Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

nomai
VIP
nomai
offline
Habe einen WINDOWS 7_Rechner, an dem 3-Drucker und 1-Scanner per USB angeschlossen sind.
Wie kann nun der LINUX-UBUNTU-Rechner auch die USB-Geräte ansprechen kann ???
Geschrieben in: Linux 14:12, 23. August 2016
Beitrag teilen:
Antworten (5)
  • Akzeptierte Antwort

    18:00, 23. August 2016
    Hallo nomai,

    das geht nicht anders als unter Windows, Sie müssen den Drucker in Windows freigeben und dann über das Netzwerk in Linux darauf zugreifen.

    Natürlich müssen Sie unter Linux zuerst die Treiber für die Geräte installieren.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    nomai
    VIP
    nomai
    offline
    12:45, 24. August 2016
    Vielen Dank Herr Duirk Kleemann

    nun habe ich ein weiteres Problem. Bin 80 Jahre alt und wüste gern wie und wo ich die Treiber für die Drucker und Scanner herbekomme. DANKE
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    11:49, 25. August 2016
    Hallo nomai,

    bitte erstellen Sie keine neuen Themen, wenn Sie auf eine Frage antworten. Verwenden Sie das Antwortfeld unter Ihrer eigentlich Frage und der Antwort. Um zum ursprünglichen Thema zu kommen, klicken Sie auf den Link Dieses Thema lesen in der Mail.

    Ich wüsste nicht wie ich Ihnen helfen kann, außer zu sagen auf den Webseiten der Hersteller, wenn die Treiber noch nicht mit dem Ubuntu geliefert wurden.

    Wieso geht nicht mehr? Nunja Sie haben nicht erwähnt um welche Modelle es sich handelt. Auch wäre die verwendete Ubuntu-Version hilfreich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    nomai
    VIP
    nomai
    offline
    15:17, 25. August 2016
    Ich bitte um Verzeinung
    meine Drucker sind: Brother NH-2130; HP Photosmart D5460, HP Officejet Pro 6230, und den Scanner Canon 9000F Mark II. Das Linux Betriebssystem Ubuntu 16.04 LTS. Ich hoffe nun das ich alles richtig gemacht habe. DANKE für Ihre Bemühungen
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    17:04, 26. August 2016
    Hallo nomai,

    für die HP Geräte installieren Sie am besten die HP Toolbox mit folgendem Befehl im Terminal:
    sudo apt-get install hplip-gui


    Die Geräte werden mit dem grafischen Konfigurationstool eingerichtet. Dies wird mit
    hp-setup
    im Terminal gestartet.

    Seit einiger Zeit bietet Brother ein Skript an, das alle zur Installation benötigten Schritte von selber übernimmt.

    • Als Erstes begibt man sich auf die englische Downloadseite von Brother und gibt in die Suche das Modell des Druckers ein. Aus den Suchergebnissen wählt man den richtigen Drucker aus. Als "OS Family" wählt man nun "Linux" und als "OS Version" wählt man "Linux (deb)" aus. Auf der folgenden Seite erhält man eine Übersicht der möglichen Downloads. Man lädt hier den "Linux-brprinter-installer" - Eintrag "Driver Install Tool" - herunter.
    • Öffnen Sie ein Terminalfenster mit [Strg]+[Alt]+[t]
    • Nun wechseln Sie jetzt in das Downloadverzeichnis und entpackt das Archiv:
    • cd ~/Downloads

      gunzip linux-brprinter-installer-*.*.*-*.gz

      die Sternchen werden durch das Terminal automatisch ersetzt

    Tipp: Einfach die Befehle einzeln markieren und mit [Strg]+[c] in die Zwischenablage kopieren. Dann ein Rechtsklick auf das Terminalfenster und Einfügen auswählen. So vermeiden Sie Schreibfehler.

    • Nun braucht man Sudo-Rechte und führt das Skript mit dem Modellnamen als Parameter aus:
    • sudo su

    • bash linux-brprinter-installer-*.*.*-* DCP-J315W
    • Die darauf folgenden Abfragen zur Lizenz müssen mit einem "y" bestätigt werden, um mit der Installation fortzufahren. Auch die Frage
    • Will you specify the Device URI? [Y/n]
      wird mit einem "y" beantwortet.
    • Daraufhin wird einem eine Liste mit verfügbaren "Druckeranschlüssen" präsentiert. Hier wählt man folgende Option:
    • 14 (A): Auto. (dnssd://Brother%20DCP-J315W._pdl-datastream._tcp.local/)
    • Dies kann bei Ihnen etwas anders lauten, ich habe ja nicht Ihren Drucker zur Verfügung und passe hier die Anleitung an.
    • Daraufhin kann man - wenn man möchte - eine Testseite drucken. Das sollte jetzt eigentlich bereits funktionieren. Der Drucker sollte jetzt fertig installiert sein.
    • Zu guter Letzt sollte man die Sudo-Umgebung noch mit einem
    • exit

      verlassen, oder das Terminalfenster einfach schließen.

    Darauf folgen wieder mehrere Lizenzabfragen - jetzt geht es an die Installation des Scanners. An dieser Stelle benötigt man die IP-Adresse des Druckers, falls Sie den Drucker nicht per USB-Kabel an den Rechner angeschlossen haben. Es empfiehlt sich daher, dem Drucker im Netzwerk eine feste IP-Adresse zugeteilt zu haben. Diese gibt man nun ein.
    Damit ist die Installation abgeschlossen und sowohl Drucker als auch Scanner sollten jetzt funktionstüchtig sein.
    Zu guter Letzt sollte man die Sudo-Umgebung noch mit einem
    exit
    verlassen, oder das Terminalfenster einfach schließen.

    Sollten Sie Probleme mit der Anleitung haben, schreiben Sie mir, ich kann dies nicht mit Ihrem Drucker testen, da mit Ihr Gerät nicht zur Verfügung steht. Schreiben Sie dann bitte auch was Sie gemacht haben und wo es genau Probleme gab, am Besten mit Fehlermeldungen.

    Der Canon Scanner wird von SANE direkt unterstützt und sollte damit mit jedem Scanprogramm funktionieren. Einfach mal das Programm Simple Scan starten und testen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »