Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Nach der Konfiguration des Druckers funktioniert scheinbar alles normal, das Papier läuft langsam durch den Drucker, bleibt aber leer. Was ist die Ursache?
Geschrieben in: Linux 23:32, 27. April 2015
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

21:37, 30. April 2015
Hallo Herr Kleemann und Herr Jahn,

nun die freudige Nachricht: EPSON DRUCKT! Ich hatte nämlich vergessen, nach dem Herunterladen des Treibers diesen auch zu installieren, meine Dummheit.
Ihnen beiden ein herzliches Dankeschön für Ihre Geduld und Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Gerhard Männel
google icon

Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
Jetzt bewerten

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (15)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    00:28, 28. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    funktioniert der Drucker unter Windows?
    Wird die Testseite von CUPS gedruckt?
    Was passiert, wenn Sie ein Dokument mit LibreOffice drucken?
    Was passiert, wenn Sie ein PDF drucken?
    Was passiert, wenn Sie ein Foto drucken?

    VG
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:47, 28. April 2015
    Hallo Herr Hahn,

    Unter Windows funktioniert der Drucker.
    Unter Ubuntu wird der Befehl "Testseite drucken" übertragen, der Drucker zieht das Papier ein und es ertönen die typischen Druckgeräusche. Doch nichts wird ausgedruckt.
    Beim Versuch, ein Foto vom Laptop aus zu drucken, erscheint am Drucker die Meldung "Fehlercode 0xE3".
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:11, 29. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    welchen Treiber haben Sie für den Drucker installiert und wie sind Sie vorgegangen?

    Für mich hört sich das so an,. als ob der Treiber nicht installiert wurde und der Drucker nur einen Dummytreiber verwendet, diese ist ohne Funktion, bei einigen Modellen kann der Drucker damit aber auch ein verhalten wie Ihrer zeigen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    14:16, 29. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    die Installation eines Epson-Druckertreibers in Linux ist leider komplizierter als es aussieht. In der Anleitung Epson Inkjet Printer Driver (ESC/P-R) for Linux Manual findet man eine Passage, die beschreibt, dass man vor der Installation des von Ihnen bereits installierten Programms einen LSB3.2-Treibers installieren soll. Die zu installierende Datei heißt epson-inkjet-printer-escpr_1.1.0-1lsb3.2_i386.deb und
    könnte von der Epson-Seite http://download.ebz.epson.net/dsc/search/01/search/searchModule
    herunter geladen werden, wenn der Server wieder funktioniert. Derzeit gibt es die Meldung The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

    Eine Beschreibung des Problem in deutscher Sprache finden Sie in
    http://forum.ubuntuusers.de/topic/kann-epson-wf-2540-nicht-installieren/#post-7488593

    Zu der Fehlernummer 0xE3 habe ich keine Fehlerliste von Epson im Netz gefunden. Ihr Händler sollte aber eine solche Liste haben. Möglicherweise bedeutet der Fehler, dass Sie A4-Papier im Drucker eingelegt haben, aber das zum Drucken benutzte Programm hat eine andere Papiergröße vorgesehen. Unter Linux ist leider die Voreinstellung von Lette als Papiergröße verbreitet, weil das in den USA das Standard-Format ist. Bitte prüfen Sie in den Einstellungen sowohl von CUPS als auch bei dem zum Drucken verwendete Programm, dass dort A4 als Papiergröße eingestellt ist.

    VG
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:47, 29. April 2015
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    16:54, 29. April 2015
    Nach ANWENDEN und TESTSEITE DRUCKEN wird der Befehl an den Drucker weitergeleitet, das Papier passiert diesen mit Druckgeräuschen, ist jedoch unbedruckt.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:02, 29. April 2015
    Hallo Herr Hahn,

    beim Versuch den Treiber nach Ihrer Anleitung zu installieren, bin ich nun total überfordert (siehe Bidschirmfotos).
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:30, 29. April 2015
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    22:35, 29. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    das 6. Bildschirmfoto aus Ihrer Antwort von 16:47 Uhr an Herrn Kleemann hat mich stark verwirrt, weil dort als Hersteller/Typ Generic (empfohlen) steht. Wenn das stimmt, kann der Ausdruck nicht funktionieren, da der Drucker höchstwahrscheinlich ASCII-Text nicht versteht. Dann ist entweder der Druckertreiber nicht installiert oder diesem Drucker nicht zugeordnet.

    Bitte starten Sie mal den Browser und geben als Adresse ein:
    http://localhost:631/printers

    Gibt es auf dieser Seite einen Hinweis auf den Treiber?

    VG
    Norbert
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:32, 30. April 2015
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    13:29, 30. April 2015
    Hallo herr Männel,

    wie Herr Hahn bereits festgestellt hat und ich vermutet habe, liegt es am fehlenden Treiber für Ihren Drucker. Der generic-Treiber ist ein solcher Dummytreiber bzw. stammt noch aus der Zeit der Nadeldrucker und funktioniert da eigentlich mit jedem Modell.

    Ist für den gefundenen Drucker kein Treiber installiert, empfiehlt das System immer den generic-Treiber. Dies liegt daran, das Sie ja einen Drucker einrichten wollen, dieser Vorgang kann nur abgeschlossen werden,. wenn irgendein Treiber gewählt wurde. Aus verschiedenen Gründen, auf die ich jetzt nicht genauer eingehe ist dies sinnvoll.

    Die Treiberinstallation erfolgt wie von Herrn Hahn beschrieben, Sie müssen nur darauf achten, das Sie den passenden Treiber nehmen *i386.deb für 32 Bit Ubuntu und amd64.deb für 64 Bit Ubuntu. Ich denke hier liegt der Fehler wegen dem die Installation nicht klappt.

    Welche Version Sie haben, finden Sie im Zahnradmenü unter dem Punkt "über diesen Rechner" heraus.

    Nach der Treiberinstallation, müssen Sie ihn natürlich noch einstellen. Am einfachsten schalten Sie den Drucker aus und löschen den Eintrag im Druckermenü. Danach schalten Sie ihn an, der Rest sollte nun automatisch erfolgen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    20:49, 30. April 2015
    Hallo Herr Kleemann,

    entweder bin ich zu dumm Ihre Hilfe richtig umzusetzen, ich komme einfach nicht weiter. Die Fotos verraten meine heutigen Schritte. Und am Ende lande ich wie früher wieder beim GENERIC.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    23:15, 30. April 2015
    Hallo Herr Männel,

    die 7 Bildschirmfotos belegen, dass Sie die Treiberdateien ausgewählt und herunter geladen haben. Das ist der erste Schritt. Von dem zweiten, nämlich der Installation der Treiber ist nichts zu sehen. So lange dies nicht erfolgt ist, können Sie nicht drucken!
    Es ist wie beim Kochen: Wenn Sie die Zutaten kaufen und in den Kühlschrank legen, haben Sie noch kein Menü.

    VG
    Norbert Hahn
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:31, 01. Mai 2015
    Ja ja Herr Hahn,

    vielleicht ein Zeichen von Altersschwäche. Ihr Vergleich ist treffend. Aber nun gilt: ENDE GUT, ALLES GUT!

    Viele Grüße aus Belgien,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    00:31, 01. Mai 2015
    Ja ja Herr Hahn,

    vielleicht ein Zeichen von Altersschwäche. Ihr Vergleich ist treffend. Aber nun gilt: ENDE GUT, ALLES GUT!

    Viele Grüße aus Belgien,
    Gerhard Männel
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »