Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten in diesem Bereich zu landen (siehe meine Mail vom 7.8. an den Kundendienst) stelle ich erneut meine Fragen
Ich habe mich erst spät zur Anforderung entschieden, weil ich bis kurz vor Ende Juli keine Hinweise dazu gefunden habe, dass ein Umstieg von Windows Vista möglich sei, wenn zuvor per Internet eine Windows 7 Version erworben würde. Das habe ich getan. Als älterer nicht so unbekümmerter Nutzer frage ich sie, muss Windows 7 vorher, wie von Ihnen erwähnt nicht installiert werden? Wann wird die Lizenz dazu abgefragt?
Für die Prüfung, ob mein Rechner "Windows 10-tauglich" ist, reichen Ihre Hinweise auf Seite 3 nicht aus, sie beziehen sich ja auf Windows 7 und 8.
Hier meine Rechnerdaten:
Computer: Multimedia PC Medion Akoya P7300 D (Kauf Nov. 2008)
Grafikkarte: NVIDIA Geforce 9600 GT - "Ihre" Voraussetzung: DirektX9 fähige Grafikkarte.
Festplatte: 1 Terrabyte davon Boot(C:) z.Zt. 653 von 911 GB frei.
Arbeitsspeicher: 4 GB (667 MHz 64 Bit, Dual Channel Memory
Software: Windows Vista Home Premium 32 Bit mit neuer Media Center Benutzeroberfläche.
Mein Virenschutz ist Gdata. Muss der vor Neuinstalltion deaktiviert werden?
Bleibt während/nach Windows 10 - Installation Windows Vista erhalten?

Wie sie sehen, bin ich ziemlich "hilflos" und hoffe, Sie können mir erschöpfender
Information doch noch zum Windows 10 - Anwender zu machen. Ich hoffe, es ist nicht schon zu spät.
Herzlichen Dank
Winfried Horn
Geschrieben in: Windows 10 18:22, 09. August 2016
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    10:43, 10. August 2016
    Hallo Herr Horn,

    leider ist es doch schon zu spät, die Frist für den kostenlosen Umstieg von Windows 7/Windows 8 auf Windows 10 ist seit dem 29.7. abgelaufen.

    Der einzige Weg, um auf Windows 10 umzusteigen, ist bei Vista eine saubere Neuinstallation auf einer leeren Festplatte. Sofern Sie dazu eine zweite leere Partition in Ihrem PC verfügbar haben, bleibt Ihr Windows Vista dabei erhalten.

    Jetzt hilft Ihnen aber leider nur noch der Kauf einer Windows-10-Lizenz bei Microsoft für den Umstieg. Ich empfehle Ihnen aber, darauf zu verzichten: Bei betagten Computern wie Ihrem sind fehlende Hardware-Treiber keine Seltenheit und die vielen entsprechenden Anfragen hier im Computerwissen Club zeigen, dass ältere PCs dann oft nicht mehr zufriedenstellend funktionieren. Ich empfehle Ihnen, stattdessen lieber auf Windows 7 umzusteigen (das wird noch bis 2020 mit Sicherheitsupdates unterstützt) oder einen neuen PC/Laptop mit Windows 10 zu kaufen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »