Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

pluto
VIP
pluto
offline
Nach 16.04 hatte ich die Installation von Ubuntu 18.04 lange hinausgeschoben. Als ich es jetzt auf einer separaten SSD, allein für Ubuntu, nacholen wollte, wurde mir ein "schwerwiegender Fehler" bei der Installation von "GRUB" angezeigt. Die Installation von Ubuntu selbst war offenbar schon erfolgreich gelaufen. Der Fehler trat erst bei der Installation von zugehöriger Software auf. Sehen Sie bitte den Anhang 1!
Danach bekam ich eine Warnung und habe mich etwas naiv entschieden für die "Fortsetzung ohne Installation eines Bootloaders". Danach konnte ich aber mein Windows 10 auf einer separaten SSD auch nicht starten! Windows 10 konnte ich dann
aber leicht mit einem Recovery wiederbeleben.
Zu meinen Fragen:
1. Wie kann ich den Fehler bei der Installation von GRUB vermeiden? Oder soll ich besser auf das Erscheinen von Ubuntu 20.04 warten?
2. Wo doch Ubuntu auf einer eigenen SSD installiert werden sollte, wie kommt es dazu, dass durch meinen Verzicht auf die Installation eines Bootloaders für Ubuntu auch mein
Windows 10 auf einer ganz anderen eigenen SSD stillgelegt wurde?
Vielen Dank im Voraus.
Pluto
Geschrieben in: Linux 20:13, 23. Februar 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

pluto
VIP
pluto
offline
19:02, 27. Februar 2020
Hallo Herr Kleemann!

Vielen Dank für Ihre Hilfe! Bei dem nächsten Versuch konnte ich gestern Ubuntu 18.04 erfolgreich installieren.
Ihren Ausführungen habe ich entnommen, dass ich vorher bei meinem neuen UEFI BIOS die zusätzlich geforderte erste Partition /efi vergessen haben könnte.So war es auch!!! Dabei hatte ich diese Forderung in der Anleitung gelesen, aber bei der Durchführung dann doch vergessen. Schlimm!
Ein weiteres Problem gab es gestern doch noch: Auf der ausgewählten SSD-Festplatte war kein Speicherplatz vorhanden! Da musste ich experimentieren. Ich habe alle alten ext4-Partitionen angeklickt, so dass sie orange eingefärbt wurden. Dann habe ich jeweils auf das Minuszeichen geklickt, und damit alle alten Partitionen geslöscht. Dann war die ganze Festplatte wieder leer.

Nochmals besten Dank und freundliche Grüße
Pluto
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    18:21, 24. Februar 2020
    Hallo Pluto,

    die Installation eines Betriebssystems kann erst nach dem erfolgreichen ersten Start als erfolgreich angesehen werden.

    Wie haben Sie denn die Partitionierung vorgenommen? Ich vermute Sie haben da eine falsche Einstellung vorgenommen.

    Wenn Sie einfach nur eine andere Festplatte auswählen, wird der Bootloader trotzdem immer auf die Erste geschrieben, also die von Windows. ich vermute hier ist Windows auch nicht komplett heruntergefahren.

    Bei einem UEFI System ist es etwas anders, da wird der Bootloader automatisch in der Linuxsystempartition installiert. Ich vermute Sie haben in einem UEFI System den Installer nicht im UEFI Modus gestartet. Im Bootmenü des UEFI Systems wird das Installationsmedium in der Regel zwei mal angezeigt, das zweite trägt einen Zusatz wie efi, dies müssen Sie starten und dann installieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »