Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo und guten Tag,

ich habe seinerzeit das Linux auf einem neuen PC auf eine neue Festplatte geladen und möchte diese Festplatte mit noch über 450 GB freiem Speicher nun doch mal partitionieren da ich im Fall eines Absturzes das Betriebssystem doch gerne getrennt von anderen Daten haben möchte.

Ich habe gelesen dass bei Linux eine Defragmentierung nicht nötig sei da Linux die Daten auf der Festplatte nicht so streuen würde wie z.B. Windows.
Die Teilung der Festplatte erfolgt wohl über "verkleinern" so dass freier unbenutzter Speicherplatz entsteht für den dann sicher ein Partitionsnamen zu vergeben ist (falls das nicht automatisch passiert).

Ist das mit der nicht erforderlichen Defragmentierung vor der Aufteilung der Festplatte so richtig ? Muß ich sonst noch auf etwas achten? Die Daten hab ich auf einer externen Festplatte schon gesichert.

Freundliche Grüsse
ZumbuschA
Geschrieben in: Freeware & Open Source 11:52, 15. Januar 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

12:28, 18. Januar 2020
Hallo ZumbuschA,

eine interne Festplatte und auch die Partitionen haben in Linux einen etwas anderen Stellenwert als externe Geräte,.

Grundsätzlich ist es so, das Linux keine gesonderten Partitionen im Dateisystem kennt. Die Anzeige in Dateimanagern ist nur dem besseren Verständnis des Betrachters geschuldet und eher für Wechselmedien wichtig.

Unter Linux gibt es genau ein Dateisystem, das an der Wurzel / (root) beginnt. Aller Partitionen werden hier als Verzeichnisse eingehängt. Häufig ist das Verzeichnis /home eine eigene Partition, was vermutlich bei ihrem Vorhaben sinnvoll ist.

Das Umziehen von Verzeichnissen auf eine eigene Partition ist nicht wirklich schwer, jedoch benötigt man grundlegende Kenntnisse wie die Dateiverwaltung unter Linux funktioniert. Deshalb richten Sie sich am Besten nach dieser Anleitung.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    17:35, 16. Januar 2020
    Hallo zumbuschA,

    Sie können die Systempartition nicht einfach so verändern. Sie müssen den Rechner dazu immer von einem Livesystem booten, etwa mit dem Gparted Livesystem. Eine kurze Anleitung zu gparted und den Downloadlink finden Sie hier und hier noch mal ausführlicher und mit Bildern.

    Der Resize Befehl der Dateisysteme, der verwendet wird, defragmentiert (Zusammenhängende Blöcke liegen auch zusammen auf der Festplatte) die Partitionen zwar nicht, sorgt aber dafür das alles beschreiben in den Teil der Partition kopiert wird, die erhalten bleibt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:29, 16. Januar 2020
    Hallo Herr Kleemann,

    vielen Dank für die Info's - es hat alles funktioniert und die Festplatte ist aufgeteilt - allerdings findet man den neu hinzugekommenen Teil unter "andere Orte" und zwar mit der Bezeichnung "Datenträger 286 GB - wenn ich diesen dann anklicke öffnet er sich nicht sofort sondern es taucht ein Ordner auf mit der Bezeichnung "Lost + found" - und wenn ich diesen Ordner öffnen möchte muß ich mein Kennwort eingeben ... ich kann dann zwar in diesem Ordner arbeiten aber das ist alles ein wenig umständlich.
    Ich habe versucht den Ordner freizugeben aber dann kommt eine Meldung "Zugriffsrechte konnten nicht geändert werden"...??

    Es gibt doch sicher eine Möglichkeit dass die Partition auf der linken Seite bei den Dateien gelistet wird - wie z.B. die USB-HDD- und von dort sofort mit einem Klick zu öffnen ist. Und ein Umbenennen sollte sicher auch möglich sein?

    Freundliche Grüsse
    ZumbuschA
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »