Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Ich habe etwa 6 IDE-Festplatten 3,5 ,verschiedener Marken und GB ", die ich gerne auf einfache Weise ,aber mit effektiven Resultat formatieren möchte . Könnten
Sie mir einen Gerät dazu empfehlen, denne ich selber habe keine Ahnung,wie
ich diese alten Festplatten formatieren soll, wovon ich die Besten wieder in
meinem alten Targa -PC mit XP installieren will um auch meine alten Druckern
benutzen zu können.
Hoffentlich höre ich bald von Ihnen.
Mit freundlichem Gruss,
Mischa 2611
Geschrieben in: PC-Hardware 10:45, 03. April 2019
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

16:32, 12. April 2019
Hallo Herr den Boer,

in der Tat werden solche Festplatten kaum noch hergestellt und dann nur für besondere Zwecke.

Wenn Sie die alten Platten einfach nur im alten Rechner für eine Neuinstallation verwenden wollen. Dann bauen Sie diese ein, und starten vom Installationsmedium. Dann lassen Sie das Betriebssytem einfach auf der gesamten Festplatte installieren. und schon haben Sie eine partitionierte und formatierte Festplatte mit dem gewünschten System. Da vorher etwas zu löschen ist völlig unnötig.

Dann zu Linux:
Es wird nicht unter einem andrem Betriebssytem installiert, sondern in dem man vom Installationsmedium bootet. Auf unserer DVD befindet sich das 64 Bit System, es läuft nur auf 64 Bit CPUs . Während ein 32 Bit System auf 32 und 64 Bit CPUs läuft.

Ihr Lenovo System hat so weit ich das sehen konnte USB 3 und somit ist es nicht so alt. Es hat auf jeden Fall eine 64 Bit CPU.

Grundsätzlich hat die Linuxinstallation die gleiche Hürde wie die Windowsinstallation: Sie müssen den Rechner vom Installationsmedium booten. Wenn dieses dann nach dem Start Probleme macht kann ich helfen, den Bootvorgang selbst müssen Sie alleine starten.

Ich kann Ihnen leider nicht sagen wie das Booten von DVD bei Ihrem Rechner funktioniert, da ist fast jedes Modell unterschiedlich. Mehr als diese allgemeine Anleitung geht nicht. Das UEFI ist in der Regel im Handbuch des Rechners bzw. Mainboards beschrieben, liegt es nicht bei erhalten Sie es auf den Webseiten der Hersteller als PDF-Datei.

Wenn Sie unsere Linux Insider StartDVD haben, so haben Sie auch eine Schritt für Schritt Anleitung für die Installation. Das Menü der CD sollte bei Einlegen der DVD unter Windows automatisch im Webbrowser geöffnet werden. Durch Sicherheitsprogramme wird dies jedoch oft verhindert, entweder wird die Anwendung direkt blockiert oder die Autoplayfunktion von Windows ist deaktiviert. Falsch ist dies sicher nicht. In diesem Fall öffnen Sie die DVD einfach im Dateimanager und machen einen Doppelklick auf die Datei index.html.

Im eBook "Installation Ubuntu" finden Sie unsere Anleitung, wenn etwas nicht klappt, müsste ich wissen was Sie gemacht haben, was funktioniert hat und was nicht.

Der andere Zweck der DVD ist die Installation von Ubuntu, dies geschieht wie mit jedem Betriebssystem, in dem Sie von der DVD booten, den Rechner also mit eingelegter DVD neu starten.

Sollte Ihr Rechner bei Neustart („Booten“) über diese DVD weiterhin Windows starten, so wird auch bei eingelegter DVD nicht von Ihrem DVD-Laufwerk gestartet. Verwenden Sie das Bootmenü des BIOS bzw. UEFIs:
Moderne Rechner haben ein spezielles Bootmenü über das sich auswählen lässt von welchem Gerät der nächste Start erfolgen soll, neben den üblichen Geräten wie den Festplatten und dem optischen Laufwerke, stehen hier auch USB-Medien und der Start über das Netzwerk (PXE) zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Kleemann
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (6)
  • Akzeptierte Antwort

    17:45, 03. April 2019
    Hallo Mischa,

    efffektiv ist jede Formatierung, etwa die mit der Datenträgerverwaltung wenn die Festplatte in einem Rechner eingebaut ist. Oder geht es Ihnen darum die Daten auf den Festplatten restlos zu löschen, weil Sie diese weitergeben wollen?

    Ansonsten nehmen Sie ein beliebiges USB-Gehäuse oder eine USB-Dockingstation. Auch hier wieder mit einem beliebigen Programm formatieren.

    Die Dockingstations sind am Besten geeignet, da hier nur die Festplatte eingesteckt wird, ohne Schrauben und kabel.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    14:41, 12. April 2019
    Guten Tag Herr Kleemann!
    Vielen Dank für Ihre Antwort. Es handelt hier um IDE-Festplatten , die ich ich gerne formatieren möchte, soadass ich sie Wieder benutzen kann auf meine
    älten PC aus der Zeit von Windows 98 und XP. Es geht also Darum um meine IDE-Festplatten restlos zu löschen,damit ich die Möglichheit bekomme um auch meine
    alten Drucker und Scanner wieder auf diesen alten PCs anzuschliessen und zu
    gebrauchen .
    Ich habe hier in Dänemark versucht um eine IDE-Festplatte 3,5 " zu kaufen,bekam aber zu wissen ,dass diese nicht nehr hergestellt werden.
    Diese alten PCs möchte ich gerne benutzen für meine Foto-und Musikinterressen und mein Hauptziel ist um auf meinem Lenovo HS 50 mit Windows 8,1 Linux/Ubuntu ,neueste Version, zu installieren, wenn das möglich ist. Ich habe Euere komplette Installations-DVD für Ubuntu (64 Bit), die ich auf Windows / Home Premium (32Bit) nicht installieren kann , weil das hier nicht zugelassen wird.Hoffentlich haben Sie einen guten Tipp für mich um die Deutsche Installations-DVD doch auf Lenovo zu installieren? Ich hoffe es.

    Ich wünsche Ihnen schönes und sonniges Ostern .
    Mit freundlichen Grüssen
    Mischa 2611 (oder Edwin den Boer)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    09:00, 09. August 2020
    Guten Tag err Kleemann !
    Ich habe gesehen, dass die 2-Fach Dockingstation ICY BOX IB-121CL-C31 für 2,5 und
    3,5 Zoll SATA Festplatten und SSD, USB 3.1 Type -C(Gen2,10Gbit/s) und Klonfunktion
    von ICY Box . Für mich handelt es aber nicht um SATA Festplatten, aber IDE Festplatten
    die ich gerne formatieren möchte.Was halten Sie davon ? Könnte ich diese Dockingstation trotzdem für meine IDE Festplatten benutzen oder ist diese Docking station anwendbar für SATA -und IDE Festplatten? Ich habe noch nie mit einer Dockingstation gearbeitet, deswegen bitte ich Sie um Rat.
    Hoffentlich höre ich bald von Ihnen, denn ich möchte die 6 2,5 Zoll IDE Festplatten
    gerne formatieren sodass ich sie wieder z. B in meinem alten TARGA PC und andere
    alte PC,s von mir einbauen kann.
    Mit freundlichen Grüssen
    Mischa 2611 oder einfach Ed
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    12:43, 09. August 2020
    Hallo Ed,

    wenn die Dockingstation für SATA-Platten ausgestattet ist, ist kein Platz darin vorhanden, um einen Konverter von SATA auf IDE einzubauen. Ein Konverter wird auf die 42-poligen Steckerleiste der Platte gesteckt, so dass diese dadurch 3 cm länger wird. In der Regel fehlt dieser Platz in einer Dockingstation. Außerdem wird etwas Platz benötigt für die Stromversorgung anzupassen.

    Wenn Sie die Platte in einen Rechner einbauen wollen und können, können Sie diese doch einfach dort formatieren. Oder habe ich da etwas übersehen?

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    15:38, 10. August 2020
    Hej NOHA!
    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ja, eigentlich möchte eine oder zwei meiner
    IDE-Festlatten auf meinem alten TARGA-PC einbauen um sie dann zu formatieren,
    wäre für mich auch billiger (denke ich). Aber...... ich weiss nicht was ich für die Formatierung brauche und wie ich das Formatieren weitermachen muss ,denn ich
    habe mich noch niemals damit beschäftigt Ich nenne die IDE-Festplatten defekt, weil
    ich damals nichts mehr auf meinem Targa-PC abspielen konnte trotz des relativ jungen
    Alters dieser Festplatten , die ich damals on-line kaufte.
    Vielleicht könnten Sie mir einige Tipps geben, damit ich es endlich mal versuchen könnte. Oder is es auch noch so, dass man mit IDE-Festplatten überhaupt nicht mehr auf einem PC arbeiten können?
    Hoffentlich können Sie mir ein Bisschen helfen?
    Ich wünsche Ihnen und allen bei Computerwissen schönes Sommerwettter und ein sehr angenehmes Wochenende.
    Tschüss,
    Ed
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    15:52, 10. August 2020
    Hallo Ed,

    eine Platte führt ein Logbuch über ihre Gesundheit. Unter Linux kann man dieses mit Bordmitteln auslesen, bei Windows benötigt man ein Programm wie z.B. CrystalDiskInfo.
    Dazu muss die Platte in einem Rechner eingebaut sein, denn die meisten USB-Gehäuse übertragen nicht die notwendigen Befehle an die Platte.

    Zum Auslesen des Logbuchs (SMART) ist es egal, ob bzw. wie die Platte formatiert ist und ob sie OK oder kaputt ist. Naja, wenn sie ganz kaputt ist, kommt man nicht mehr an das Logbuch.

    Welches Dateisystem Sie auf der Platte anlegen (=formatieren) hängt vom Verwendungszweck und der Größe der Platte ab. FAT-32 geht fast immer, hat aber bei der Größe von Dateien eine Beschränkung. NTFS wäre die Alternative.

    IDE-Platten sind kein Problem bei allen Betriebssystemen. Ich habe z.B. vor einiger Zeit meinen Harddiskrecorder mit einer 32 GB großen SSD mit IDE-Anschluss ausgestattet, weil die bisher vorhandene Platte 10 Jahre alt wurde und mir Bedenken an die Zuverlässigkeit kamen. Für Industriebedarf kann man heutzutage immer noch IDE-Platten, sowohl elektromechanische als auch SSD kaufen.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »