Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

baghlan15
baghlan15
offline
Guten Tag,

seit etlichen Wochen ist auf meinem Rechner derInhalt eines Ordners komplett gelöscht worden. Ich habe dieser tage noch einmal nachgesehen und herausgefunden, dass der Titel des ordners immer noch auf meinem Rechner existiert. Der Inhalt ist jedoch mit 0 Byte angeegeben, Vorher waren es exakt 797 Byte. Vor dem Löschen habe ich eine Zeichenkombination gesehen, in der auch das %-Zeichen angegeben war. Leier habe ich in Unkenntnis versucht, den Ordner zu öffenen, als Folge dessen verschwand der Inhalt. Gibt es eine Möglichkeit, den Inhalt trotzdem wieder herzustellen? Es sind Texte, die ich eigentlich für ein geplantes Buch verwenden wollte. Danke für eine hilfreiche Antwort und freundliche Grüße
Geschrieben in: Windows 10 12:23, 17. März 2017
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    online
    14:39, 17. März 2017
    Hallo baghlan15,

    wenn die Dateien, die mit dem Ordner verwaltet wurden, einfach nur gelöscht wurden, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass Sie diese Dateien im Papierkorb des Systems wieder finden können.
    Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei im Papierkorb klicken, können Sie wahlweise diese am ursprünglichen Ort oder in einem anderen Ordner wieder herstellen - oder auch endgültig löschen.

    Wenn Sie die Dateien nicht selbst gelöscht haben (egal ob absichtlich oder versehentlich), dann haben Sie entweder
    * ein Schadprogramm auf dem Rechner (dann ist höchstwahrscheinlich noch mehr kaputt)
    oder
    * die Datenstruktur der Platte ist beschädigt
    oder
    * die Platte ist defekt.

    Die Datenstruktur der Platte können Sie mit dem Programm chkdsk.exe von Windows überprüfen. Ich rate aber dringend davon ab, den Parameter /F anzugeben. Damit versucht zwar das Programm die Datenstruktur zu reparieren. Falls dies aber misslingt, was nicht so selten ist, können auch viele Daten verloren gehen.

    Einem Plattendefekt kann man mit einem Programm zur Anzeige der SMART-Daten der Platte ausschließen oder bestätigen. Eine Platte für selbständig ein Log-Buch über ihren Gesundheitszustand.

    Ansonsten: Man hat von wichtigen Dateien immer eine oder mehrere Kopien, die ggf. an einem anderen Ort gelagert werden.
    Leider sind die modernen Textverarbeitungsprogramme aus der Office-Welt berüchtigt dafür, dass sie ein größeres Dokument in einem völlig unbrauchbaren Zustand speichern. Daher muss man mehrere Generationen des Dokuments auf verschiedenen Datenträgern (Platte 1, Platte 2, USB-Stick) sichern.
    Die automatische Sicherung nach 10 Minuten ist gut und schön, hilft aber im Zweifel nicht.

    VG
    noha
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »