Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Guten Tag,
ich habe, wie von Ihnen vorgeschlagen, EasyBCD 2.3 auf meinen Computer installiert.
Wenn ich EasyBCD starte bekomme ich von EasyBCD die Meldung, dass mein System im EFI-Modus startet und wegen den von Microsoft gesetzten Beschränkungen viele Mehrfach Start Optionen deaktiviert sind. Ich kann in EasyBCD keine neuen Einträge finden oder hinzuführen weder Linux BSD noch Neo Grub.
Im Uefi Bios habe ich Legacy Support auf enabled und Secure Boot auf disabled gesetzt.
Wie bringe ich EasyBCD zum laufen.

MfG

Stephan Schmidt
Geschrieben in: Freeware 21:10, 24. November 2015
Beitrag teilen:
Antworten (1)
  • Akzeptierte Antwort

    09:52, 25. November 2015
    Hallo Herr Schmidt,

    in einem UEFI System werden die Bootmanager einzeln vom UEFI aufgerufen, deshalb muss der einzelne Bootmanager nicht mehr bearbeitet werden. Der Windows Bootmanager ist der BCD und EasyBCD das beste Tool, um diesen zu bearbeiten, das Tool kann aber auch die Booteinträge des UEFI ändern.

    Eine genauere Erklärung und auch Anleitung finden Sie hier.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »