Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Sg. Damen und Herren!
Ich bekomme seit einigen Wochen von Windows 10 folgende Fehlermeldung:
Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden. Es werden einige Fehlerinformationen gesammelt, und dann wird ein Neustart ausgeführt.

0% abgeschlossen

Weitere Informationen zu diesem Problem und mögliche Lösungen finden Sie unter https//www.windows.com/Stopcode

Halten Sie folgende Infos bereit, wenn Sie den Support anrufen:

Stillstandcode MEMORY MANAGEMENT

Der PC hat sich auch nicht abgeschaltet und neu gestartet, ich musste den Strom abschalten und einschalten und neu starten.

Ich bitte um Ihre Hilfe!

mfG
Leopold Unterleuthner
Geschrieben in: Windows 15:57, 23. Juli 2018
Beitrag teilen:
Antworten (7)
  • Akzeptierte Antwort

    10:46, 24. Juli 2018
    Hallo Herr Unterleuthner,

    der Fehler deutet darauf hin, dass etwas mit dem Arbeitsspeicher Ihres PCs bzw. mit der Windows-Auslagerungsdatei auf der Festplatte nicht in Ordnung ist. Als Ursache kämen zum Beispiel ein ungeeigneter Hardware-Treiber für den Chipsatz Ihres PCs, thermische Probleme (bei dem heißen Sommerwetter), ein Defekt im Arbeitsspeicher oder auf der Hauptplatine des PCs oder ein Problem mit der Festplatte infrage. Manchmal ist auch ein ungeeignetes Antivirenprogramm beteiligt.

    Zuerst deshalb meine Rückfrage: Haben Sie vor Auftreten des Problems etwas am System verändert? Das könnte zum Beispiel die Installation eines neuen Hardware-Treibers oder der Einsatz eines automatischen Treiber-Update-Programms gewesen sein. Oder ist Ihnen aufgefallen, dass der Lüfter des PCs besonders häufig läuft?

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:59, 26. Juli 2018
    Hallo Herr Koch!
    Danke für Ihre Antwort. Ich habe in letzter Zeit nur eine Veränderung durchgeführt, nämlich das Virenprogramm von Avira entfernt. Das Avira-System-Speedup-Programm konnte ich bis heute nicht entfernen. Wenn ich es versuche kommt immer die Fehlermeldung "Runtime Error(AT-1:0): cannot import DII:UTF8 C:\frogram files (x86)\avira\avira speedup\7z.DII". Beim einscannen von Dokumenten bekomme ich auch eine Fehlermeldung wenn ich die Dokumente an ein E-Mail anhängen möchte. Die Fehlermeldung lautet: "Das senden der E-Mail ist fehlgeschlagen. Überprüfen Sie die Einstellungen ihres Maill-Programmes und versuchen Sie es erneut." Ich arbeite mit Outlook. Das sind derzeit meine Probleme.

    Viele Grüße
    Leopold Unterleuthner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:52, 27. Juli 2018
    Hallo Herr Unterleuthner,

    die beiden von Ihnen zuletzt genannten Probleme haben mit den Bluescreen-Abstürzen (mit allergrößter Wahrscheinlichkeit) nichts zu tun.

    Was an den Bluescreens Schuld sein könnte, habe ich Ihnen ja oben schon geschildert. Vielleicht probieren Sie als erstes einen Test der Speicherbausteine:

    1. Tippen Sie den Befehl mdsched ins Suchfeld der Taskleiste ein und klicken Sie auf den Suchtreffer "Windows-Speicherdiagnose".
    2. Lassen Sie das Programm im nächsten Fenster den PC neu starten und nach Problemen suchen.

    Falls einer der Speicherbausteine Ihres PCs defekt sein sollte, erhalten Sie nach dem Test eine entsprechende Fehlermeldung.

    Anschließend führen Sie eine Überprüfung der Festplatte durch:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Start-Symbol und danach im aufklappenden Menü auf "Eingabeaufforderung (Administrator)".
    2. Bestätigen Sie die Rückfrage der Benutzerkontensteuerung mit Ja. Im nächsten Fenster tippen Sie den Befehl

    chkdsk /r /f

    ein und drücken die Enter-Taste. Tippen Sie anschließend auf die Taste J und auf Enter, um die Rückfrage des Programms zu bestätigen.
    3. Starten Sie den PC neu.

    Windows wird daraufhin eine gründliche Überprüfung der Festplatte durchführen. Falls das Programm dabei nicht korrigierbare Fehler meldet, ist Ihre Festplatte leider defekt.

    Wenn Sie die Tests durchgeführt haben, melden Sie sich wieder.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:16, 27. Juli 2018
    Hallo Herr Koch!
    Danke. Der Test der Speicherbausteine hat keine Probleme angezeigt. Beim Überprüfen der Festplatte habe ich in der Taskleise links auf das Fensterzeichen geklickt, aber in der Liste gibt es keine "Eingabeaufforderung (Administrator)". Ich habe Windows 10. Es kann auch sein, dass ich "auf der Leitung stehe" und Sie nicht richtig verstehe.

    mfG
    Leopold Unterleuthner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:50, 27. Juli 2018
    Hallo Herr Unterleuthner,

    klicken Sie einmal mit der rechten Maustaste auf das Start-Symbol, dann müsste es weitergehen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:19, 27. Juli 2018
    Hallo Herr Koch!
    Ich habe das Symbol immer mit der rechten Maustaste angeklickt, dann kommt eine Liste mit Apps und Features,
    Energieoptionen
    Ereignisanzeige
    u.s.w.

    Es ist kein "Eingabeaufforderung (Administrator)" vorhanden.

    mfG
    Leopold Unterleuthner
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    17:02, 27. Juli 2018
    Hallo Herr Unterleuthner,

    tippen Sie mal rechts vom Startsymbol in das Eingabefeld
    cmd.exe
    ein und klicken Sie dann auf das oberste Suchergebnis mit der rechten Maustaste darauf.
    Jetzt sollten Sie die Auswahl "Als Administrator ausführen..." bekommen.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »