Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Die Sendeleistung meines Telekom-Routers war von Anfang an mäßig bis schlecht. Der Fernseher steht im Nebenraum, und der Amazon Fire Stick zeigt eine marginale Signalstärke, so dass das Streamen oft unterbrochen wird. Deshalb bin ich auf die Fritz-Box meiner Tochter ausgewichen, die von der unteren Etage noch brauchbare Signale sendet. Mit dem Austausch des Routers auf die neueste Generation, Speedport Smart 3, hoffte ich, das Problem gelöst zu haben. Leider brachte der Tausch keine Verbesserungen. Das Service-Team der Telekom konnte mir nicht weiterhelfen und gab die Empfehlung, einen WLAN-Verstärker zu benutzen. Ich hätte gern gewusst, welche Parameter ich beim Kauf eines Verstärkers (Repeaters) beachten muss, damit er zusammen mit meinem Router funktioniert und ich die optimale Leistung herausholen kann.
Vielen Dank!
Geschrieben in: Netzwerk & Router 17:03, 07. Januar 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

11:48, 02. September 2019
Die Telekom bietet für ihren Router einen eigenen Verstärker an. Funktioniert perfekt. Hundertprozentige Sendeleistung. Einfache Installation.
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    17:44, 07. Januar 2019
    Hallo Herr Schmidt,

    leider taugen die Telekomrouter nicht viel. ich würde Ihnen raten diesen zu ersetzen und stattdessen eine Fritzbox zu verwenden. Sollte es dann Probleme geben, verwenden Sie Repeater oder Powerline von AVM, dann passt alles zusammen.

    Kurze Erklärung: meine Mutter hatte mit Ihrem Speedport auch immer Probleme und sich beraten lassen. Dann wurde passendes Powerline für ein anderes Zimmer besorgt. Aber die Grundprobleme blieben. Bis ich Ihr eine Fritzbox hingestellt habe und den Speedport Router abgegeben habe. Seit dem funktioniert das Internet und WLAN einwandfrei.

    Zwar ist die Anschaffung einer Fritzbox erst mal teurer, aber dadurch das man bei der Telekom den Router nur mietet, hat man das schnell wieder rein.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »