Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Auf eine Anregung Ihrerseits im INTERNET habe ich bei meinem Lap mit WIN 7 64 Bit zunächst einen Wiederherstellungspunkt gesetzt und anschließend die Startzeit von 400 in 10 geändert. Ein Neustart zeigte mir nach meinem Empfinden keinen schnelleren Start.
Also wurde die Zeit von 10 wieder in 400 geändert mit dem Ergebnis: Neustart erbrachte Fehlstart (keinen Bildschirm, für den eine Bedienungsmöglichkeit vorgesehen war).
In Übereile bestätigte ich beim nächsten Start F11, um wie früher einen geordneten Start zu erreichen.
Mein Fehler: Die Festplatte C: wurde neu eingerichtet, win7 64 bit neu installiert. Zum Glück hatte ich noch die Frage:nach Datensicherung positiv beantwortet, so daß in einer bakupdatei „gwm“ wenigstens ein Teil der Daten gesichert wurde. Allerdings waren alle Tereiber und Einstellungen (Modem, Adapter USB-V24) usw. dahin!
Um auf das WIN 7 32 Bit System umzusteigen (und damit andere vorhandene Programme nutzen zu können,) wurde die backup „gwm“ auf eine andere Festplatte kopiert und WIN 7 32 Bit installiert.
Anschließend wurde „gwm“ wieder auf Fp C: kopiert und dabei tauchte dann das Problem auf:
Nun meine Probleme, für die Ihre Empfehlung nicht unbeteiligt ist:
„Gwm“ – durch ein kleines Schloss gekennzeichnet - und darin enthaltene Unterverzeichnisse und Dateien sind mit Schreibschutz versehen, den ich bislang nicht löschen konnte. Ein Auftrag zum Entfernen des Schreibschutzes wurde durchgeführt, aber leider blieb er bestehen.
Meine ältere Office-Version arbeitet einwandfrei, lässt aber wegen des Schreibschutzes ein Speichern nur als Kopie auf der anderen Festplatte zu, die eigentlich zur Datensicherung genutzt wird.
Bislang ist es mir nicht gelungen, die „normal.dot“ im neuen Betriebssystem zu finden, um sie durch eine frühere Sicherungskopie zu ersetzen. Sie soll sich im Verzeichnis Anwendungsdaten befinden, das sich aber nicht öffnen lässt.

Was kann ich tun
- -um den Schreibschutz zu entfernen,
- -die alte „normal.dot“ verwenden können?

Mit freundlichen Grüßen und der Bitte um baldige Hilfe
Geschrieben in: Windows 18:31, 26. Juli 2015
Beitrag teilen:
Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »