Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

laie
VIP
laie
offline
hallo liebe fachleute , ich kenne mich noch nicht gut aus und würde gern wissen wie genau das mit der zwischenablage und der drucktaste funktioniert. was man z.b.sp.alles wann und wo machen kann, vielleicht ein bild aus einem video aufnehmen und ob man in der zwischenablage auch sehen kann was darin gespeichert ist .danke paul schmidt
Geschrieben in: Windows 7 18:52, 13. Mai 2015
Beitrag teilen:
Antworten (2)
  • Akzeptierte Antwort

    20:11, 13. Mai 2015
    Hallo Herr Schmidt,

    habe Ihnen einmal ein paar Informationen zusammengestellt, die Ihre Frage beantworten sollte.
    (a) zur Druck-Taste und
    (b) zum Screenshot, bei der die verschiedenen Tastenkombinationen unter Verwendung der Druck-Taste erläutert sind.
    (c) ein Video zur Zwischenablage.

    Sehen Sie es sich einfach einmal an. Fragen Sie ggf. nach, falls Ihnen etwas unklar ist. Nutzen Sie dazu das Textfeld bei "Ihre Antwort" auf dieser Internetseite.

    Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
    dieter53
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:36, 15. Mai 2015
    Hallo Herr Schmidt,

    die Drucktaste kopiert den Bildschirminhalt als Bitmap-Grafik in die Zwischenablage. Deren Inhalt ist allerdings erst dann sichtbar, wenn Sie ihn in einer Anwendung "einfügen" und daraus eine Bilddatei machen. Dazu starten Sie im Fall eines Screenshots ein Bildbearbeitungsprogramm (Paint, Paint.net, IrfanView, Photoshop o.Ä.) und tippen dort das Tastenkürzel Strg + V. Die aus der Zwischenablage neu erstellte Bilddatei können Sie dann abspeichern. Mit dem Tastenkürzel Alt + Druck kopieren Sie nicht den gesamten Bildschirm, sondern nur das aktive Fenster in die Zwischenablage.

    Komfortabler ist es jedoch, stattdessen ein kostenloses Screenshot-Programm wie PicPick zu nutzen. Das bietet zusätzlich die Möglichkeit, einen gezielten Bildschirmausschnitt zu speichern und legt automatisch - ohne Umweg über die Bildbearbeitung - neue Bilddateien in einem beliebigen Verzeichnis an. Windows 7 bringt selbst das "Snipping Tool" (Suchfeld des Startmenüs nutzen) mit, das ebenfalls das Abfotografieren eines frei definierbaren Bildschirmausschnitts ermöglicht.

    Video-Screens können Sie sehr bequem mit dem VLC-Player anfertigen (Menübefehl "Video/Videoschnappschuss machen").

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    google icon

    Wunderbar, dass Ihnen weiter geholfen werden konnte!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns eine Bewertung auf Google hinterlassen:
    Jetzt bewerten

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »