Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten morgen an die Experten!

Untenstehende Fehlermeldung habe ich bei der Laufwerkssicherung von einem NAS-Laufwerk auf ein externes Gerät erhalten.
Im Laufwerk W:\eigene Dateien habe ich einen Ordner mit der „Systemsicherung Windows10“ angelegt, die kann aber nicht auf das externe Laufwerk K:\ übertragen werden. Ich habe daraufhin den Ordner bei der Sicherung ausgespart, sodass die Sicherung der anderen ordnungsgemäss abgeschlossen werden konnte.

Die Fehlermeldung lautet:

Profilname: Backup_W
Quelle: \\NAS-SCHREY\eigene_dateien
Ziel: K:\Backup_W
Ausführungsart: Manuell
---
Do,01.02.2018 15:45:22
\Systemsicherung Windows10\WindowsImageBackup\Karl-VI\Backup 2018-01-29 100022\15c46541-ae90-11e3-9712-806e6f6e6963.vhdx
Fehler: Kopieren von Quelle fehlgeschlagen: Datei (87) konnte nicht kopiert werden: Falscher Parameter


Frage:
Was muss ich ändern um auch diesen Ordner übertragen zu können? Und was bedeutet "Falscher Parameter"?

Mit freundlichen Grüßen

schrey21
Geschrieben in: Datensicherung 09:47, 13. Februar 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

14:13, 16. Februar 2018
Hallo schrey21,

verstehe ich Sie richtig, das Sie den Inhalt einfach mit dem Dateimanager von Windows kopieren? Dies wird das Problem sein. Auch kann die Systemsicherung gerade laufen und deshalb können die Dateien nicht kopiert werden.

Sehen Sie bitte beim NAS Hersteller nach, wie ein Backup gemacht werden kann. Sie schreiben mir ja nicht um welches NAS es geht, aber die meisten echten NAS bieten eigene Sicherungsprogramm an, diese sollten Sie verwenden.

Für Sinnvoll halte ich das Kopieren der Systemsicherung sowieso nicht. Sie sichern ja alle Dateien und zusätzlich die Systemsicherung in der auch die eigenen Dateien sind, das ist also zweimal in der Sicherung, die Sie alle 4 Wochen vornehmen und das macht wenig Sinn.

Mit freundlichen Grüßen,
Dirk Kleemann
Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    14:34, 14. Februar 2018
    Hallo schrey21,

    wenn ich Sie richtig verstehe, wollen Sie mit der Datensicherungsfunktion von Windows auch die Daten auf Ihrem NAS sichern und verwenden dazu eine externe USB Festplatte? Dies wird nicht funktionieren, da die Datensicherung dafür da ist die Systemdaten und internen Festplatten zu sichern.

    Sollte ich die falsch verstanden haben, schreiben Sei noch mal was Sie genau sichern wollen und wie die Laufwerke in Windows angeschlossen sind.

    Ihr NAS sollte einen USB Anschluss und eine eigene Möglichkeit der Datensicherung haben, dieses Programm sollten Sie verwenden. Wie dies geht kann ich Ihnen ohne Ihr NAS zu kennen natürlich nicht sagen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:16, 14. Februar 2018
    Hallo Herr Kleemann,
    mit der Windows-Sicherungsfunktion sichere ich nur C: ins NAS auf W:. Dann aber regelmäßig das NAS, bestehend aus W,X,Y,und Z auf ein externes Laufwerk K: mit oben beschriebener Fehlermeldung.

    In der Anlage die Screenshots zum Verständnis.
    Habe ich übrigends die Sicherungsfunktion von Windows richtig eingestellt?

    Mit freundlichen Grüßen
    schrey21
    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »