Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

duke1
VIP
duke1
offline
Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund von Tipps in den Open-Source Secrets und in ComputerWissen Daily habe ich Anfang des Jahres FreeFileSync installiert. Allerdings gab es schon damals Probleme, da mein Antivirenprogramm ständig PuP meldete und sich davon auch nicht durch Ausnahmen abbringen ließ. Eine direkte Installation von der Hersteller-Homepage war damit nicht möglich. Über eine Heft-Version gelang es schlussendlich doch, wobei das Antiviren-Programm bestimmte Dateien (FusionCore.B) in Quarantäne verschob. Diese Dateien habe ich neulich gelöscht. Eine Programmaktualisierung heute endete mit einer Fehlermeldung: Installation nicht möglich. Als ich deshalb das Programm über die Systemsteuerung deinstallieren wollte, kam die Fehlermeldung im Anhang. Versuche, die Dateien direkt in der Registry zu löschen, schlugen ebenso fehl wie die brachiale Art, die Löschung über den Windows-Explorer (Windows 10), was man ja eigentlich nicht machen sollte. Wie werde ich das "Ding" wieder los?

Freundliche Ostergrüße
Geschrieben in: Freeware 17:47, 17. April 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

12:47, 18. April 2017
Hallo duke1,

Junkware oder auch PuP (potentiell unerwünschte Programme) sind nicht direkt Schadprogramme, sie machen nichts wirklich schädliches. Meist lenken Sie nur Werbung um und zeigen mehr eigene Werbung an. Dies bedeutet Sie sehen oft mehr Werbung und der der falsche (der Hersteller der Erweiterung und nicht der Webseitenbetreiber) verdient daran. Solche Programme werden oft als Beigabe zu eigentlich kostenloser Software installiert - wenn man nicht aufpasst. Dies kann vom Hersteller des gewünschten Programms zu seiner Finanzierung erfolgen, es ist aber oft so das von anderen kostenlose Programme in Installer gepackt werden und dann solche Programme mitbringen.

Was auch immer Ihr Antivirenprogramm verschoben hat, scheint die Deinstallation zu verhindern. Abhilfe schafft meist eine Überinstallation, danach sollte das Programm funktionieren oder auch deinstalliert werden.

ob Ihr Sicherheitsprogramm nur übervorsichtig ist, kann ich nicht sagen. oft werden ja auf false positve entdeckt und gelöscht.

FreeFileSync ist durch Werbeeinblendungen kostenlos, will man diese nicht muss man zahlen. Werbeeinblendungen machen oft obige PuPs, wird der Teil gelöscht funktioniert das Programm halt nicht.

Offizielle Webseite ist hier, das müssten Sie herunterladen und installieren. gegebenenfalls den Virenscanner deaktivieren. Danach funktioniert es und kann auch deinstalliert werden.

Alternativen wären AlwaySync, was ich in der Kaufversion nutze. Bei wenigen Dateien/Monat kann auch die kostenlose Variante verwendet werden.

Kostenlos und OpenSource wäre Grsync.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    duke1
    VIP
    duke1
    offline
    15:37, 02. Mai 2017
    Hallo Herr Kleemann,
    vielen Dank für den Tipp mit der Überinstallation. Die anschließende Deinstallation hat geklappt.

    Freundliche Grüße
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »