Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Hallo zusammen,
auf dem recht neuen Laptop (Windows 10 home) verweigert der Explorer ohne erkennbare Ursache seinen Dienst. Nachdem er aufgerufen wird, wandert der grüne Verlaufsbalken (Schnellzugriff) seinen halben Weg und friert abrupt ein. Kann man da etwas reparieren oder sollte Windows 10 neu aufgespielt werden?

Danke für Ihre Mühe und schöne Grüße aus Reinbek.
Geschrieben in: Windows 10 12:31, 06. Oktober 2018
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

10:39, 16. Oktober 2018
Hallo Reinbek2008,

mir fällt leider auch nichts mehr ein, außer den PC bzw. die Festplatte einmal vom Händler prüfen zu lassen.

Ah, ein letztes noch: Tritt das Problem auch auf, wenn die USB-Platte nicht am PC hängt?

Wenn ja, empfiehlt sich wirklich der Gang zum Händler.

Viele Grüße,

Martin Koch :)
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (16)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    00:03, 07. Oktober 2018
    Hallo reinbeck2008,

    bei Windows 10 gibt es zwei Programme, deren Namen auf Explorer endet: Der Datei Explorer (früher Windows Explorer genannt) und der Internet Explorer.
    Um welchen handelt es sich?
    Welche Aktion haben Sie gestartet, bevor es hängt?

    Bei Einfrieren der Animation (Fortschrittsanzeige) würde ich auf Hardware-Probleme schließen. Auch ein defekter Treiber kann das verursachen.

    Zum Suchen im Falle Windows Explorer:
    Die Log-Bücher von Windows zeitnah auslesen.
    Das Log der Platte auslesen und mit dem Status nach einem Hänger vergleichen.
    Gerätetreiber von den Seiten der Hersteller herunter laden und installieren.
    Wenn noch Gewährleistung vorhanden ist, Händler informieren.

    Zum Suchen im Falle Internet Explorer:
    Die Log-Bücher von Windows zeitnah auslesen.
    Gerätetreiber für die Netzwerkkarte von der Seite der Hersteller herunter laden und installieren.
    Alternativen Browser verwenden, z.B. Microsoft Edge.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:30, 07. Oktober 2018
    Hallo noha,

    danke für die Mühe.

    Es geht um den Windows-Explorer. Gestartet habe ich den Explorer, sonst nichts.

    Von dem Rest verstehe ich nur Bahnhof. Ich wußte nicht, dass ich Logbücher auf dem PC habe und wofür diese evtl. gut sind.

    Schöne Grüße aus Reinbek
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:06, 08. Oktober 2018
    Hallo Reinbek2008,

    greifen Sie mit dem Laptop eventuell auf die Netzwerklaufwerke oder die freigegebenen Medien anderer Computer zu? Üblicherweise tritt dieses Verhalten auf, wenn der Explorer Daten per Netzwerk abrufen will und dabei scheitert (Verbindung unterbrochen, Gerät nicht erreichbar o.Ä.).

    Sichern Sie Ihre Daten möglicherweise auf einem USB-Laufwerk, das jetzt nicht verfügbar bzw. angeschlossen ist? Das könnte einen ähnlichen Effekt auslösen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:03, 08. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    Datensicherung erfolgt in der Tat auf einem USB-Laufwerk. Dieses war bei dem gerade eben durchgeführten Test angeschlossen, der Fehler blieb.

    Der Laptop ist Teil des Heimnetzes (Fritz-NAS), aber bei Aufruf des Explorers wird ja nicht direkt Zugriff auf das Netzlaufwerk genommen.

    Übel ist, dass bei versuchtem Internetaufruf ein Fehler angezeigt wird, der sich aber nicht wirklich zeigt (außer dass der Zugriff nicht möglich ist). Z.B wird angezeigt, ein Netzwerkkabel sei nicht richtig verbunden. Es besteht aber eine WLAN-Verbindung.

    Ich blicke nicht mehr durch. :( Wat nu?

    Mit freundlichen Grüßen aus Reinbek
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:43, 09. Oktober 2018
    Hallo Reinbek2008,

    doch, der Explorer nimmt beim Öffnen Zugriff auf Ihr Netzwerk. Denn links in der Randspalte sind ja der Bereich "Netzwerk" mit den anderen Geräten des lokalen Netzwerks sowie die verknüpften Netzlaufwerke zu sehen. Falls zum Beispiel ein NAS-Laufwerk dort verzeichnet, aber gerade nicht angeschlossen/erreichbar ist, kann es zu dem von Ihnen beschriebenen Verhalten des Explorers kommen.

    Wäre es vielleicht möglich, dass Sie Ihren PC gleichzeitig per WLAN und per Ethernetkabel mit der Fritzbox verbunden haben? Wenn ja, trennen Sie doch einmal die Kabelverbindung.

    Falls das nicht hilft, setzen Sie doch einmal die Netzwerkverbindungen von Windows 10 zurück (Achtung: Notieren Sie sich vorher Ihr WLAN-Passwort):

    Dazu öffnen Sie einfach die Windows-Einstellungen und klicken darin auf "Netzwerk & Internet". Wenn sich der Inhalt des Fensters geändert hat, finden Sie auf der rechten Seite die Funktion "Netzwerk zurücksetzen".

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:19, 10. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    der Router läuft ständig, damit ist auch das NAS-Laufwerk angeschlossen. Mein kabelgebundener PC hat nach wie vor keine Schwierigkeiten. Der Laptop ist per WLAN verbunden. (Das trifft auch auf einen zweiten Laptop zu, bei dem es diesbezüglich keine Schwierigkeiten gibt.)

    Sowohl beim kabelgebundenen PC als auch beim Laptop habe ich die Windows-Einstellungen "Netzwerk & Internet" geprüft. Die Funktion "Netzwerk zurücksetzen " wird nicht angeboten.

    Ich habe vor kurzer Zeit meine alte Fritz!Box 7270 v3 als Repeater eingerichtet und angeschlossen, um die Reichweite zugunsten meines Tablets zu erweitern. Der Fehler ist bei dem Laptop, der bis dahin ordentlich funktionierte, in diesem Zeitraum aufgetreten. Ich habe den Repeater aus dem Netz genommen, aber keine Veränderung feststellen können. (Bei AVM werden sie sagen, die Box sei zu alt, oder?;) )

    Kann man noch etwas tun?

    Erstmal danke und schöne Grüße aus Reinbek
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:27, 11. Oktober 2018
    Hallo Reinbek2008,

    doch, die Funktion "Netzwerk zurücksetzen" muss vorhanden sein. Sie befindet sich allerdings relativ weit unten und ist nicht unbedingt sofort zu sehen. Scrollen Sie also rechts im Einstellungen-Fenster einmal nach unten, dann müsste die Funktion erscheinen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:59, 11. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    wer lesen kann, ist klar im Vorteil.:) Leider ist das der einzige Grund zur Freude.

    Das Netzwerk wurde zurückgesetzt, der Netzwerkschlüssel abgefragt und es konnte ein Netzwerk ausgesucht werden. Der Explorer tat daraufhin das, was man von ihm erwartet. Leider ließ sich das nicht wiederholen. Ich habe den Explorer geschlossen, wieder geöffnet und... Na ja - er friert ein wie zuvor.

    Dann ist das ganze Gerät blockiert und muß neu gestartet werden. Dieser Prozeß ist sehr langsam.

    Geht noch was? Oder ist dies evtl. Fall von Gewährleistung? Der Laptop ist noch recht jung.

    Schöne Grüße aus Reinbek
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:08, 12. Oktober 2018
    Hallo Reinbek2008,

    okay, das klingt, als ob der Explorer nach wie vor versucht, auf Daten zuzugreifen, die er nicht erreichen bzw. lesen kann. Sofern alle Netzlaufwerke erreichbar sind und die Verbindung zum Netzwerk ohne weitere Probleme klappt, müssen wir wohl an anderer Stelle weitersuchen.

    Als nächste Maßnahme empfehle ich Ihnen zunächst einmal eine Überprüfung Ihrer Festplatte(n).

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol und anschließend im aufklappenden Menü auf "Eingabeaufforderung (Administrator)".
    2. Tippen Sie im nächsten Fenster den Befehl

    chkdsk /f /r

    ein und drücken Sie die Enter-Taste. (Achtung: Leerzeichen jeweils vor /f und /r).

    3. Bestätigen Sie die Rückfrage durch Drücken der Taste J und starten Sie den PC neu. Daraufhin führt Windows eine ausführliche Überprüfung der Festplatte durch und repariert eventuell vorhandene Fehler.

    Anschließend überprüfen und reparieren Sie einmal das Windows-System:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol und anschließend im aufklappenden Menü auf "Eingabeaufforderung (Administrator)".
    2. Tippen Sie im nächsten Fenster den Befehl

    DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

    ein und drücken zum Abschicken die Enter-Taste.

    3. Wiederholen Sie das Ganze mit dem Befehl

    sfc /scannow

    Achtung: Hier kann es durchaus einige Durchläufe benötigen, bis Windows alle gefunden Fehler reparieren kann. Starten Sie den PC nach jedem Durchlauf neu und wiederholen Sie das Prozedere mit Schritt 1 und 3.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:07, 12. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    erstmal danke für die Mühe. Ich weiss nicht , ob ich Sie auf diesem Wege kurzfristig erreichen kann.

    Ich habe den 1. Schritt getan und und "Laufwerk ("C:") wird überprüft und repariert: 10% abgeschlossen."

    Das schaue ich mir jetzt schon eine halbe Stunde an. Ist das normal?

    Schöne Grüße aus Reinbek
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    12:52, 12. Oktober 2018
    Hallo Reinbek2008,

    das ist nur dann normal, wenn die Festplatte einen größeren Fehler aufweist, an dem sich das Programm abarbeitet. Das lässt leider nichts Gutes erwarten.

    Wenn der Prozess irgendwann weiterlaufen sollte, achten Sie einmal genau darauf, ob am Ende reparable bzw. irreparable Fehler angezeigt werden. Falls der Vorgang auch nach längerer Zeit nicht weiterläuft, ist die Festplatte sehr wahrscheinlich defekt.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:08, 12. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    danke für die Meldung. Was meinen Sie, soll ich den Laptop evtl. auch über Nacht laufen lassen? Wäre kein Problem.

    Nachmals danke, schönes Wochenende und Grüße aus Reinbek.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:10, 12. Oktober 2018
    Hallo Reinbek2008,

    ja, lassen Sie den Laptop ruhig über Nacht laufen. Aber wenn Chkdsk tatsächlich so lange an einer Stelle hängt, ist das normalerweise das Zeichen für ein schwerwiegendes Problem.

    Viele Grüße und Ihnen auch ein schönes Wochenende,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:42, 12. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    er hat dann doch noch ein Ende gefunden, ohne irgendwelche Nachrichten zu hinterlassen. Ich habe dann das von Ihnen vorgeschlagene Prozedere durchgeführt. Nach dem ersten Durchlauf hat er keine Integritätsverletzungen gefunden, der Fehler war aber nicht behoben. Ich führe das Ganze jetzt so lange durch, bis er heißgelaufen ist.

    Ich melde mich wieder. Schönen Dank und schönen Gruß
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:14, 13. Oktober 2018
    Hallo Herr Koch,

    es hat nichts geändert. Als PNG-Datei füge ich mal den Explorer-Bildschirm des Laptos bei, man sieht, dass der Inhalt des Ordners eben nicht aufgelistet wird, der Vorgang friert ein. Nach Betätigung einer Maistaste vervollständigt sich die Titelzeile um "(Keine Rückmeldung)". (Ich hoffe, die PNG-Datei wird übermittelt.)

    Anwendungsdateien lassen sich über den Start-Button (dann die alphabetische Auswahl) aufrufen. Zu den NAS-Dateien führt jedoch kein Weg.

    Was fällt Ihnen dazu ein?

    Vielen Dank und schöne Grüße aus Reinbek
    Anhänge:
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    13:29, 14. Oktober 2018
    Hallo reinbek2008,

    das Programm chkdsk.exe kann nur die Verwaltungsstruktur einer Platte prüfen und reparieren. Wenn die Hardware krank ist, hilft das nur kurzzeitig.
    Wenn chkdsk während der Prüfung einfriert, d.h. wenn sich sowohl die Prozentangabe als auch die Anzahl bearbeiteter Einträge für mehrere Sekunden nicht ändert, ist entweder die Platte oder der Controller (ein Chip auf dem Mainboard) kaputt und muss ersetzt werden.

    Wenn noch Gewährleistung oder Garantie vorhanden ist, sollte der Händler mit einem Programm des Herstellers der Platte deren Gesundheitszustand auslesen. Das Programm macht dann einen Vorschlag, wie weiter zu verfahren ist.

    Sowohl bei einem ausführlichen Test als auch bei einem Austausch der Platte sind Ihre Daten weg - müssen also vorher gesichert werden, falls dies noch möglich ist. Wenn personenbezogene Daten unverschlüsselt auf der Platte sein sollten, müssten diese durch Zufallszahlen überschrieben werden, wenn Sie den Rechner bzw. die Platte aus der Hand geben. Löschen von Daten reicht nicht!

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »