Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Formel in Excel, mit der ich ausrechnen kann, auf welchen Kurs meine Aktien steigen müssen, damit ich mindestens null auf null beim Verkauf rauskomme (inklusive Provision, Liefergebühr und sonstige Bankkosten).

Beispiel:
Ich kaufe 100 X-Aktien zum Kurs von 500 Euro. Macht erstmal 50.000 Euro.
Die Bank stellt noch folgende Kosten in Rechnung:
25 Euro Provision (bis 60TEUR Kurswert, darüber 30 Euro) und
3 Euro Übertragungsgebühr (werden immer berechnet)
Somit steht auf meiner Kaufabrechnung:
50.028 Euro

Würde ich die Aktien anschließend zum gleichen Kurs verkaufen, würde ich ja Verlust machen, denn 100 Stück mal 500 Euro macht wieder 50.000 Euro; abzüglich 25 Euro Provision, abzüglich 3 Euro Übertragungsgebühr.
Somit auf der Verkaufsabrechnung 49.972 Euro.
Da hätte ich also 56 Euro draufgelegt.
Ich möchte also den Kurs wissen, der mindestens überschritten werden muss, damit bei der Verkaufsabrechnung ebenfalls 50.028 Euro zu Buche schlagen.

Vielen Dank schon mal im voraus

Gruß

Henning Dressel
Geschrieben in: Excel 23:10, 10. März 2020
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    klemke
    VIP
    klemke
    offline
    22:30, 11. März 2020
    Hallo Herr Dressel,

    Sie können in Excel die Zielwertsuche zur Lösung Ihres Problems verwenden.
    Dazu gehen Sie so vor, wie ich es in der beiliegenden Arbeitsmappe beschrieben habe.
    Sie müssen die Zielwertsuche für jede Zeile separat starten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Klemke
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    klemke
    VIP
    klemke
    offline
    22:58, 11. März 2020
    Hallo Herr Dressel,

    ich habe vergessen, zu sagen, dass Sie in der betrefenden Zeile von Spalte F jeweils mit einer leeren Zelle oder mit einer beliebigen Zahl als Startwert anfangen können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Klemke
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:40, 12. März 2020
    klemkeschrieb:

    Hallo Herr Dressel,

    Sie können in Excel die Zielwertsuche zur Lösung Ihres Problems verwenden.
    Dazu gehen Sie so vor, wie ich es in der beiliegenden Arbeitsmappe beschrieben habe.
    Sie müssen die Zielwertsuche für jede Zeile separat starten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Klemke


    Hallo Herr Klemke,

    super, vielen Dank.
    Das ist ja schneller, als die Polizei erlaubt...
    Diese Funktion kannte ich noch nicht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Henning Dressel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »