Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo Herr Koch,
auf meinem PC mit WIN7 habe ich mit Acronis True Image eine Datensicherung auf ein externes Laufwerk gemacht, die ich aus Zeitgründen vorzeitig stoppte. Seither taucht dieses Laufwerk im Windows Explorer nicht mehr auf. Im Dateimanager schon, und Acronis True Image erkennt es auch sofort. Die folgende Methode zur Wiedehertsellung:

1. Tippen Sie die Tastenkombination Windows-Taste + R, geben Sie im nächsten Fenster den Befehl "diskmgmt.msc" ein und drücken Sie die Enter-Taste.
2. Suchen Sie im nächsten Fenster den Eintrag der USB-Festplatte (orientieren Sie sich am besten an der Größe), klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann im Kontextmenü auf "Laufwerkbuchstaben und -Pfade ändern".
3. Klicken Sie im nächsten Fenster auf "Hinzufügen", wählen Sie anschließend einen Laufwerkbuchstaben aus, zum Beispiel "F", und schließen Sie alle Fenster mit "OK".

funktioniert nicht, da im Kontextmenü der Befehl "Laufwerkbuchstaben und -Pfade ändern" nicht vorhanden Ist. Bei den fest eingebauten Laufwerken allerdings schon.Wie kann ich der Festplatte ihren alten Laufwersbuchstaben F wieder zuordnen? Ich würde sie gerne vor einer erneuten Sicherung formatieren.
MfG
Kolumbus
Geschrieben in: Windows 7 17:37, 01. März 2020
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

17:33, 04. März 2020
Hallo Herr Koch,
Ihre Vermutung ist richtig. Mit Acronis kann ich die Platte weiter benützen.
Mfg
Kolumbus
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    22:39, 02. März 2020
    Hallo Kolumbus,

    ich vermute, dass Acronis das Laufwerk mit einer eigenen Partition/einem eigenen Dateisystem versehen und so für die Datensicherung vorbereitet hat. Damit kommt Windows nicht mehr zurecht und kann keinen Laufwerksbuchstaben zuweisen.

    Was passiert denn, wenn Sie mit Acronis eine weitere Datensicherung anlegen? Klappt das noch? Wenn ja, ist alles in Ordnung und Sie können auch weiterhin Ihre Daten auf der Platte sichern – ganz ohne Laufwerksbuchstaben.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »