Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Mein Acer-Notebook ist heute bei akku-Betrieb wegen Strommangels abgestürzt (Ich saß gerade nicht davor). Seither kann Windows 10 die angschlossenen 5 externen Laufwerke nicht mehr erkennen.
Zwei der 5 Laufwerke habe ich versuchsweise an einem anderen PC (Lenovo) angeschlossen. Sie wurden dort problemlos erkannt. alle Ordner und Dateien waren vorhanden Am Acer-Notebook wurden auch ein Stick und ein externes Laufwerk, das vorher nicht angeschlossen war, sofort erkannt, Nur die vorher über einen USB 2 - Verteiler angeschlossenen Laufwerke nicht.
FRAGE: Was muß ich tun, daß mein Notebook die Laufwerke wieder erkennt?
Und bei der Gelegenheit gleich noch die Frage: Kann ich einem ext. Laufwerk den Laufwerksbuchstaben auch zuweisen (bzw. diesen ändern), oder muß ich nehmen, was mir das System vorgibt?
Danke für Ihre Bemühungen.
M.Lechleuthner
Geschrieben in: Windows 10 14:18, 10. Juli 2018
Beitrag teilen:
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    09:20, 12. Juli 2018
    Heute früh hatte ich beim Hochfahren des Notebooks wiedereinmal ein Windows-Update zu ertragen. Danach waren erfreulicherweise alle Laufwerke wieder da.
    Muß ich im Wiederholungsfall wieder auf ein Windows-Update hoffen, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit die Laufwerke wieder anzusprechen?
    Gruß
    M.Lechleuthner
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:02, 12. Juli 2018
    Hallo Herr Lechleuthner,

    die ständigen Updates sind leider notwendig, um neu aufgedeckte Sicherheitslücken oder auch Programmierfehler zu beseitigen. Insofern "ertrage" ich die Aktualisierung meines Windows eigentlich ganz gerne, um weiterhin sicher im Netz unterwegs zu sein.

    Ich bin mir allerdings recht sicher, dass das Update selbst nichts mit den verschwundenen Laufwerken zu tun hat. Wahrscheinlich war das nur der Anlass für Windows, die Liste der angeschlossenen Laufwerke einmal zu erneuern.

    Und ja, Sie können die Laufwerksbuchstaben mit der Datenträgerverwaltung neu zuweisen: Tippen Sie dazu einfach "Datenträgerverwaltung" ins Suchfeld der Taskleiste ein und klicken Sie auf den gleichnamigen Suchtreffer. Im nächsten Fenster klicken Sie im unteren Bereich mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Partition bzw. auf das gewünschte Laufwerk und klicken dann im Kontextmenü auf den Befehl "Laufwerkbuchstaben ändern oder hinzufügen".

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:56, 06. August 2018
    Sehr geehrter Herr Koch,
    das eigentliche Problem ist leider immer noch nicht gelöst. Heute hatte ich (wiedereinmal) mein Acer-Notebook solo betrieben, also ohne externe Laufwerke oder sonstige Anschlüsse. Als ich es danach wieder an seinen Platz stellte, alle Kabel angesteckt hatte und hochfuhr, fand Windows kein externes Laufwerk mehr, bis auf eines. Dieses war allerdings nach dem zweiten hoch- und runter- und wieder-hochfahren auch weg. Es spielet dabei offenbar keine Rolle, ob die Laufwerke ihren Strom vom Netz oder vom Hub bezogen. Auch ein direktes Anschließen ans Notebook (ohne USB-Hub) half nicht. Ich habe versucht Ihnen die Verkabelung in der Anlage schematisch darzustellen.
    Als ich das USB-Kabel, das zum USB-Hub führt, vom Acer Notebook entfernt hatte und an mein zweites, altes Siemens-Notebook mit Windows XP angesteckt hatte, waren alle Laufwerke vorhanden, konnten angesteuert und Dateien aufgerufen werden. Das ganze zurück, und Acer hat mit Windows 10 keine externen Laufwerke gefunden.
    Sie sprechen oben von einer "Liste der angeschlossenen Laufwerke". Wie kommt man an diese heran? Und kann man darin etwas verändern? und wenn ja, was? WIE KOMME ICH WIEDER AN MEINE LAUFWERKE?
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:13, 07. August 2018
    Hallo Herr Lechleuthner,

    es gibt unterschiedliche Ursachen, warum Ihre Laufwerke nicht mehr im Explorer angezeigt werden könnten:

    - Es gibt ein Problem mit der Stromversorgung bzw. der Ansprache von so vielen Laufwerken gleichzeitig. Üblicherweise brauchen (mechanische) Festplatten beim Hochfahren eine Menge Strom, um bis zur Betriebsbereitschaft anzulaufen und dann von Windows erkannt zu werden, und hier liegt an einem USB-Hub oft der Hase im Pfeffer. Entweder die USB-Schnittstelle auf dem Mainboard oder der Hub gehen durch die Belastung in die Knie, sodass die Platten nicht bis zur Betriebsbereitschaft kommen. Hier ist es auch nicht aussagekräftig, dass die Konstellation an einem anderen Rechner läuft: Falls dort die Stromversorgung der USB-Schnittstelle ein bisschen robuster ausgelegt ist, funktionieren die Laufwerke eben. An Ihrem Acer-Laptop fehlt vielleicht (bei der Hitze?) ein bisschen Energie, und schon bricht alles zusammen.

    Um diese Ursache auszuschließen: Was passiert denn, wenn Sie eine einzelne Festplatte nehmen und diese allein direkt an den PC anschließen? Erscheint das Laufwerk im Geräte-Manager bzw. in der Datenträgerverwaltung? Und was passiert, wenn Sie einmal nur 4 anstelle von 6 Festplatten gleichzeitig an den Hub anschließen?

    - Windows erkennt die Festplatten, verschluckt sich aber bei der Zuordnung der Laufwerksbuchstaben. Wie Sie hier mit der Datenträgerverwaltung Abhilfe schaffen, habe ich ja schon weiter oben beschrieben. In diesem Fall würden Sie alle Ihre Laufwerke im Geräte-Manager und der Datenträgerverwaltung vorfinden, ohne zugewiesene Laufwerksbuchstaben zeigt sie der Explorer aber nicht an.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:06, 09. August 2018
    Hallo Herr Koch, danke für Ihre Hinweise oben. Das mit der Stromversorgung hatte ich auch schon mal von anderer Seite gehört. Bis auf zwei Laufwerke haben alle Laufwerke eine eigene Stromversorgung, und auch der USB-Hub hat eine eigene Stromversorgung.
    Zur Hitze für das Notebook: Mein Notebook "schwebt" schon seit Jahren auf einem Alu-Gestell ca. 2 cm über dem Schrank neben dem Monitor. Es wird schon ganz schön warm im Dauerbetrieb, doch hatte das bisher keinen Einfluß auf das Erkennen externer Festplatten.
    Ich hatte auch versucht die Festplatten ohne eigene Stromversorgung direkt ans Notebook anzuschließen. Waren sie über den USB-Hub vorher erkannt worden, wurden sie auch bei Direktanschluß erkannt.Waren sie über den USB-Hub vorher NIVHT erkannt worden, wurden sie auch bei Direktanschluß NICHT erkannt.
    In die Datenträgerverwaltung hatte ich auch geschaut. Dort tauchen die Laufwerke überhaupt nicht auf.
    Ich konnte das Problem jetzt, wie schon beim letzten Mal lösen: Ich habe nach einem Windows-Update gesucht und hatte Glück, denn es gab eines. Nach dem Update waren alle Laufwerke wieder da. Aber das kann doch kein Dauerzustand sein. Deshalb nochmals die Fragen:
    Wieso verliert mein Notebook (also Windoes 10) manchmal und manchmal nicht die Erinnerung an die Laufwerke wenn ich es alleine, ohne jeglich Anschlüsse betreibe? Und wie kann ich es dazu bringen sie wiederzufinden? Was macht ein Update an dieser Stelle? Wie kann ich diese Stelle selbst updaten?
    Mit freundlichem Gruß
    M.. Lechleuthner
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:10, 09. August 2018
    Hallo Herr Lechleuthner,

    mangels hellseherischer Fähigkeiten kann ich Ihnen Ihre Fragen leider nicht beantworten. Ich bin mir aber relativ sicher, dass das Windows-Update mit der Erkennung Ihrer USB-Laufwerke nichts zu tun hat – sofern es sich nicht ausgerechnet um ein Treiber-Update für den USB-Controller Ihres Acer-Laptops handelt.

    Wie bereits gesagt: Wahrscheinlich ist das Update lediglich ein Anlass für Windows, die Erkennung der USB-Laufwerke neu anzustoßen.

    Ich würde an Ihrer Stelle versuchen, die Hardware-Treiber für den USB-Controller Ihres Laptops neu zu installieren. Die sind in der Regel in den "Chipsatz"-Treibern für die Hauptplatine des Geräts enthalten. Suchen Sie im Support-Bereich der Acer-Homepage nach der Typenbezeichnung Ihres Laptops und lassen Sie sich die passenden Windows-10-Treiber (32- oder 64-Bit) anzeigen. Laden Sie die Chipsatz-Treiber herunter und installieren Sie diese in Ihrem System. Falls es doch einen separaten USB-Controller-Treiber gibt, installieren Sie natürlich den.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »