Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

eldora
VIP
eldora
offline
Unter Windows konnten bei Firefox in einer separaten Menüleistenzeile selbst ausgesuchte häufig verwendete Internetadressen eingestellt und angezeigt werden.
Ist dies bei Ubuntu ebenfalls möglich; wenn ja, wie stellt man dies ein?

Bei Thunderbird wurde ein nicht zutreffendes Konto eingestellt. Wie kann man eine solche Einstellung rückgängig machen bzw. löschen?
Ist es möglich, die Sortierreihenfolge von eingestellten Konten zu ändern?
Geschrieben in: Linux 11:02, 04. Januar 2016
Beitrag teilen:
Antworten (3)
  • Akzeptierte Antwort

    17:03, 04. Januar 2016
    Hallo eldora,

    Thunderbird und Firefox funktionieren unter Linux genau wie unter Windows.

    Die von Ihnen gesucht leiste ist die Lesezeichen-Symbolleiste, diese ist unter Ubuntu einfach als Standard ausgeblendet. Daher ist auch mein erster Schritt nach einer Linuxinstallation ein Rechtsklick unterhalb oder neben der Adresszeile und die Auswahl der Lesezeichen-Symbolleiste und schon ist sie da.

    Die Konten können Sie im Thunderbird über das Burgermenü und den Punkt Einstellungen Konten-Einstellungen verwalten. Über Konten-Aktionen lassen sich die Konten auch entfernen.

    Die Kontenreihenfolge lässt sich nicht so einfach ändern. Thunderbrid fügt jedes neue Konto unten an. Dies ist natürlich nicht immer sinnvoll. Wie vieles andere auch kann man dies im Thunderbird mit einem AddOn machen, ein passendes ist Manually sort folders.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    eldora
    VIP
    eldora
    offline
    19:02, 06. Januar 2016
    Hallo Herr Kleemann,

    Danke für die Lösung zu Thunderbird, es funktioniert mit der Kontenreihenfolge.

    Bei Firefox ist nun zwar die Lesezeichensymbolleiste vorhanden, aber sie ist leer. Wie bekomme ich nun tatsächlich Adressen hinein?
    Können sie kopiert oder müssen sie neu eingegeben werden? Was muss hierbei angewählt werden?

    Eine Zusatzfrage habe ich neu eingestellt.

    Freunliche Grüße
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:57, 08. Januar 2016
    Hallo eldora,

    dies funktioniert wie gesagt wie unter Windows.

    Verwenden Sie die Synchronisierung von Mozilla unter Windows können Sie diese auch unter Linux unter Einstellungen einrichten. Dann werden alle Lesezeichen, Passwörter und Einstellungen der Windowsversion unter Linux installiert und danach beides synchron gehalten.

    Mit em Stern in ders cuhlkeiste legen Sie in neues Lesezeichen an, Sie können auch die Adresse direkt mit der maus in die Lesezeichen-Symbolleiste ziehen.

    Neben Dem Stern finden Sie ein Listensymbol, über diesen lassen sich die Lesezeichen verwalten und der Lesezeichenmanager aufrufen (auch mit [Strg]+[Umschaklt]+[b]. Über den punkt Importieren und Sichern können Sie die Lesezeichen von Windows speichern und in Linux einfügen. Die Sync-Funktion (s.o.) ist komfortabler.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »