wenn sich McAfee oder/und Microsoft als erstes sämtliche notwendigen Updates für 3 Jahre herunterladen und installieren (wollen)? Wie lange dürfte das etwa dauern, mehrere Stunden? In dieser Zeit ist dann ja wohl kein Internet-Schutz gegeben - oder doch?
(3.2) Welches der beiden Programme hat dann oder nimmt sich für sein Update als erstes die Ressourcen? Ist es wahrscheinlich, dass es zu Konflikten mit Folgefehlern kommen kann bzw. wird? Oder ist das alles von der Rangfolge und dem geordneten Ablauf her klar geregelt? (Nach meiner Vorstellung sollte das nacheinander sein, und zwar so, dass - aus Sicherheitsgründen - zuerst McAfee fertig sein sollte/muss, bevor dann erst der andere drankommen darf! Doch ich weiss nicht, ob es so ist.) Genau genommen geht es mir um das: Macht eine/die Firewall-Software für alles andere aus dem Internet und dorthin die Türen (alle nicht selbst benötigten Ports) "sicher dicht", WÄHREND sie ihre eigenen Download- und Installations-Prozeduren abwickelt oder gibt es gerade während dieser Zeit "offene andere Türen" für Viren etc? Das ist letztlich für mich die entscheidende Info, die mir fehlt.
Geschrieben in: Sicherheit 14:28, 15. Januar 2020
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    17:42, 16. Januar 2020
    Hallo blinxer,

    Sie brauchen sich da keine Sorgen zu machen, so lange Sie keinen Virenverseuchten Rechner im Netzwerk haben, passiert nichts. Sie sollten natürlich erst im Internet surfen, wenn alle Updates installiert sind.

    Auf die Reihenfolge müssen Sie nicht groß achten, sinnvoll ist allerdings erst alle Windows Updates einzuspielen, bevor man sich den Rest an sieht.

    Die Programme von Medion würde ich eher löschen, meist ist so etwas nicht brauchbar, oft handelt man sich Werbung und nicht gehaltene versprechen ein.

    Das Antivrenprogramm sollten Sie nicht aktivieren, sondern gleich deinstallieren. Der Windows Defender von Windows 10 reicht völlig aus. Mittlerweile gehört er zu den besten Antivrenprorgammen.

    Übrigens ist es für die Sicherheit Ihres Rechners völlig egal ob Sie per LAN oder WLAN ins Internet gehen. So lange beides Ihres ist, ist es sicher. Anmelden an unsicheren WLANs sollte man sich sowieso nicht. bei fremden sollte man Vorsicht walten lassen und der Rechner sollte aktuelle Software haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »