Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sehr geehrte Frau Gießen,

Sie hatten mich freundlicherweise dabei unterstützt, Formatvorlagen bei Word zu erstellen. Vielleicht erinnern Sie sich, dass ich an einem Katalog mit Stempelabbildungen, dazugehörigen Texterläuterungen sowie weiteren Angaben arbeite. Bei der Tabelle wären mir Formatvorlagen sehr hilfreich. Nach Ihren Vorgaben habe ich die Vorlagen versucht zu erstellen, doch ist mir das offenbar nicht ganz gelungen. Mir geht es vor allem darum, dass der etwas ausführlichere Text eine Vorlage erhält und ich nicht bei jedem einzelnen Stempel die entsprechenden Angaben - fett, Schriftgröße, linksbündig - immer wieder neu eingeben muss. Die Auswahl der Option "Neue auf dieser Vorlage basierende Dokumente" klappt irgendwie nicht, sie funktioniert nur einmal, beim nächsten Stempel muss ich "fett" wieder neu eingeben. Als ich das jetzt beim folgenden Stempel gemacht habe, sprangen beim zuvor eingegebenen Stempel die Angaben von "fett" auf "gewöhnlich" und umgekehrt zurück. Irgendetwas scheine ich falsch zu machen. Sicher haben Sie noch einen Tipp parat.

Vielen Dank für ihre Bemühungen und freundliche Grüße

Alfred Peter
Geschrieben in: Word 14:49, 06. Februar 2020
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    08:10, 14. Februar 2020
    Guten Tag Herr Peter,

    entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Frau Gießen rät Ihnen Folgendes:

    Die Lösung für Ihre Frage bieten die Formatvorlagen. Da Sie drei verschiedene Formate haben, benötigen Sie drei Stück. Die Schritte für jeder Formatvorlage sind dabei immer identisch.

    1. Öffnen Sie das Dokument, für das Sie die drei Formatvorlagen anlegen möchten.

    2. Markieren Sie den ganzen ersten Absatz der dritten Spalte mit einem Dreifachklick.

    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Start und anschließend in der Befehlsgruppe Formatvorlagen rechts auf den kleinen Listenpfeil.

    4. Klicken Sie auf den Eintrag Auswahl als neue Schnellformatvorlage speichern.

    5. Geben Sie Ihrer Formatvorlage einen passenden Namen.

    6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern.

    7. Stellen Sie am Feld Formatvorlagentyp den Eintrag Absatz ein. Dann müssen Sie später, wenn Sie das Format zuweisen, nur in den Absatz klicken und nicht jedes Zeichen markieren.

    8. Stellen Sie am Feld Formatvorlage für folgenden Absatz den Eintrag Standard ein. Wenn Sie einen Text mit der Formatvorlage
    schreiben und zum Abschluss Ü drücken, erhalten Sie wieder das Standardformat.

    9. Klicken Sie auf OK

    10. Führen Sie Schritt 4 bis Schritt 9 auch für die beiden anderen Formate in der Tabelle durch. Markieren Sie die Absätze mit der entsprechenden Formatierung. Vergeben Sie die Namen Schmal und Rechts.

    Formatvorlagen einsetzen
    Nachdem Sie die Formatvorlagen erstellt haben, können Sie jetzt die Früchte Ihrer Arbeit ernten.

    1. Klicken Sie in der zweiten Zeile Ihrer Tabelle in den ersten Absatz in der dritten Spalte. Dieser soll im Fettdruck gestaltet werden.

    2. Klicken Sie auf das Icon Fettdruck.

    3. Klicken Sie darunter in den großen Textblock.

    4. Klicken Sie auf das Icon Schmal.

    5. Führen Sie diese Schritte auch für alle anderen Absätze Ihres Dokuments durch.


    PS Frau Gießen findet Ihre Frage übrigens so interessant, dass Sie sie gerne in einer der nächsten Ausgaben von Office-Wissen in anonymisierter Form veröffentlichen würde. Geben Sie hierzu Ihr Einverständnis? Dürften wir hierzu Ihr Alter erfahren?

    beste Grüße
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »