Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

ewowi
VIP
ewowi
offline
Nach erfolgreicher DualBoot Installation taucht wiederum das altbekannte Problem mit der ständigen Zeitdifferenz von Windows zu Ubuntu auf.
Das im Januar 2016 publizierte Rezept in "Linux Insider" funktioniert nicht mehr.
Weder sind Einfügungen im Registry Editor möglich und wenn, welche ? 32 bit oder 64 bit "DWORD".
Noch lässt sich in Ubuntu mit sudo gedit /etc/default/rcS eine bearbeitbare Textdatei öffnen in der irgendwo UTC=yes auftaucht, sodass ich das auch nicht in no ändern kann.
Herzlichen Dank für die kürzlich erteilte Hilfe, ich hoffe,dass mir auch hier geholfen werden kann.
Freundliche Grüße
EWOWI
Geschrieben in: Windows 10 15:54, 13. Mai 2017
Beitrag teilen:
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    00:52, 14. Mai 2017
    Hallo EWOWI,

    da der Aufruf von
    sudo gedit /etc/default/rcS
    bei mir funktioniert:
    Welche Fehlermeldung gibt es bei Ihnen?

    Falls es keine Zeile in der Datei gibt, die
    UTC=yes oder no enthält, können Sie dies einfach am Ende der Datei anhängen. Alternativ starten Sie das Terminal, in dem Sie die Tasten Strg+Alt+t gleichzeitig drücken und den folgenden Befehl aus dem Browser in die Kommando-Eingabe kopieren
    sudo echo "UTC=no" >> /etc/default/rcS
    und die Enter-Taste drücken.
    Das Kommando sudo fragt nach dem Passwort, mit dem Sie sich beim System anmelden. Achtung: Beim Eintippen des Passworts wird nichts auf den Bildschirm geschrieben!

    Wenn Sie Windows anstelle von Ubuntu ändern, also auf UTC umstellen, möchten und den Aufruf von regedit.exe nicht verwenden möchten, können Sie dies mit dem folgenden Einzeiler erledigen. Dazu die Kommando-Eingabe mit erhöhten Rechten starten und anschließend die Folgende Zeile aus dem Browser in die Kommando-Eingabe kopieren
    reg.exe add HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\TimeZoneInformation /v RealTimeIsUniversal /t REG_DWORD /d 1 /f
    und die Enter-Taste drücken. Anschließend den Rechner neu starten.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    ewowi
    VIP
    ewowi
    offline
    14:21, 14. Mai 2017
    Hallo noha,
    nach Eingabe von sudo gedit /etc/default/rcS und Passwort öffnet sich in gesondertem Fenster:
    #
    # /etc/default/rcS
    #
    # Default settings for the scripts in /etc/rcS.d/
    #
    # For information about these variables see the rcS(5) manual page.
    #
    # This file belongs to the "initscripts" package.

    # delete files in /tmp during boot older than x days.
    # '0' means always, -1 or 'infinite' disables the feature
    #TMPTIME=0

    # spawn sulogin during boot, continue normal boot if not used in 30 seconds
    #SULOGIN=no

    # do not allow users to log in until the boot has completed
    #DELAYLOGIN=no

    # be more verbose during the boot process
    #VERBOSE=no

    # automatically repair filesystems with inconsistencies during boot
    #FSCKFIX=no

    Weiterhin öffnet sich im Terminal nach einiger Zeit folgender Text:

    ** (gedit:3108): WARNING **: Set document metadata failed: Setzen des Attributs metadata::gedit-spell-enabled nicht unterstützt

    ** (gedit:3108): WARNING **: Set document metadata failed: Setzen des Attributs metadata::gedit-encoding nicht unterstützt

    ** (gedit:3108): WARNING **: Set document metadata failed: Setzen des Attributs metadata::gedit-spell-enabled nicht unterstützt

    ** (gedit:3108): WARNING **: Set document metadata failed: Setzen des Attributs metadata::gedit-encoding nicht unterstützt


    Das sind natürlich zunächst einmal "böhmische Dörfer" für mich.
    Ich möchte mich auf dieses Problem konzentrieren, bevor ich unter Windows 10 in die Registry gehen muss.

    Mit freundlichen Grüßen
    EWOWI
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    noha
    VIP
    noha
    offline
    14:30, 14. Mai 2017
    Hallo EWOWI,

    das ist Ok und sieht genau so aus wie bei mir.
    Daher fügen Sie einfach eine Zeile mit
    UTC=no
    hinzu und booten. Jetzt muss die deutsche Sommerzeit eingestellt sein/werden.

    VG
    noha
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    ewowi
    VIP
    ewowi
    offline
    15:02, 21. September 2017
    Immer wieder kommt nach Eingabe der Kommandozeile sudo gedit /etc/default/rcS
    und Eingabe des Kennwortes die Meldung:
    (gedit:4375): Gtk-Warning **: Calling Inhibit failed: GDBus.Error:org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name org.gnome.SessionManager was not provided by any .service files
    bash: syntaxfehleer beim unerwarteten Wort >>:<<

    und

    ** (gedit:4465): Warning **: Setdocument metadata failed: Setzen des Attributs metadata::gedit-encoding nicht unterstützt

    Sommerzeit scheint es bei Ubuntu nicht zu geben.
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »