Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit, gibt es über der Softwarecenter von Ubuntu 16.04 keine updates mehr. Wenn ich die Liste aktualisiere, kommt die Meldung: "Die Software ist aktuell". Und über die "Aktualisierungsverwaltung" kommt die Meldung: "Das Herunterladen von Informationen zu Software-Paketquellen ist gescheitert ! Prüfen Sie ihre Internetverbindung.". Mit dem Internet habe ich keinerlei Probleme. Ich habe auch andere Server genommen. Z.B. Hauptserver, Server-Deutschland. Habe sogar "Bester-Server" ausgewählt. Das ist bei mir: "http://ftp.uni-mainz.de/ubuntu";. Selbst da funktioniert es nicht.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Pierre Samek
Geschrieben in: Linux 17:50, 03. Januar 2017
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    15:58, 04. Januar 2017
    Hallo Herr Samek,

    bitte führen Sie die Aktualisierung einmal mit dem Tool apt-egt im Terminal aus. Dies liefert eine deutlichere Fehlerbeschreibung und zeigt dann hoffentlich die Ursache.

    1. Öffnen Sie ein Terminalfenster mit [Strg]+[Alt]+[t]
    2. Geben Sie die folgenden Befehle ein:
    3. sudo apt-get update    (Aktualisierung der Paketlisten)

      sudo apt-get upgrade  (Einspielen aller Updates)


    Durch den Befehl sudo wird der nachfolgende Befehl mit root-Rechten (entspricht dem Administrator in Windows) ausgeführt. Das Passwort das Sie eingeben müssen, ist das Passwort des Benutzers mit dem Sie im Linuxystem sind, dieses haben Sie bei der Installation erstellt. Das zweite häufige Problem ist, das scheinbar nichts angenommen wird, wenn Sie das Passwort eingeben, dies ist eine Sicherheitsfunktion, das Passwort wird angenommen, es werden nur keine Zeichen - auch keine Platzhalter * - bei der Eingabe dargestellt.

    Die Ausgabe der Befehle senden Sie mit bitte.

    Sie können den Inhalt des Fensters markieren und über das Kontextmenü in die Zwischenablage kopieren. Danach fügen Sie ihn in ein beliebiges Programm (Libreoffice writer oder gedit) ein oder direkt in Ihre Antwort hier.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:06, 04. Januar 2017
    Hallo Herr Kleeman,

    viele dank für die schnelle Antwort. Ich bin ihren Rat gefolgt und habe die angegebenen Befehle im Terminal eingegeben (siehe Anhang). Für mich sah es so aus, als ob es darüber funktioniert hat bzw. habe ich keine Fehler entdecken können. Ich hoffe, dass Sie etwas erkennen können. Über die Aktualisierungsverwaltung besteht der Fehler immer noch.

    Mit freundlichen Grüßen

    Pierre Samek
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:17, 06. Januar 2017
    Hallo Herr Samek,

    naja Fehler stehen da eine ganze menge drin.

    Sie haben einige Paketquellen mehrfach eingebunden und andere und nicht zertifiziert. Wieso Sie so viele zusätzliche Paketquellen eingebunden haben, verstehe ich nicht. Sie müssen ja irgendwo nach einer Anleitung vorgegangen sein, weil Sie ein bestimmtes Programm haben wollten.

    Die meisten Fehler liegen an der Datei /etc/apt/sources.list.d/xenial-partner.list, diese ist nur für ein Upgrade von einer früheren Version von Ubuntu nötig und sollte anschließend gelöscht werden.
    Im Terminal folgendes eingeben:
    sudo rm -f /etc/apt/sources.list.d/xenial-partner.list

    Dies sollte die meisten Fehler - die mit den mehrfachen Einträgen - beheben. Allerdings sind mir noch andere Fehler aufgefallen. Hier müssten Sie die Datei /etc/apt/sources.list direkt im Editor mit root-Rechten editieren.

    Also erst noch mal
    sudo apt-get update
    ausführen. Nun sollten nur noch die Fehler mit defekten Paketquellen - meist alte PPAs - angezeigt werden.
    Mit
    sudo gedit /etc/apt/sources.list
    die Datei im Editor öffnen und vor alle Zeilen mit einem Fehler erst einmal eine Raute # setzen. dadurch wird die Zeile zum Kommentar und nicht ausgewertet. Nun die Datei speichern und wieder die Aktualisierung im terminal vornehmen, die Fehler sollten behoben sein und die Aktualisierung laufen.

    Die Fehler betreffen ja zusätzliche Paketquellen, hier ist die Frage ob Sie die Software verwenden, falls nicht können Sie die komplette Zeile löschen. nutzen Sie die Programme, muss die Quelle korrigiert werden.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    holzmichl
    holzmichl
    offline
    20:30, 08. April 2019
    Hallo zusammen,

    ich hatte ebenfalls die Meldung "Das Herunterladen von Informationen zu Software-Paketquellen ist gescheitert ! Prüfen Sie ihre Internetverbindung."
    Ubuntu 14.04 wurde vor kurzem hier drauf gespielt. Ich konnte das Problem durch Recherche eigentlich schon lösen, indem ich die /etc/apt/sources.list mit root-Rechten bearbeitet habe. Dann hab ich alle Einträge auskommentiert und die Quellen eingefügt, die hier für ubuntu 14.04 angegeben wurden: https://wiki.ubuntuusers.de/sources.list/

    Konnte jetzt auch schon was installieren, also scheint alles ok zu sein.

    Ich hab aber noch zwei Fragen weil ich wissen möchte was da überhaupt passiert:
    a) Wie konnte das überhaupt passieren, dass die Softwarequellen nicht stimmen, ohne dass irgendjemand daran was geändert hat? Das heißt ja eigentlich, dass die Quelle schon einen Fehler hatte?

    b) beim sudo apt-get update kommen nach wie vor Fehlermeldungen, wenn ich das richtig sehe, denn manche Zeilen beginnen mit ign. Installation ging aber anscheinend problemlos, zumindest bisher.

    Ich füge mal den Text aus dem Terminal ein:
    **************


    ***************Ende

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
    Holzmichl
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    18:09, 09. April 2019
    Hallo Holmichl,

    ich verstehe nicht, wieso Sie Ubuntu 14.04 neu installieren. Die Unterstützung für diese Version endet nach 5 Jahren und zwar diesen Monat. Fehler sehe ich hier nicht, der Befehl sudo apt-get update installiert ja keine Updates sondern aktualisiert die Paketinformationen, dies hat bei ihnen komplett geklappt.

    Tun Sie sich selbst einen Gefallen und installieren Sie die aktuelle LTS Version 18.04.

    Wenn Sie vom Installationsmedium starten, wird Ihnen angeboten die alte Linuxversion zu ersetzen, dies sollten Sie machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »