Computerwissen

Dies ist ein Begrüßungstext, der immer auf der QuA Landingpage (qa/index) angezeigt wird.

Kd.Nr. 93-083996-23
Sehr geerter Herr Mathiesen,
vor ca. einem Jahr (Mai 2016) habe ich mit Unterstützung Windows 7 auf Windows 10
durch ein Upgrade umgestellt. Die bisherigen Programme haben überwiegend funktioniert. Nur beiden Druckern gab und gibt es noch heute große Probleme.
Kyocera Laser- Drucker läuft wie unter Windows 7 problemlos. Dagegen Canon
Drucker MG Serie 5150 funktioniert der Scanner und den Drucker wird nicht erkannt. Mit Hilfe der PC-Experten wurden x Möglichkeiten getestet, das Ergebnis = Windows 10 neu installieren Ich habe noch versucht, mit der DVD Upgrade nach Ihrer Anleitung den Fehler zu beheben -Ergebnis war das gleiche, Drucker wird nicht erkannt. Das gleiche ist bei dem neu installierten canon Drucker TS8050. Was ist dazu Ihr Vorschlag ?
Geschrieben in: Windows 10 22:18, 18. Mai 2017
Beitrag teilen:

Akzeptierte Antwort

08:12, 22. Mai 2017
Guten Tag Herr Schneider,

da haben die Kollegen schon nahezu alle Fehlerquellen durchgearbeitet. Persönlich würde ich, falls Sie das noch nicht versucht haben, den Drucker an allen USB-Ports ausprobieren.

beste Grüße
Webinar Bild

Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Antworten (4)
  • Akzeptierte Antwort

    16:13, 19. Mai 2017
    Guten Tag,

    den Windows 10-Treiber haben Sie sicher bereits ausprobiert, oder? Was haben die PC-Experten denn sonst noch alles ausprobiert?

    beste Grüße
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    21:47, 19. Mai 2017
    Kurzifo:
    Was habe ich unternommen:
    Nach den Vorschlägen von H.Koch und H. Kleemann habe ich Windows-10-Treiber für das Mainboard und den USB-Controller) von der Hersteller-Homepage neu heruntergeladen und installiert. Weiter habe ich die Drucker Installationen mit alten Win 7, 8 Treiber versucht, mit angeschlossenem und getrenntem Drucker, Zuletzt habe ich alle System-Treiber auf dem Laptop neu installiert bzw., Updatet. Ebenso die verschiedenen Druckertreiber Von Canon und Windows.
    Dazwischen immer alle vorher installierten Druckertreiber deinstallieren entfernt und gelöscht, auch mehrere Einträge.
    Bei der Prüfung vor dem Drucken immer wieder die gleiche Meldung, Treiber auf neustem Stand, oder Drucker funktioniert einwandfrei.

    Weitere Prüfung vom Drucker: mit altem Laptop und Betriebssystem Win XP ob der Drucker evtl. defekt ist? = Drucker und Scanner funktionierte.

    20.02.2017 NEU
    Als weiteren Versuch von mir: Drucker mit eSATA per Adapter auf USB-Port 3.0 am PC verbinden

    Auch das führte nicht zur Lösung

    Die einzelnen Beiträge zusammengefasst - teilweise gekürzt

    es sieht so aus, als sei Ihr Drucker nicht mehr unterstützt, zumindest auf der deutschen Seite von Canon. Für die Nachfolgemodelle 5140 und 5150 gibt es jedoch Treiber. Offenbar funktioniert nur der Treiber für die Schnittstelle USB001 nicht. Der ist jedoch nicht mit dem genauen Druckermodell verheiratet,
    16:07, 12. August 2016
    Hallo Herr Schneider,
    ich tippe hier auf das übliche Problem bei Canon, das die Druckerserien je nach Großraum (Asien, Europa, Amerika) anders heißen. Unter Linux ist dieses Problem noch stärker verbreitet.
    Wie noha schriebt kennt die deutsche Supportseite Ihren Drucker überhaupt nicht. Die asiatische aber schon, der Treiber unterstützt auch gleich Windows 10, probieren Sie diesen mal aus.
    Wichtig deinstallieren Sie vorher alle nicht funktionierenden Treiber von Canon über die Systemsteuerung.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann
    Ich würde mal den Treiber für den MG5140 zusätzlich installieren. Sie sollten damit eine Druckerschnittstelle USB002 vorfinden. Diese kann man mit dem Treiber für den 5100 verbinden. Das geht in dem Menü, das Sie in der Datei Drucker-CANON_Einstellung 16.06.2016.doc hochgeladen haben.
    Möglicherweise hilft auch etwas Geduld, den ich habe in der Vergangenheit bei Canon erlebt, dass bei einer neuen Version von Windows die neuen Modell zuerst ihre Treiber bekamen und die älteren später. Das hat beim LBP-600 mit dem Übergang von Windows 98 auf XP ganze zwei Jahre gedauert. Damals musste ich einen alten Rechner am Leben halten.

    Heutzutage macht man das mit einem virtuellen Rechner, der im aktuellen installiert wird und eine genügend alte Windows-Version bekommt.

    VG
    Norbert Hahn
    03. Juni 2016
    Hallo Herr Schne,

    versuchen Sie einmal folgende Vorgehensweise:

    1. Laden Sie die Windows-10-Treiber für Ihr Mainboard (insbesondere den USB-Controller) von der Hersteller-Homepage herunter und installieren Sie diese in Ihrem System.
    2. Laden Sie sich die Windows-10-Treiber für Ihre Drucker von der Canon-/Kyocera-Homepage herunter.
    3. Öffnen Sie den Geräte-Manager und deinstallieren Sie die bisherigen Drucker-Einträge. Möglicherweise existieren mehrere Einträge für die beiden Drucker, die Sie allesamt entfernen sollten.
    4. Installieren Sie die heruntergeladenen Treiber in Ihrem System.

    Tipp: Sollte es keine Windows-10-Treiber mehr geben, versuchen Sie es ersatzweise mit den Windows-8-Treibern.

    Viele Grüße,
    Martin Koch

    23.12.2016
    wenn alle Versuche nichts gebracht haben,. hilft nur eine saubere Neuinstallation von Windows 10.

    Zwar funktioniert das Update von Windows 7 auf 10 verhältnismässig reibungslos, aber man muss sich immer bewusst sein, das noch viele Dinge von Windows im System hängen.

    Sinn voll ist nach einem Upgrade immer eine komplette Neuinstallation von Windows 10.

    Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dirk Kleemann

    Ende der Beiträge

    E. Schneider 20.05.2017
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    19:08, 11. August 2017
    Sehr geehrtes Experten Team
    Mein Thema lautet nach wie vor.

    Seit der Umstellung Windows 7 in Windows 10 gibt es nach wie vor Drucker- und Treiberprobleme.
    Anschluss USB virtuell:
    Canon PIXMA MG 5150 Multifunkt.-Drucker Scanner funktioniert, der Drucker nicht.
    Meldungen wie z.B - Testseite: Drucker wurde richtig installiert oder beim Drucken Meldung der Drucker antwortet nicht , oder der Drucker ist offline usw.
    Canon Pixma TS 8050 bei der oben genannten Anschlussart ist das gleiche Problem
    wie beim MG 5051 Drucker..
    Kyocera FS 1016 MFP hat die Umstellung gut überstanden, er läuft sowohl mit dem Windows Treiber wie auch mit dem vom Hersteller bereitgestellten FS 1016 Treiber.
    Zum Canon Pixma TS 8050: z.Zeit über Wlan, WSD-Port,38fe6118…. funktioniert dieser,
    braucht aber sehr lange bis der Druckauftrag startet. Wenn längere Zeit ( ca. ab 30 min. oder länger nicht gedruckt wird, geht dieser Drucker in offline.

    Inzwischen habe ich den Anschluss nochmals geändert, auf TCP/IP Port Standard
    Ergebnis: funktioniert auf „Knopfdruck“ startet ohne Verzögerung mit dem Canon TS Treiber.
    Übrig bleibt nun der Drucker MG 5010 den ich nicht zum Drucken brachte. Dieser wird von mir nicht mehr weiter getestet, da sich der Aufwand und die Zeit dafür nicht
    lohnt.

    mfg. Edgar Schneider
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
  • Akzeptierte Antwort

    10:24, 15. August 2017
    Hallo Herr Schneider,

    ich kann Ihnen nur empfehlen, sich mit dem Problem an den Canon-Support zu wenden. Die Kollegen dort kennen ihre Schäfchen und die typischen Probleme ganz genau und können Ihnen mit Sicherheit weitaus zielgerichteter weiterhelfen als wir hier. Sie erreichen den Support unter https://www.canon.de/support/consumer_products/contact_support/.

    Es ist von hier aus letztendlich fast unmöglich, jede einzelne Einstellung und jede mögliche Ursache abzuklopfen, um ein solch vertracktes Problem sicher zu lösen. Die Canon-Kollegen sind demgegenüber genau mit der Funktionsweise der Treiber, mit den Voraussetzungen im System und möglichen Einstellungsfehlern vertraut und können wesentlich effektiver helfen.

    Viele Grüße,

    Martin Koch :)
    Webinar Bild

    Schön, dass Ihre Frage beantwortet wurde!

    Um weiterhin auf dem Laufenden zum Thema Technik und PC zu bleiben, nehmen Sie doch kostenlos teil an unseren monatlichen LIVE-Webinaren: hier klicken für Registrierungsseite. Bei diesen Online-Shows können Sie uns all Ihre Fragen rund um das Thema Computer stellen und lernen jeden Monat etwas Neues.

    Die Antwort ist derzeit minimiert Show
Login Bild

Bitte melden Sie sich an um eine Antwort zu verfassen

Sie müssen angemeldet sein um eine Antwort zu verfassen. Sie können hierfür das Anmeldeformular rechts nutzen oder sich registrieren.

Hier registrieren »