Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo,
habe folgende Meldung kurz nachdem das windows10 Betriebssystem hoch gelaufen ist:

RunDLL
Problem beim Starten von
C:\PROGRA~1\COMMON~1\System\SysMenu.dll
Zugriff verweigert

Diese Melldung erscheint gleich dreimal hintereinander; wenn sie gelöscht wird, passiert weiter nichts
Können sie helfen, um dies grds. auszuschalten und ggfs. wie?
MfG,jst
Geschrieben in: Windows 10 13:20, 17. März 2016
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

12:29, 29. März 2016
Hallo noha,
vielen Dank für diese ausführliche Info. die ominöse Meldung ist weg. Habe "cleaner" und "adw cleaner". angewendet und zwar letzteres Programm auch 2-mal. Was dabei noch alles entfern wurde ist mir nicht so klar. Gemerkt habe ich lediglich, dass das Programm von Reimage gelöscht war, aber das kann man wieder bekommen.
Woher das Übel kam ist mir weiter unklar, aber ich werde künftig etwas vorsichtiger sein beim herunterladen.
freundl. Grüsse, jst
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:41, 17. März 2016
    Hallo jst,

    da hat wohl Ihr Antivirenprogramm zugeschlagen, es aber nicht geschafft, Ihren Rechner komplett von einem Schadprogramm zu reinigen. Siehe https://malwaretips.com/blogs/remove-sysmenu-dll-virus/

    Zusammenfassung des Textes:
    Die angegebene Datei können Sie mit dem Programm Ccleaner entfernen. Weitere Reste des Schadprogramms können Sie mit AdwCleaner aus den Browsern entfernen.

    Mit Anti-Malware Free von Malwarebytes können Sie weitere Teile des Schadprogramms entfernen.

    Anschließend sollten Sie den Rechner mit der Notfall-CD Ihres Antivirenprogramms booten und testen oder mit dem Programm HitmanPro.

    Hinweis:
    Die genannten Programm lädt man, wenn möglich, von der jeweiligen Seite des Herstellers herunter. Wenn Sie statt dessen den Download z.B. von der Seite der Zeitschrift Chip herunter laden, sollten Sie immer
    Manuelle Installation >
    wählen, um unerwünschte Beigaben zu den Programmen vermeiden.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »