Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nik63
VIP
Nik63
offline
Werter Herr Kleemann

Nach dem Systemupdate von 17.04 auf 17.10 startet Gepardet nicht mehr.
Habe es deinstalliert und später neu installiert, Aber ohne Erfolg

Was kann ich tun, um das begehrte Programm zum "umfummeln" von Karte u.a. zum laufen zu bringen ?
Alle anderen Programme habe ich noch nicht getestet.

BG
Nik63
Geschrieben in: Linux 11:12, 01. November 2017
Beitrag teilen:
Antworten (11)
  • Akzeptierte Antwort

    16:19, 02. November 2017
    Hallo Nik63,

    bitte starten Sie gParted einmal über das Terminal ([Strg]+[Alt]+[t]) mit
    sudo gparted

    falls es nicht startet, posten Sie bitte die Meldungen im Terminal.

    Sie können den Inhalt des Fensters markieren und über das Kontextmenü (Rechtsklick auf markierten Bereich) in die Zwischenablage kopieren. Danach fügen Sie ihn in ein beliebiges Programm (Libreoffice writer oder gedit) ein oder direkt in Ihre Antwort hier. Alternativ können Sie über die "Druck"-Taste ein Bildschirmfoto machen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Nik63
    VIP
    Nik63
    offline
    15:42, 03. November 2017
    Hallo Herr Kleemann

    Habe Ihren Tip befolgt und folgendes Ergebnis erhalten, wie im Textanhang zu sehen ist.

    MfG
    Nik63
    Anhänge:
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:35, 03. November 2017
    Hallo Nik63,

    eine weiterführende Meldung erhalte ich dadurch leider nicht. Nur die Meldung:
    Invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1 key (gpartedbin:2733): Gtk-WARNING **: cannot open display: :0
    sagt ein wenig aus. Das dürfte an der komplexen Umstellung liegen.

    Es ist ja so das sich beim Upgrade von 17.04 auf 17.10 einiges ändert. Unity fliegt raus, dafür hat man ein angepasstes Gnome und der XServer wird durch Wayland ersetzt.

    Daher halte ich eine komplette Neuinstallation an dieser Stelle für besser. Ich teste so ein Upgrade zwar auch, installiere dann aber neu. und gParted funktioniert im neu aufgesetztem 17.10 problemlos.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Nik63
    VIP
    Nik63
    offline
    09:25, 16. November 2017
    Hallo Herr Kleemann

    Ubuntu 17.10 habe ich wie empfolen neu installiert und das gleiche Ergebnis erhalten wie vorher. Gparted und die Firewall lassen sich nicht starten.
    Alle anderen Apps ( es sind wenige ) lassen sich starten.

    Ist es nun sinnvoller, Version 17.04 wieder zu installieren ?

    BG
    Nik63
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:48, 17. November 2017
    Hallo Nik63,

    17.04 zu installieren macht keinen Sinn mehr, da der Support ausläuft. Entweder nehmen Sie jetzt 16.04 oder 17.10.

    Wie ich bereits geschrieben haben läuft Gparted bei mir problemlos, es liegt nicht an der Version 17.10. Da muss mit Ihrem Rechner zusammenhängen. Vielleicht finde ich etwas, wenn Sie mir ein paar Daten zu dem Rechner schreiben:
    Wichtig sind vor allem CPU, RAM und Mainboard bzw. Chipsatz und die Grafikkarte. Bei Komplettrechnern wie Laptops reicht auch die genaue Modellbezeichnung.

    Zur Firewall: diese ist unter Linux immer installiert, da sie aus Kernelkomponenten realisiert wird. Sie ist auch immer aktiv. Programme dienen hier nur zur individuellen Einstellung der Firewall mit einer grafischen Oberfläche. In der Regel muss aber nichts verändert werden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Nik63
    VIP
    Nik63
    offline
    17:00, 17. November 2017
    Hallo Herr Kleemann
    Betreffs meiner Hardware habe ich einige Bildschirmfotos gemacht.
    Geparted lief doch unter 17.04 problemlos.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nik63
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:48, 20. November 2017
    Hallo Nik63,

    Ubuntu 17.10 ist an vielen Stellen ganz anders als 17.04, Die Desktopoberfläche Unity wurde durch Gnome ersetzt und es gibt weitere große Änderungen. Daher kann man ein Upgrade machen, sinnvoller ist jedoch eine Neuinstallation.

    Wie gesagt bei mir läuft gParted sowohl im Testsystem nach dem Upgrade als auch im neu installiertem Ubuntu 17.10.

    Auch wenn die CPU langsam ist, sollte dies dem System nichts ausmachen. Aber mit 2 GB RAM sind Sie an bei der Mindestvorraussetzung für Ubuntu, hinzu kommt, das Sie eine onboard Grafikkarte haben, diese zweigt von dem ohnehin knappen RAM etwas ab, Sie das Sie vermutlich nur auf 1,5 GB für das System kommen. So etwas kann dann zu Programmabstürzen führen.

    Irgendwann ist ein Rechner leider zu alt, Sie könnten noch den Hauptspeicher auf 4 GB erweitern, dann sollten die Probleme aufhören. Alt und langsam bleibt der Rechner dann immer noch.

    Meine Empfehlung also erst mal den Rechner mit Ubuntu 17.10 neu zu installieren. Dadurch sind die Upgradefehler ausgeschlossen. Zudem sollten Sie, soll noch länger mit dem Rechner gearbeitet werden, über eine Erweiterung des Hauptspeichers auf 4 GB nachdenken.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Nik63
    VIP
    Nik63
    offline
    12:41, 06. Dezember 2017
    Hallo Herr Kleemann

    Gesagt, getan. Der Rechner hat jetzt einen 4 Kern Prozessor (4x2,3GHz) und 4 GB Ram. Graphik und Chipsatz sind geblieben. Aber damit startet Gparted auch nicht, auch nicht auf einer SSD mit eigens Installiertem Ubuntu 17.10 zum testen.
    Muss wohl für Gparted eine Live DVD von Linux einsetzen, wenn es benötigt wird.

    Nach der Neuinstallation auf der HDD wollte ich jetzt nach der Erweiterung des Rechners die gesicherten Dateien zurück spielen. Über das Tool der Datensicherung ist das aber nicht mehr möglich. Ich erhalte keinen Zugriff auf den Ordner "LINUX".

    Die Daten sind aber auf der externen Sicherungs HDD vorhanden. ( Fotos )
    Wie bekomme ich meine Daten in die passenden Ordner zurück ( Bilder ,Fotos Videos, Musik u.a. ) Wichtig für meine Garagengesellschaft.

    BG
    Nik63
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:56, 08. Dezember 2017
    Hallo Nik63,

    gParted kann in jeder Ubuntu Version installiert werden und funktioniert. Irgendwie ist auch Ihr neuer Rechner etwas besonderes.

    Sie haben gParted über Ubuntu Software installiert?
    Es startet nicht, wenn Sie es über die Sucher starten wollen und auch nicht über das Terminal mit gparted?

    haben Sie den gleiche Benutzernamen wie vorher verwendet? In der Regel ist ja nur das Homeverzeichnis gesichert und dies ist einem Benutzer zugeordnet.

    Was genau gibt die Datensicherung aus, wenn Sie auf Linux zugreifen wollen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    Nik63
    VIP
    Nik63
    offline
    16:11, 14. Dezember 2017
    Hallo Herr Kleemann
    Ubuntu 17.10 64bit habe ich mir von der Ubuntu Zeitschrift 01/2018 Spezial neu installiert und aktualisiert ( Gnome Ubuntu ). Die Oberfläche gleicht der von Win10 und noch schöner ist, das Gparted auch läuft. Hurra!

    Die Datenrücksicherung funktioniert aber mit folgenden Meldungen nicht ( Fotos ).

    BG und schönen Advent
    Nik63
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:59, 15. Dezember 2017
    Hallo Nik63,

    wie gesagt das gparted bei ihnen nicht lief, kann ich nicht nachvollziehen. ich habe hier Ubuntu in allen varianten, jeweils ind er aktuellen Version und in der LTS Version, überall startet gparted. Am System selbst lag es nicht, nur an ihrer Installation.

    Wie wir oft schrieben, gilt eine Datensicherung erst als erfolgreich, wenn eine Datei daraus wiederhergestellt wurde. Dies muss man zumindest beim ersten Erstellend es Auftrags testen.

    Wenn Sie die Datensicherung im Ordner Linux mit diesem Tool erstellt haben, dann muss das wiederherstellen auch funktionieren.

    Haben Sie ein anderes Tool verwendet oder die Datensicherung in einem Unterverzeichnis von Linux vorgenommen? Im Verzeichnis Linux findet das Programm ja keine Datensicherung.

    Mir ist klar das Sie dort die Dateien von Deja Dup (dies heißt unter Ubutnu einfach Datensicherung) von der Datensicherung haben, aber dann funktionieren diese wohl nicht.

    Ich hatte Sie ja bereits gefragt was in der Datensicherung ist, ich vermute die Benutzerdaten. Wichtig ist, das Sie den gleichen Benutzernamen im neuen System haben. Ob dies der Fall ist, haben Sie nicht geschrieben.

    Eine andere Ursache kann sein, das Sie die Daten ja mit einer anderen Version erstellt haben. Die Kompatibilität ist nur innerhalb einer Ubuntuversion garantiert. Probieren Sie mal ein Livesystem der Version aus, mit der die Datensicherung erstellt wurde. Sie können aus dem Livesystem die Wiederherstellung durchführen und die Daten dann auf der Festplatte speichern.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »