Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten Tag,

Mein DVD/CD - Laufwerk ist nach einer Software installation oder Datenspeicherung nicht mehr Ansprechbar und gibt die Fehlermeldungen s. Anlage aus (nicht angeschlossen).
Nach den Neustart oder nach dem Einschlafen des System und neuem Anmelden ist es wieder erreichbar und für eine "Aktion" zu verwenden.
Maßnahmen durch den HP Support:
neue Firmware - für das Laufwerk eingespielt,
Bios-Update für den Rechner (Daten s. Anlage)
Austausch des Laufwerkes durch Umtausch des Laufwerkes.
Letzte Info vom Support HP - Windows 10 Fehler?
Was kann ich noch machen? Können Sie mir weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus.
Geschrieben in: Windows 10 12:39, 06. September 2016
Beitrag teilen:
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    17:39, 06. September 2016
    Hallo Frau Klotz,

    ich vermute, dass es ein Problem mit der Energiesparfunktion des Controllers gibt, an den das CD-/DVD-Laufwerk angeschlossen ist. Meine Theorie: Der Chipsatztreiber schaltet eine der Komponenten auf dem Mainboard ab, die für den Zugriff auf das Laufwerk erforderlich sind. Erst nach dem Neustart oder dem "Aufwecken" aus dem Ruhezustand sind diese Komponenten wieder verfügbar, sodass das Laufwerk wieder funktioniert.

    Die abgebildete Meldung, dass die Installation des Chipsatz-Treibers fehlgeschlagen sei, könnte damit in engem Zusammenhang stehen.

    Deshalb empfehle ich Ihnen zunächst einmal, von der HP-Homepage die Windows-10-Treiber für den Chipsatz/das Mainboard Ihres PCs herunterzuladen und zu installieren.

    Nutzen Sie nicht das von HP bereitgestellte Service-Tool, das offensichtlich nicht korrekt funktioniert.

    Sie finden die Treiber für Ihren PC unter http://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/hp-pavilion-550-200-desktop-pc-series/9259612/model/10788043#Z7_3054ICK0K8UDA0AQC11TA930O2

    Laden Sie den "Treiber für Intel Management Engine Interface (MEI)" und den "Treiber für Intel-Chipsatz" herunter und installieren Sie beides im System. Dazu müssen Sie in der Regel nur die heruntergeladene Treiber-Datei per Doppelklick öffnen/starten.

    Danach schauen Sie sich einmal im Geräte-Manager die Eigenschaften der Geräte unter "IDE ATA/ATAPI-Controller" an. Falls eines davon eine Registerkarte "Energieverwaltung" besitzt, deaktivieren Sie dort die Option "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen".

    Ich hoffe, das hilft.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:31, 07. September 2016
    Guten Tag Herr Koch,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe die Intel-Treiber wie empfohlen, herrunter geladen. Vor der Installierung wurde mir vom System gemeldet, dass ich bereits eine neuere Version auf meinem Rechner habe. Die Instellation habe ich dann Abgebrochen.

    Im Gerätemanager habe ich unter "IDE ATA/ATAPI-Controller" keine Registerkarte "Energieverwaltung" gefunden.

    Unter "Einstellungen Netzbetrieb" die die "Höchstleistung" ausgewählt.

    Bitte helfen Sie mir weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anke und Bernd Klotz
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:13, 08. September 2016
    Hallo Frau Klotz,

    ich würde Ihnen dennoch dringend empfehlen, es einmal mit dem heruntergeladenen Treiber zu versuchen. Meines Erachtens dürfte die Ursache des Problems mit größter Wahrscheinlichkeit im Zusammenspiel zwischen Windows und dem Laufwerks-Controller liegen.

    Falls die Installation auch keine Besserung bringt, sind unsere Möglichkeiten jedoch bereits fast ausgeschöpft. Es gibt unter http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/hardware/artikel/windows-dvd-laufwerk-verschwunden-56989/ eine Anleitung, wie ein verschwundenes optisches Laufwerk durch Löschen eines Registry-Eintrags wiederhergestellt werden kann. Und unter http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/windows-8/artikel/windows-8-findet-dvd-laufwerk-nicht-mehr-65260/ soll das Hinzufügen eines anderen Registry-Eintrags die Lösung bringen. Ich bin jedoch nicht davon überzeugt, dass diese Ansätze 100% zu Ihrem Fehlerbild passen. Einen Versuch sind sie im Notfall wert.

    Ansonsten könnten Sie noch versuchen, das Laufwerk mit einem anderen Datenkabel anzuschließen, einen anderen SATA-Anschluss auf dem Mainboard und ein anderes Stromkabel zu verwenden. Damit würden Sie mögliche Fehlerursachen der Hardware ausschließen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:27, 12. September 2016
    Guten Tag Herr Koch,

    da der PC noch Garantie hat, habe ich das Angebot von HP angenommen und werden den PC zur Reperatur einsenden.
    Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

    Viele Grüße
    Bernd Klotz

    PS: Gerne werde ich Ihnen das Ergebnis mitteilen.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »