Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,

Nutzung stationärer PC mit Windows 10 ohne erinnerbare Änderungen in der letzten Zeit. Jetzt ist kein Netz-Zugriff möglich, es erscheint folgende Meldung:

Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Thunderbird auf das Internet zugreifen darf.

Kaspersky mault auch, dass er kein update machen kann.

Wenn ich auf der unteren Leiste anklicke, kommt die Meldung:
Ethernet Netzwerk 4 verbunden.
Dort finden sich auch Proxy und Windows Firewall. Da habe ich wohl noch nie angeklickt.

Am Netzwerk kann es wohl nicht liegen, ein PC daneben (dieser, von dem ich jetzt sende, funktioniert.

Was muss ich unternehmen?

Mfg, peterundpaul
Geschrieben in: Netzwerk & Router 17:42, 26. November 2016
Beitrag teilen:
Antworten (15)
  • Akzeptierte Antwort

    15:26, 28. November 2016
    Hallo perterundpaul,

    wenn Sei nichts installiert haben und auch am Rechner oder dem Router sonst nichts verändert haben, tippe ich als erstes auf einen Fehler im Netzwerkkabel.

    Die Meldung Ethernet Netzwerk 4 verbunden bedeutet zwar das ein grundsätzlich funktionierendes kabel angeschlossen ist, aber wenn es leicht beschädigt ist, kann es sein, das doch keine Daten durchkommen. Also tauschen Sie als erstes das kabel mit dem funktionierenden Rechner und testen Sie dann ob beide oder nur ein Rechner funktioniert.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:34, 28. November 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    Wechsel des Kabels brachte keine Änderung.
    Aufruf Browser:
    Seiten-Ladefehler /Fehler: Server nciht gefunden.
    Aufruf Thunderbird:
    Meldung, wie beschrieben.
    Sicherheitshalber Rechner herunter- und anschliessend wieder hochgefahren und neuee Versuche, ins Netzt zu gelangen.
    Erfolglos.
    Mit freundlichenGrüßen
    peterundpaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:48, 29. November 2016
    Hallo,
    Jetzt habe ich mal in den Einstellungen gesucht,
    versuche, irgendwie weiterzukommen.
    Problembehandlung Netzwerk und Internet
    Gefundene Probleme
    LAN Verbindung 2 verfügt über keine gültige IP-Konfiguration-.

    Ein weiterer Lösungsansatz wäre, Kabel wegzulassen
    und nur WLAN zu nutzen.
    Wie kann ich das angehen?
    Mfg, peterundpaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:03, 30. November 2016
    Hallo PerterundPaul,

    Öffnen Sie einmal die Eingabeauffoderung über die Suche nach com.
    Geben Sie dort den befehl ipconfig /all ein und senden Sie mir die Ausgabe. ich sehe mir das an und kann eventuell herausfinden was schief läuft.

    Eine schnelle Möglichkeit wäre in den Geräte-Manager zu gehen - Rechtsklick auf das Windowssymbol in der Taskleiste.
    Dort finden Sie den Eintrag Netzwerkadapter, notieren Sie sich wie Ihrer genau heißt und laden Sie den aktuellen Treiber von der Webseite des Herstellers herunter.
    Nun Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter und wählen den Punkt Deinstallieren aus.
    Starten Sie nun den Rechner neu, der Netzwerkadapter sollte neue erkannt und installiert werden. Eventuell funktioniert nun alles wieder, falls nicht, installieren Sie den Treiber vom Hersteller.

    Wenn Sie WLAN nutzen wollen benötigen Sie einen WLAN Adapter.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:23, 30. November 2016
    Hallo Herr Kleemann,
    ich hänge die beiden Angaben an.Der Gerätemanager zeigt keine Warnungen.
    Den Netzwerkadapter könnte ich sicher einfach löschen - aber ohne Netzzugriff ist das mit dem herunterladen nicht so einfach.
    Ich habe eine AVM Fritzbox 7490 und nutze LAN und WLAN.
    Mit freundlichen Grüßen
    peterundpaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:26, 30. November 2016
    Anhang
    3 Anhänge nach Installation von Irfanview und Größe verändern, hoffentlich klapt es
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:28, 30. November 2016
    Anhang funktioniert nicht.
    Eben seheichden Hinweis der 2 MB-Grenze
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:43, 02. Dezember 2016
    Hallo perterundpaul,

    um zu sehen welche Adapter der Rechner hat, müssen Sie schon das Untermenü um Geräte Manger öffnen.

    Der teil aus der Eingabeaufforderung bringt nichts, dies sind alle virtuelle Adapter, ich brauche die vollständige Ausgabe.

    Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt, erst den Treiber herunterladen, dann entfernen. Brauchen werden Sie ihn vermutlich nicht, aber er ist dann ja auf dem Rechner.

    Mit Bildschirmfotos meint man nicht mit der Kamera aufgenommen Bilder, Sie können immer mit Funktionen des Betriebssystem Bilder des Bildschirms aufnehmen. Diese sind deutlich besser zu erkennen.

    Drücken Sie die [Druck]- bzw. [Print]-Taste Ihrer Tastatur für ein Bildschirmfoto. Dieses wird in die Zwischenablage kopiert und kann in ein geeignetes Programm etwa Word über die Tastenkombination [Strg]+[v] eingefügt werden. Mit [Strg]+[Druck] wird nur das aktive Fenster aufgenommen.

    Sie können in der Eingabeaufforderung zudem den text mit der Maus markieren [Strg]+[m] und dann hier oder in einem Texteditor oder auch Ürogramen wie Word mit [Strg]+[v] einfügen. Dies ist die sinnvollste Möglichkeit.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:16, 02. Dezember 2016
    Ja, Herr Kleemann, danke für die Information!

    Das Problem, das ich sehe, ist die Übermittlung des schönen Bildes an Sie.
    Ich komme doch nicht ins Netz. Da habe ich den Umweg über jpeg als gangbar angesehen.

    Treiber herunterladen kann ich auch nicht, weder vor noch nach Entfernung, egal was. Ohne Internet kein download. .

    Wie`komme ich in das Gerätemanager-Untermenü
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:23, 02. Dezember 2016
    2. Teil der Antwort.

    Untermenü?

    Wir können hier und jetzt nur kommunizieren, weil ich noch einen 2. Rechner habe, der unter (aus meiner Sicht) gleichen Bedingungen betrieben wird, aber ins Netzt kommt.

    Um den Bildschirminhalt zu konservieren,habe ich gelernt, das "snipping tool" einzusetzen. Ist das im Verhältnis zu dem von Ihnen beschriebeneen Verfahren nachteilig?

    Mit freundlichen Grüßen
    Peterundpaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    23:22, 02. Dezember 2016
    Hallo Peterundpaul,

    warum können Sie den Treiber nicht mit dem anderen Rechner herunter laden?

    Zum Snipping Tool: Dieses können Sie genauso gut verwenden, wie die von Herrn Kleemann beschreibene Arbeitsweise. Während das Snipping Tool nicht in allen Windows-Versionen verfügbar ist, funktioniert die Taste Druck bzw. Alt+Druck und weitere ähnliche Tastenkombinationen seit mindestens 1/4 Jahrhundert in allen Betriebssystemen gleich.

    Zum Testen der Netzwerkverbindung:
    "Sehen" sich die beiden Rechner gegenseitig in der Netzwerkumgebung?

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:46, 03. Dezember 2016
    Hallo Noha,
    es geht um w10 (und w7), da ist snippingtool verfügbar und einfach nutzbar. download auf einem Rechner und Übertragung auf einen anderen Rechner habe ich noch nicht gemacht, keine Ahnung,wie das abläuft. Und welchen Treiber (und von wo)? - alles Neuland!
    Hinweis "Rechner sehen" in Netzwerk-Umgebung. Habe ich überprüft und sie sahen sich nicht. Daraufhin habe ich ein weiteres Gerät eingeschaltet (Laptop mit W7) und die Anzeige auf dem richtig angeschlosseneen PC auch in der Netzwerk-Umgebung als neues Gerät vorgefunden. o.k. Im bis dato nicht angeschlossenen Rechner keine Anzeige der anderen im Netzwerk eingeschalteten Geräte, wie gehabt. Aber dann:

    Rechner mit dem Netzwerk-Problem herunter- und wieder hochgefahren und die Verbindung war da!!! Anzeige in der unteren Leiste, Geräte in der Netzwerk-Umgebung richtig angezeigt, update Kaspersky (Datenbanken vom 19.11. (!), jetzt 03.12. - Thunderbird läuft!!!

    Aber: ich habe nichts geändert, keinen Treiber heruntergeladen,kein Kabel verändert, nichts. Jetzt bin ich natürlich froh, dass der Rechner wieder läuft. Aber wie kann ich prüfen und sicherstellen, dass das Phänomen nicht weider auftaucht?!
    Mfg, Peterundpaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    22:59, 03. Dezember 2016
    Hallo Peterundpaul,

    entweder war der Boot zu einem früheren Zeitpunkt misslungen oder Windows-Update ist in der Zwischenzeit gelaufen und dabei wurde der Fehler korrigiert (wenn die Ursache ein früherer Update war) oder es ist etwas anderes passiert.

    Jedenfalls gefallen mir Fehler, die plötzlich wieder verschwinden, gar nicht, denn sie tauchen immer dann auf, wenn man für deren Behebung gerade keine Zeit hat.

    Sicherstellen können Sie bei Windows 10 leider nichts, da Sie nicht die Kontrolle über Ihren Rechner haben. Sie haben sich in die Hände von Microsoft begeben.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:05, 06. Dezember 2016
    Hallo,

    um auf ein wieder auftretendes Problem vorbereitet zu sein, möchte ich die entsprechenden Einstellungen prüfen.

    Um zu sehen welche Adapter der Rechner hat, muss ich das Untermenü im Geräte- Manager öffnen. Virtuelle Adapter bringen nichts, nur vollständige Ausgabe. So die Experten-Meinung. Wie mache ich das?

    Welchen Treiber sollte ich von wo und wem herunterladen?

    Wie muss ich vorgehen, den gefragten Treiber auf einem anderen Rechner herunterzuladen und dann (per Stick!?) auf dem Rechne3r zu installieren, der nicht mit dem Internet verbunden werden kann?

    Mfg, Peterundpaul
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:47, 06. Dezember 2016
    Hallo Perterundpaul,

    in Ihrem Bild vom Gerätemanager sehen Sie eine Liste der Gerätegruppen unter anderem die Netzwerkadapter, diese müssen Sie anklicken. Die Anzeige wird erweitert und alle Netzwerkadapter werden aufgelistet. Dort erfahren Sie welcher Adapter eingebaut ist und gelangen so zum Hersteller und einem Download.

    Zum übertragen auf den anderen Rechner: Natürlich die heruntergeladene Treiberdatei auf einen USB-Stick speichern, diesen zum anderen Rechner tragen, die Datei auf die Festplatte kopieren und dann installieren. Wie genau dies geht hängt vom Adapter ab, die meisten Treiberdateien sind aber ausführbar, sprich die Installation startet per Doppelklick auf die Datei.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »